Amiga Clubs, Foren, Händler, Map, ... Neues

  • Der Amiga 1000! Endlich! :)


    https://www.youtube.com/watch?v=iuWwY6ns0mc&list=UUB3NaIVri8u4KoxIXCls2AA


    Wenn aus Träumen Wirklichkeit wird. 1985 war es für Jay Miner soweit seinen lange gehegten Traum von einem 16-bit Heimcomputer in die Tat umgesetzt zu sehen. Nach einer ereignisreichen Vorgeschichte war es im Juli des besagten Jahres als der erste AMIGA dem staundenden Publikum in New York präsentiert werden konnte.
    Dieses Video ist das mein erstes zum Ur-Amiga. Es geht ein wenig auf die Geschichte ein, sowie die grundlegenden Eigenarten des Computers, den wir heute als "Amiga 1000" kennen. Viel Spaß dabei!

  • Es folgt die nächste Folge. Nummero 2 in Sachen Amiga 1000.


    "Der Amiga 1000 ist nur bedingt geeignet für hardwareseitige Erweiterungen. Wir werfen einen kleinen Blick auf die bestehenden Möglichkeiten, wie man den A1000 intern als auch extern sinnvoll erweitern kann. Zum Schluss gibts noch einen kleinen Auslug in die Welt des Transformers."


    https://www.youtube.com/watch?v=DwQE4kNsSQc&list=UUB3NaIVri8u4KoxIXCls2AA



    Viel Spaß! ^^

  • Folge #028
    Der Amiga 4000


    https://www.youtube.com/watch?v=BXBH5YWUfAM


    Das Ende der Fahnenstange. 1992 brachte Commodore in einem letzten Gewaltakt den besten klassischen Amiga und damit leider auch den Letzten heraus: Den Amiga 4000. Als Commodore dann 1993 die Towerversion A4000-T verkaufen wollte, ging dem Unternehmen das Geld aus, es wurden nur noch 200 Einheiten verkauft. 1994 ging Commodore final pleite. Amiga 4000 und 1200 wurden von Escom weiterproduziert, jedoch nicht weiterentwickelt. Als 1995 Escom dann ebenfalls plattging, markierte dies das Ende der klassischen Amiga-Reihe.

  • Yesterchips - Folge #29 ... Teil eins vom Zweiteiler :)


    https://www.youtube.com/watch?v=ksCgTSZnP-E&list=UUB3NaIVri8u4KoxIXCls2AA


    Nur wegen einer einmaligen Benutzung ein CD-ROM Laufwerk einbauen und dadurch einen wertvollen IDE-Anschluss zuballern? Die Unzulänglichkeit der nicht beliebig oft beschreibbaren CD-ROM in Kauf nehmen? Muss nicht sein. In diesem Video geht es um eine (von vielen denkbaren) Varianten, wie man OS 3.9 alternativ zur Installation vorhalten kann. Wir setzen statt der CD eine Compact Flash Karte ein und nehmen uns auch gleich noch das Smart File System sowie das windowskompatible Dateisystem FAT95 mit.
    In dieser Folge geht es rein um die Vorbereitung der CF Karte, in der nächsten Folge geht es mit SFS und FAT95 dann so richtig "rund".


    Viel Spaß ;)

  • [IMG:http://www.amigafuture.de//use…2_boingsworldbanner_1.jpg]


    25.12.2014 BoingsWorld Weihnachts-Special


    BoingsWorld schreibt:


    Wir wünschen allen Amiga-Userinnen und -Usern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.
    Als kleines Geschenk zu Weihnachten haben wir für Euch eine "Sonderausgabe" von BoingsWorld.
    In rund 55 Minuten dieses Weihnachtsspecial präsentieren wir Euch gute fünfzig "Outtakes", die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben.


    http://boingsworld.de

  • I am BACK !!! :D


    Mann... diese Folge hat echt auf sich warten lassen, ne? ^^


    https://www.youtube.com/watch?v=tMDc-Re4L5Y


    Neben dem bekannten A2000 und dem noch bekannteren A500 gibt es deren Namensvettern, welche beide bei weitem nicht zu vergleichbarem Ruhm gekommen sind. Der A2000-A war die direkte Weiterentwicklung des A1000 und wurde in Braunschweig entwickelt. Er wurde recht schnell vom A2000-B abgelöst. Dieser basierte auf dem A500 und trat rasch seinen Siegeszug an.
    Der Amiga 500 ist der bekannteste Amiga überhaupt. Commodore versuchte diese Popularität so lange wie möglich in bare Münze umzuwandeln, wie beim C64. Nur: Beim Amiga gelang dies nicht. Der A500plus sollte die Lebensdauer des 500ers verlängern, wurde jedoch zum kürzesten verkauften Amiga Modell überhaupt.

  • Amiga Podcast
    - 01.05.2015 BoingsWorld Episode 63 1:21:54 min. (128 Kbit/s ~79 MB)
    Themen: Amiga News, Ernie & Locke Part 13, Interview Daniel Müßener (Wings Battlefield)


    Amiga Map
    In der Map sind 16 Amiga Systeme dazu gekommen
    - Amiga Map insgesamt 5141 Amiga Systeme aus 53 Ländern, davon 1220 aus Deutschland


    Amiga Klassik Software Depot
    Aminet insgesamt 81188 Dateien online

  • https://www.youtube.com/watch?v=bQ6zljH71OU


    Commodore hat zwar viele Homecomputer entwickelt, produziert und verkauft, aber nur wenige davon waren tatsächlich "so richtig" erfolgreich. Um den letzten dieser Art dreht sich dieses Video.
    Wir schauen uns den, vor allem in Europa, sehr beliebten Amiga 1200 an.


    Ja, ich spendiere dem 1200er endlich mal eine eigene Folge. Hätte die Kiste doch fast vergessen ;)

  • https://www.youtube.com/watch?v=uUmxj9F7fgw


    Manch ein eingefleischter MS-DOS User sitzt ziemlich schnell, ziemlich hilflos vor dem Amiga und sucht händeringend nach Analogien zu seinem bekannten System. So groß sind die Unterschiede dabei gar nicht. Jedoch wird der MS-DOS Freund schnell erkennen, dass sein bisher favorisiertes System beim Weitem nicht "das Beste" seiner Zeit war ;)

  • Nicht nur das viele Amiga Spiele zu ihrer Zeit besser waren als die Dos Versionen, laufen sie heute auch besser unter UAE als unter der Dosbox. Was zuletzt Steam oder auch Orgin rausbrachten unter einer sehr schlecht konfigurierten Dosbox war sehr übel.

  • Amiga Podcast
    - 01.06.2015 BoingsWorld Episode 64 2:31:11 min. (128 Kbit/s ~145,2 MB)
    Themen: Interview Christian Bartsch (Kryoflux), Ernie in geheimer Mission Teil 1


    Amiga Map
    In der Map sind 3 Amiga Systeme dazu gekommen
    - Amiga Map insgesamt 5144 Amiga Systeme aus 53 Ländern, davon 1220 aus Deutschland


    Amiga Klassik Software Depot
    Aminet insgesamt 81215 Dateien online

  • https://www.youtube.com/watch?v=bU83o8OSvJQ


    Heutzutage (2015) ist Videobearbeitung, dank Volldigitalisierung, ein Kinderspiel geworden. Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war der Commodore Amiga ein sehr beliebter Rechner, wenn es um das Thema Videobearbeitung ging. Wie das ganze damals ausgesehen hat schauen wir uns in diesem Video an. Thema Nummer eins: Videoschnitt mit Hama's A-Cut.

  • Amiga Podcast
    - 01.08.2015 BoingsWorld Episode 66 1:51:04 min. (128 Kbit/s ~107 MB)
    Themen: Amiga News, Interview Wei-ju: Bericht aus Mountain View, Interview Costel Mincea (Hyperion)


    Amiga Map
    In der Map sind 121 Amiga Systeme dazu gekommen
    - Amiga Map insgesamt 5267Amiga Systeme aus 53 Ländern, davon 1223 aus Deutschland


    Amiga Klassik Software Depot
    Aminet insgesamt 81261 Dateien online

  • Der Commodore Amiga war einer der ersten Homecomputer die mit einem sogenannten Genlock zusammenarbeiten konnten. Mit einem solchen Gerät kann man das Videosignal einer externen Videoquelle mit dem Videosignal des Amigas mischen. Daneben stehen, je nach Ausstattungsvariante, noch weitere Einstellmöglichkeiten zur Verfügung. Was es für Genlocks gibt, wie sie angeschlossen werden und was man damit so anstellen kann: Darum geht's in dieser Folge!


    https://www.youtube.com/watch?v=EOzb6bLqTq8

  • Amiga Podcast
    - 01.09.2015 BoingsWorld Episode 67 1:02:22 min. (128 Kbit/s ~59 MB)
    Themen: Schnapper des Monats, Interview Markus Tillman Veranstalter Amiga 30 Jahre in Neuss


    Amiga Map
    In der Map sind 50 Amiga Systeme dazu gekommen
    - Amiga Map insgesamt 5317Amiga Systeme aus 53 Ländern, davon 1234 aus Deutschland


    Amiga Klassik Software Depot
    Aminet insgesamt 81282 Dateien online

  • Die Spielekonsole CD32 war einer der letzten Versuche Commodores der Pleite zu entgehen. Technisch basiert das CD32 auf dem Amiga 1200. In welchem Wettbewerbs-Spannungsfeld sich das CD32 wiederfand, wie man daraus "wieder" einen A1200 macht und noch ein paar Randnotizen mehr seht Ihr in dieser Folge.


    https://www.youtube.com/watch?v=9Hjxz9FSvpE

  • https://www.youtube.com/watch?v=StbRtpDnaao


    Mit der ACA-1221 bringt Individual Computers eine neue Budget-Turbokarte, mit der ein Amiga 1200 moderat beschleunigt wird. Durch das neue Lizenz-Zukaufmodell kann man die Karte, durch zusätzliche Investitionen, weiter aufbohren. Doch in dieser Folge geht es hauptsächlich um die Tatsache, dass die ACA-1221 die optimale Ergänzung der ACA-500 (für den Amiga 500) ist.

  • Amiga Podcast
    - 01.10.2015 BoingsWorld Episode 68 1:02:48 min. (128 Kbit/s ~58 MB)
    Themen: Amiga vor 20 Jahren, Interview: Patrick Nevian (Tales of Gorluth II / Blue Metall Rose)


    Amiga Map
    In der Map sind 56 Amiga Systeme dazu gekommen
    - Amiga Map insgesamt 5373 Amiga Systeme aus 56 Ländern, davon 1236 aus Deutschland


    Amiga Klassik Software Depot
    Aminet insgesamt 81297 Dateien online

  • Und final der letzte klassische Amiga auf den ich Zugriff habe, der "eigentlich" gar nicht so genannt werden will ;)


    https://www.youtube.com/watch?v=bvtqwPApx_s


    Das CDTV ist ein Kuriosum in sich, welches schon beim Namen sehr speziell daher kommt. Technisch gesehen ist es ein Amiga 500 mit 1 MB RAM und einem Single Speed CDROM Laufwerk. Commodore sprang mit dem Konzept "Multimedia-Player" in eine Nische, welche es damals, 1991, noch gar nicht so richtig gab. Dies mag ein Grund gewesen sein, warum das Gerät wirtschaftlich keine "Success Story" wurde.
    Optisch ist es jedoch, so finde ich, eines der schönsten Geräte, die Commodore jemals produziert hat.