Posts by CBM_Ba

    Naja die Erfolge (oder Misserfolge) von Retrobrighting sind klar zu sehen, mess- und dokumentierbar. Dir muss Retrobrighting nicht gefallen (mir scheint dem ist so) und die Techniken dazu sind allesamt von Laien durch Trial and Error gefunden worden, aber das hat NICHTS mit den Phantastereien ala Kabelklang zu tun, die weder direkt noch indirekt mess- und nachweisbar sind (im Gegenteil, regelmäßig falsifiziert werden) und nur im Kopf existieren. Das zu vergleichen ist nicht mal mehr Äpfel und Birnen, das sind Äpfel und imaginäre Birnen. ;)

    Naja, welchen Vorteil bietet mir denn Retrobrighting, also technischer Natur?


    Ausser der Steigerung des persönlichen Egos bzw. der Gewinnmaximierung durch Veräusserung solcher Geräte, sehe ich da keinen wirklichen Mehrwert. Oder taktet mein A500 nach erfolgreichen Bleaching bei 25 Mhz?

    Nunja... technisch sicherlich nix- aber optisch sind es Welten!

    Ich finde gilb auf Kunststoff einfach furchtbar, dass sieht so "dreckig" aus.

    Die Steigerung ist eine vergilbte + total schmutzige Tastatur... BUARGH.


    Dein A500 sieht auf alle Fälle um KLASSEN besser aus, als vergilbt. ;) That's it.

    Wieso 6x Daumen hoch, für so ein "normales" Terminal ?

    +1, weil 6x zu wenig wäre. :D

    Ich seh es so, wie guidol : Es wird gerettet, orange wäre cooler, ich könnte damit überhaupt nix anfangen- ABER: Es ist ein wunderbares Hobby mit unterschiedlichsten Facetten!

    Da hast du zwar im Kern durchaus recht- aber ich bin nicht ganz sicher, ob die Preise wieder fallen werden.

    Ich denke auf lange Sicht werden die Preise bei den meisten Sachen wieder purzeln. Glaube kaum das die zur Zeit hochgehandelten Mainstream 486 und Pentium 1, dass aktuelle Preisniveau halten können. Bei sehr seltenen Geräten, Erstauflagen oder Sondereditionen werden die Preise wohl weiter steigen.

    Ja, kann gut sein.

    Ich frag mich sehr oft, wo die Reise hingeht. Für mich spielen hier viele Faktoren mit rein:

    - Bargeld (auch auf Sparbüchern) wird immer uninteressanter

    - Corona schiebt die Retrowelle so richtig an

    - Viele jetzt 35-55 Jährige erfüllen sich in der "Midlife-Crisis" ihren Kindheitstraum, bzw. stellen ihr Setup von damals wieder nach


    Wo die Reise hingeht, ist schwer zu sagen. Ich denke, dass auf lange Sicht wohl die uralten Rechner wieder preislich fallen könnten- einfach, weil man damit nicht wirklich was machen kann? Ab PC AT und im Homecomputerbereich ab C64/800XL/Amiga sieht es anders aus, weil man mit diesen Kisten wenigstens Spielen kann (wodurch sich das Spektrum der Interessenten deutlich erweitert).

    Noch dazu sind viele Spiele "passend" gealtert- DOOM sah vor 20 Jahren schon alt, aber immernoch "gut" aus.

    Irgendein Einsteckkartenrechner mit Assemblergewurstel wird wohl nicht mehr so lange attraktiv bleiben- diese Rechner (sowie eigentlich alle ohne "Grafik") werden nur solange interessant bleiben, wie es Leute gibt, die damit damals gearbeitet haben (zumindest größtenteils).


    Ich beobachte dies im Hifi-Bereich schon seit 10 Jahren... da tut sich bei gewissen Geräten nicht mehr viel (Revox A77 Bandmaschine bspw.).

    Die sind mal krass im Preis gestiegen, bleiben aber dann stabil.

    Vermutlich sind wir bei den Retrorechnern auch am oberen Spektrum angelangt... aber all dies ist nur mein persönliches Empfinden, kann alles ganz anders kommen.

    Da hast du zwar im Kern durchaus recht- aber ich bin nicht ganz sicher, ob die Preise wieder fallen werden.

    Die Geräte werden weiterhin seltener, auch wenn die meisten verbliebenen wohl eine Sammlerhand gefunden haben.

    Der Vergleich mit dem Unterschied "weiße Tasten und blauer Rand" macht es doch genau aus. Jeder, der sich für so einen Rechner interessiert, weiß das- somit muss man's nicht erklären. Dieser Typ wird automatisch immer gefragter sein.

    Die blaue Mauritius ist auch mehr wert, als die Serie dieser Marke- doofer Vergleich, aber ähnliches Thema. :D


    In Summe muss man auch mal zufrieden sein- dann hab ich eben keinen "Blueframe" hier rumstehen.

    Wer weiß, ob es irgendwann Jemanden in meinem Umfeld gibt, der sich nach meinem Ableben überhaupt dafür interessiert.


    Holde Grüsse,

    Matthias

    500€ ist nicht zuviel für das Teil- meiner Meinung nach! Voll restauriert kann der auch mal das dreifache kosten.

    Hätte ich so gerne- aber ist grad nicht im Budget- und man muss sich Grenzen setzen.

    Der „Blaue“ ist schon deutlich seltener, als die schwarzen Versionen.

    Gratis aus den Kleinanzeigen im Nachbardorf abgeholt, nachdem wir eh spazierengehen wollten:




    Neues Spiralkabel ist bereits geordert, lässt sich super wechseln. Sollte ich irgendwann endlich ein richtiges Retrozimmer einrichten- diese Lampe wird es definitiv zieren. Ich liebe das Design. :love:


    Kein Computerkram- aber epochal hervorragend passend! :)

    Wieviele Rechner bekommt man in einen VW up? Antwort: JA!





    Heute Mittag habe ich mich mit Shadow-aSc getroffen, um die Rechner von Berti und Shadow-aSc entgegenzunehmen.

    Es ist ein PET 2001, ein CBM3016, MEHRERE Mini/Miditower, ein Drucker, Software und ein IBM 5155:love: :




    Die beiden Commodore-Rechner, sowie dazugehörige Software auf massenweise Kassetten gehen wieder zurück zu Berti , werden jedoch komplett überholt / gereinigt / recapped, bzw. die Software auf SD-Card gesichert.

    Dies wird natürlich ein wenig dauern- aber ich werd mir Mühe geben.

    Der Rest wird gesichtet und wieder aufbereitet. Vor allem auf den IBM freue ich mich RIESIG!


    Ich sage nochmal in ALLER FORM HERZLICHEN DANK an Berti für die MEHR ALS GROSSZÜGIGE "Entlohung", Shadow-aSc für den Highscreen, einen dicken Switch, ein SNES-Gamepad und natürlich auch an Richi für das "Mitanpacken". :)


    Macht wirklich tierisch Spass, und solche Aktionen erhalten diese herrliche alte Hardware, ohne dabei die komplett überzogenen Preise in eBay noch weiter anzuheizen.


    Weitere Bilder vom Rest folgen, wenn ich alles ausgeladen habe- aktuell steht mein kleiner up! vollgeladen im Hof und liegt noch tiefer, als er ohnehin bereits durchs Gewindefahrwerk liegt. :stupid:8o


    Viele Grüsse,

    Matthias

    Bei mir kam heute das heiß ersehnte (und dennoch seit der Bestellung/Digital-Download nie gespielte) ATTACK OF THE PETSCII ROBOTS vom 8-Bit Guy aus Amerika hier an! :)



    Sehr liebevoll gemachtes Booklet und Box, sowie die Diskette + Userport-Adapter, um einen SNES-Controller zum Spielen anschließen zu können.

    Fehlt mir nur genau so ein Controller. :D




    Irgendwann spiel ichs auch- aber dazu brauch ich echt den Controller- mit der Tastatur macht's mir nicht so Spass. ;)

    Ihr habt mich überzeugt. So sollte es funktionieren, oder? 😉

    Kaaaaann sein, ja. :)

    Ich hatte mit meiner 1541 genau an dieser Position die Ausfallerscheinungen.

    ABER: Der 1701 Monitor ist bekannt für seine extreme Störung, weshalb dies beim 1702 auch verbessert worden ist.

    Solange alles geht, würde ich's so stehenlassen.


    BTW: Netter Brotkasten! Ich mag die hellen im alten Gehäuse irgendwie sehr gerne- auch die dazu passende Floppy!


    Happy coding!

    Mein Neuer!

    Ich wollte schon immer den Brotkasten 😊

    Das ist aber keine "artgerechte Floppyhaltung" :-)

    Im Gegenteil, es kann sogar sein, dass die Floppy Lese-/Schreibfehler produziert. :)
    Diese Erfahrung musste ich schmerzlich machen, nachdem meine 1541 direkt neben nem 1701 Farbmonitor platziert war.

    Wie ein Irrer hab ich damals nach dem Fehler gesucht, denn jedesmal, wenn ich die Floppy aufgeschraubt und gereinigt hab, ging sie.
    BIS ich sie wieder an ihren Platz neben den Monitor gestellt hatte. :D ABER komm da mal drauf?!
    Kann jedoch gut sein, dass der Monochrome weit weniger Störungen verursacht.

    Jens, das wäre sicherlich zum Teil was für Schroeder ! :)

    Hey Björn!


    Uiuiui, MIST, ich hab die Veröffentlichung verpeilt- jetzt ist die Box-Version "on backorder". :(


    Welche Variante hast du bestellt? Auch die Box?


    Coole Sache!


    *edit* Habs gelesen- werd ich auch ordern! :)

    Wenns wirklich keinen perfekten Match gibt... kann man die Zeichen nicht nachzeichnen?


    Ich weiß: VIEL ARBEIT. Aber mit einer perfekten Vorlage (am besten eine Originaltastatur aufn Scanner gelegt) ginge das bestimmt ganz gut.


    Ansonsten finde ich die bisherige Umsetzung aber absolut SPITZE!!!