Kassetten Interface für Micro-KIM

  • Falls jemand Interesse hat:
    ich habe vor einiger Zeit das Kassetten-Interface des Elektor Junior Computers für den Gebrauch am Micro-KIM modifiziert
    und möchte es auch hier gerne zur Verfügung stellen. Es arbeitet zuverlässig und ist zu 100% KIM - kompatibel.
    Die +12V, die der Micro-KIM nicht anbietet, habe ich mit Hilfe einer geeigneten Schaltung erzeugt. Aufgebaut wurde das ganze
    auf einem Stück Lochraster-Platine.
    Hier das Schaltbild des Interfaces und ein Foto meines kompletten Micro-KIM, wie sie übrigens auch in den Foren von Vincent
    Briel bzw. Hans Otten in den Niederlanden zu finden sind.


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15422300qv.jpg]
    [Blocked Image: http://up.picr.de/15422301fd.jpg]


    Viele Grüße
    Norbert

    ___________________________________
    Micro-KIM,Zeta,Compuboard,MPF-1,Junior

  • Hallo Norbert,


    schön jemand Neues im Forum zu treffen. Schön eine sinnvolle Hardwarebastelei zu sehen. Noch schöner, dass ich auch ein Micro-KIM habe und die Schaltung wirklich gebrauchen kann!


    Vielen Dank dafür!


    Gruß
    Thomas

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Hallo Thomas,
    freut mich, dass Du die Schaltung brauchen kannst.
    Wenn Du sie nachbauen solltest, nimm bitte unbedingt genau den Typen LT1073 CN8-5, der funktioniert auf jeden Fall im Gegensatz zu der CN8-12 Version.
    Das Interface muß noch abgeglichen werden. Hierzu verbindet man Eingang und Ausgang des Interfaces und lässt ein Progrämmchen laufen, das ich Dir bei Bedarf gerne schicke. Mit dem 4K7 Trimmer gleichst Du dann einfach auf ein bestimmtes Muster in den 7-Segment-Anzeigen ab und fertig!


    Viele Grüße
    Norbert

    ___________________________________
    Micro-KIM,Zeta,Compuboard,MPF-1,Junior

  • Hallo Norbert.
    Vielleicht kannst du mir bitte weiterhelfen.
    Ich habe den Microkim seit einigen Wochen mit der 32KB-Erweiterung von Briel.
    Ich dache mit 65 Jahren kann man wieder auf einer Oltimer-Schiene fahren.


    Ich habe mir ein Programm in Purebasic geschrieben, womit ich meine pap-Programme seriell mit 1200Baud übertrage.
    Klappt wunderbar. Ich benutze den "win2c64 -P..." der mir fertige pap-Programme erstellt, die ich über den Notepad++ compiliere.


    Nun schaffe ich es nicht im ersten Teil des Programmes Daten zu erfassen die dann im Display dargestellt werden, weil es ja, so wie ich gesehen habe immer in einer Loop abläuft, damit die Hex-Anzeige etwas anzeigt.
    Ich möchte eine Taste abfragen im ersten Teil beim Micro-kim und diesen Wert in der Hex-Anzeige anzeigen.
    Klappt nicht eine Taste abfragen, wegen einer erforderliche reglemässigen Loop zur Anzeige.


    Ich habe hier ein ASM welches in einer Schleife läuft und funktioniert.
    Wie kann ich eine Anzeige jetzt auslagern mit einem Timer , der regelmässig das Hex-Display bedient?


    Danke.


    Gruss
    peter


    --------------------


    hex1 .equ $09
    hex2 .equ $0b
    hex3 .equ $0d
    hex4 .equ $0f
    hex5 .equ $11
    hex6 .equ $13


    .org $200


    ldx #$7f
    stx $1741
    loop
    jsr hex_led ; springt zur Hex-Anzeige
    jmp loop


    hex_led
    ldx #hex1
    stx $1742
    ldx wert
    stx $1740
    jsr zeit_1


    ldx #hex2
    stx $1742
    ldx wert+1
    stx $1740
    jsr zeit_1


    ldx #hex3
    stx $1742
    ldx wert+2
    stx $1740
    jsr zeit_1


    ldx #hex4
    stx $1742
    ldx wert+3
    stx $1740
    jsr zeit_1


    ldx #hex5
    stx $1742
    ldx wert+4
    stx $1740
    jsr zeit_1


    ldx #hex6
    stx $1742
    ldx wert+5
    stx $1740
    jsr zeit_1
    rts


    zeit_1
    ldy #$7f
    warte
    dey
    bne warte
    rts


    wert .byte $86 $db $cf $e6 $ed $fd
    ----------------------------------------------------


    das ist die pap:


    ;180200A27F8E4117200B024C0502A2098E4217AE66028E4017206006AE
    ;18021802A20B8E4217AE67028E4017206002A20D8E4217AE68028E0782
    ;1802304017206002A20F8E4217AE69028E4017206002A2118E421706D5
    ;180248AE6A028E4017206002A2138E4217AE6B028E4017206002600761
    ;0C0260A07F88D0FD6086DBCFE6EDFD0942
    ;0000050005

  • Hier zb sende ich vom PC ein Byte über die serielle Schnittstelle mit 1200Baud welche vom Micro-Kim empfangen wird.
    Die Hex blinkt nur kurz auf, weil ich ja oben in der Loop den Empfang über die seriell Schnittstelle habe.
    Der Buchstabenwert der ankommt blinkt richtig auf, also der Wert wird richtig empfangen.


    Wie kann jetzt die HEX-Anzeige über einen Timer regelmäßig angesprungen werden beim abfragen der seriellen Routine?:
    -----------------------------


    hex12 .equ $fb ; Hex 1-2
    pc_a .equ $1e5a ; Empfangsroutine


    .org $200
    start
    jsr pc_a
    jsr hex_led
    jmp start


    hex_led
    sta hex12
    jsr $1F1F
    jsr zeit_0
    rts


    zeit_0
    ldy #$00
    warte0
    dey
    bne warte0
    rts
    ---------------------------------------

  • Hallo funkheld,


    sorry, ich waraus Zeitmangel länger nicht hier im Forum und habe Deine Anfrage gerade erst entdeckt.


    Das kannst Du vermutlich im Interruptbetrieb. Ich muß mir mit das ganze erst mal genau anschauen.


    Gruß Norbert

    ___________________________________
    Micro-KIM,Zeta,Compuboard,MPF-1,Junior