suche Schaltplan für BTX MultiTel 2

  • Hallo,

    unser Museums-Multitel22 (FeAp 90.2.2) streikt: nach dem Einschalten zeigt er flimmernde sw/ws Streifen ohne Sync und ohne Bildinhalte. Helligkeit und Kontrast sind veränderbar, Bild ist hell. Ton rauscht. Betriebsanzeige leuchtet nicht, an der Tastatur leuchtet auch keine der LED. Intern am TDA 3303 liegen statt 12 V nur 11.6V an. Alle Sicherungen auf der Platine sind OK.

    Ich vermute, eine der anderen Betriebsspannungen ist ausgefallen - ohne Schaltplan möchte ich ungern weiter Fehler suchen. Hat den jemand oder weiß jemand, wo man ihn finden kann ? Ich finde im Web nur Bedienungsanleitungen und Installationsanleitungen, aber keine Schaltpläne.

    Gruß
    Roland

  • Guten Abend

    Roland_t29


    Dann kommt wohl als Hersteller Loewe in Frage,


    Für weitere Interessanten fand ich auch noch einen kurzen Bericht 20 Jahre BTX,

    History, Anschaffungspreis usw


    20 Jahre Btx: Bildschirmtext - Computerwissen für alle?
    Am 2. September 1983 startete der deutsche Vorläufer des Internets. Der damalige Postminster Christian Schwarz-Schilling setzte große Hoffnung auf den…
    www.manager-magazin.de

  • kurzes Update:


    Dank des Schaltplans konnte der Fehler gefunden und behoben werden: auf der 8V-Leitung war im Netzteil eine Drossel durchgebrannt. Sie hatte sich "geopfert", weil in der Tastatur ein Elko Kurzschluss hatte (dort werden aus den 8V die 5V für die Logik erzeugt). Die Elkes sahen unverdächtig aus, aber beim Einschalten sprang der Übeltäter aus seinem Töpfchen. Ich habe sicherheitshalber gleich seine Brüder und Schwestern mit gewechselt: jetzt läuft das Terminal wieder :applaus:



    Die Interessierten werden es schon gemerkt haben: bei dem MultiTel sind *zwei* 3V Li Stützbatterien verbaut: eine steckt im Tastaturteil, die andere im BTX-Decoder. Letzterer ist leider sehr solide mit Schirmblechen zugepflastert, da muß man recht grobmechanisch ran, um das Teil zu öffnen. Meine Li-Batterie ist von 1989 gewesen und hatte noch die volle Nennspannung, sie wird natürlich trotzdem gewechselt, so schnell bau ich den Decoder nicht mehr auseinander.


    Roland

  • zum Abschluß der geglückten Reparatur möchte ich noch einige Angaben zu dem MultiTel von mir korrigieren/ergänzen, um Verwirrung zu vermeiden:


    Das Gerät ist ein Multitel 2 von 1987 (Angaben aus der Bedienungsanleitung). Der Monitor basiert auf einem Loewe-Chassis 90 C 85. Auf der Basis wurden diverse Fernsehgeräte mit 10" - 27" Farbbildröhre hergestellt. Das Multitel 2 hat eine 10" Farbbildröhre.

    Der Steckplatz für einen TV-Empfänger ist beim MultiTel 2 leer, dafür ist ein BTX-Decoder von Loewe verbaut (CPU P80A51). Für das Chassis gibt es Serviceunterlagen, die mir Casandro dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat. Sie stimmen zu 98% mit meinem Gerät überein, umfassen aber nur das Chassis, nicht den BTX-Decoder. Auf einem Blatt zur Installation ist auch von einem MultiTel 20 die Rede, das wohl i.W. baugleich war. MultiTel 22 ist ein Tippfehler von mir - sorry.


    Die zugehörige Tastatur mit der unabhängig vom Monitor funktionierenden Telefoneinheit heisst FeAp 90-2.2. Hier werkelt ein MC146805E2P als CPU.


    Hier sieht man das MultTtel 2 (rechts) neben dem BiTel T 3210 von Siemens (1985, links):



    Gruß

    Roland

  • Toast_r

    Changed the title of the thread from “suche Schaltplan für BTX MultiTel22” to “suche Schaltplan für BTX MultiTel 2”.