Posts by CBM_Ba

    Gestern abgeholt, heute bereits teilüberholt und komplett in der Dusche gereinigt: Ein Commodore PC20-III. :)


    Dabei war der Monitor 1402, ein MPS 1230 Drucker, alle Kabel, sämtliche Handbücher und haufenweise Originaldisketten mit Tools/Excel/Word/Works und Spielen. Hinten war sogar noch der Warnaufkleber über dem Mausanschluss, dass dort nur dieses Amigateil passt. ;)

    Der Rechner ist aus erster Hand und war wohl sehr gut eingelagert. Kaum Gilb am Gerät, innen wenig Staub (hab dennoch alles draußen gehabt und geduscht).

    Lediglich der Monitor muss noch angepackt werden, er ist noch dreckig und doch etwas vergilbt.

    Tastatur war leider nimmer dabei, die original WD 20MB Platte lief nach einigem Zureden (Stepper war fest) auch wieder. Akku war natürlich ausgelaufen, also Mainbard geduscht, Essigessenz drauf, wieder geduscht, abgeschliffen und mit Nagellack versiegelt.

    Zum Glück geht noch alles.

    Macht Laune, der flotte XT!


    Dafür wird demnächst einer der beiden PC-10 gehen.





    Viele Grüße,

    Matthias

    Juhu Jan!


    Hmmm… Kopien von allem kann ich dir gerne ziehen. Ob ich’s abgeben will, weiß ich ned so recht- es ist so herrlich komplett und zeitgenössisch. :)

    Mal kucken.



    Heute hab ich ein „dezentes“ Atari ST-Konvolut eines Musikers in Empfang genommen:





    Fragt mich nicht, wieviele Disketten das sind- VIELE, würde ich meinen.

    Dann noch tonnenweise Bücher, Software, Kabel und Kram. Muss man bei der Funktionsprüfung auf irgendwas achten? Knallen Kondensatoren?


    Viele Grüße,

    Matthias

    ich hab leider schlechte Neuigkeiten - die angesprochene Docking-Station incl. Notebook (mit funktionsfähigem Display) wurde bereits entsorgt ... ;(


    hätte ich dir wirklich gern gegeben....

    Schade, ja :(

    Irgendwie ist er schon echt klasse- Win 3.11 mit vieeeel Software ist installiert, das Diskettenlaufwerk geht auch, etc... aber mei.

    CBM_Ba : Microsoft Macro Assembler? Ist der für nen PC?

    Japp, ab 120k freiem Arbeitsspeicher! Es sind 5 1/4" Disketten und sogar die Garantiekarte dabei. :D

    So, von mir noch final das Bild der gesamten Ausbeute (der Alphatronic und ein Laserjet liegen noch im Auto):



    Interessant sind vielleicht auch ein paar Booklets zum IBM360 und neueren Systemen, sowie der Microsoft Assembler mit Disketten.


    Das Thinkpad geht einwandfrei, bis auf den Monitor… falls Interesse besteht, gehts in den Marktplatz. Schade, aber das bring ich wohl nimmer hin. Da ist irgendwas am Scharnier gebrochen und es bleibt dunkel- letzteres könnte am kleinen Schalter liegen, der den geschlossenen Deckel erkennen soll, denn der ist komplett reingefallen, und man kommt da nicht leicht ran.

    Na mal sehen.


    Ansonsten muss ich noch so einiges austesten- leider kaum Zeit dafür.


    Frohes Fest!

    BUUUURSCHEN!


    Der DEC rennt! :love:<3


    Schockverliebt! Hat SCSI, 20MB RAM, nen DX2/66, ein 2,88MB Laufwerk, Windows 95, etc… uiuiuiii!

    Welch ENTZÜCKENDES OBJEKT! Wäre Ehe auf materieller Ebene erlaubt… nun, ihr wisst schon. :stupid:



    …ich geh den Psychologen anrufen, bis später…

    oho. Netter PC. Passt der noch in einen freien Einschub von der VAX?

    Toshi, ich hab’s wirklich versucht- der geht da nirgends rein… ;)

    Glaubst, kann ich den einfach einschalten? Ich sehe MILLIARDEN Tantalkondensatoren?! :(

    Ist der Caddy auf dem Bild einfach nur falsch rum eingeschoben, oder ist das Laufwerk eine ganz wilde Konstruktion?

    Der Caddy war falschrum zum Transport drin, japp. ;)




    TADAAAAAA :love:

    UI - die fahrende Neuanschaffung sieht ja genau so aus, wie mein Alhambra? - is das ein VW?


    btw - zu deinem Notebook hab ich eine passende Docking-Station incl. freier MCA-Steckplätze :xmas:

    ..soll ich sie mitbringen?

    Fast…



    Zu welchem Notebook? IBM oder Tecra?

    Das IBM wird wohl wieder gehen, es ist klebrig und ich weiß nicht, ob ich das Display wieder hinbekäme. ;)


    Holde Grüße,

    Matthias

    DEC PC? Sehen wollen :sabber:

    Juhu!


    Die Sachen liegen seit gestern im Auto- es regnet ohne Unterbrechnung hier, und ich muss es ja zum Elternhaus in den Keller karren.

    (Gute Frage nebenbei, wohin ich den Kram überhaupt stellen soll- ist alles voll :D )

    Wenn alles unten ist, gibts Bilder. (Vermutlich ist es überhaupt kein DEC-PC, und ich Pfeife habs falsch in Erinnerung, ob der vielen Dinge, die ich da eingeladen habe)


    Viele Grüsse,

    Matthias

    Burschen!


    Heut hab ich mit der fahrbaren Neuanschaffung mehrere digitale Neuanschaffungen abgeholt:



    Unter anderem ein IBM Thinkpad 700C im seltenen grau, ein C116 in OVP absolut neuwertig mit Garantiekarte, eine IBM Model M Tastatur, zwei PCs- davon ein DEC, ein Alphatronic inkl. Monitor, ein externes ZIP-Laufwerk, mehrere Festplatten, und und und und…







    Mal sehen, wann ich alles sichten kann.

    Am IBM bleibt leider der Bildschirm dunkel, mit externem Monitor fährt es aber einwandfrei hoch. Der 116 soll angeblich gehen, aber der bleibt wohl in seiner Verpackung.

    Der Alphatronic geht zu Holger inkl. Handbüchern, Drucker, Monitor, etc…

    Beim Rest bin ich noch unsicher. Ein Schnapper wars nicht- aber mehr als fair.


    Auf bald!

    Der Verstörte

    Hier möchte auch wieder jemand mit einem trotzigen Text ein "super" erhaltenes Colani Gehäuse an den Mann/die Frau bringen...

    https://www.ebay-kleinanzeigen…-486-/1764462514-228-1887


    Dazu: Wenn ich schon der Meinung bin, dass es etwas Besonderes ist, dann würde ich es wenigstens vernünftig reinigen und deutlich besser fotografieren.

    Auf Bild drei krabbelt auch gerade eine Spinne aus dem Laufwerksschacht- und damit meine ich nicht die Überreste, welche man offensichtlich sieht, sondern die größere aus der Dunkelheit. :D


    Bei derartigen Texten reagiere ich mittlerweile suspekterweise ein wenig empfindlich... es klingt schon im Vorfeld "nicht so nett".

    Andererseits kann man es manchmal auch nachvollziehen, weil die Rückfragen aus den Kleinanzeigen schon auch nervig sein können.

    Uiui, die würde gut zu meinem 486 08/15 Restaurationsprojekt passen. Ist zwar leider nur ne G81, aber sie trägt das Highscreen Logo! :love:

    Dann gehört sie jetzt Dir. Die passt sicher noch ins Auto, wenn ich Dich besuche.

    Uiuiuiui, DAAANKE Holger! :)

    Eine ESC-Taste hab ich von meiner anderen G81 hier- das passt perfekt.

    Die Panik der Menschen, dass Daten ausspioniert werden könnten, vernichtet sämtliche Retrofestplatten wie nix. :(

    Da sehe ich gar nicht so das Problem, solche Platten habe ich hier zuhauf. Dummerweise sind aber die Laufwerksschienen mit entsorgt worden, so dass ich zumindest für den Acer was konstruieren und 3D-drucken müsste, um es ordentlich zu haben. Naja.

    DU magst genügend davon haben- aber in Summe gibts sicher deutlich weniger MFM oder kleine IDE-Platten, als Rechner. ;)

    Ich kenne genügend Leute (auch hier), die händeringend altes Datenspeicherwerk suchen würden- man sieht es ja auch an den massiv steigenden Preisen für kleine Platten.

    Solche Schienen sind in ein paar Minuten konstruiert und gedruckt- da sehe ich wieder kein Problem. ;)

    Bei dem Packard Bell fehlt das Netzteil und bei allen die Platten, mal schauen, wie gut ich die zu Laufen bringe.

    Und genau dieses Thema ist unglaublich traurig.

    Die Panik der Menschen, dass Daten ausspioniert werden könnten, vernichtet sämtliche Retrofestplatten wie nix. :(

    Klar: Ich verstehe absolut, wenn Leute mit wenig/keiner Kenntnis Angst davor haben- und die Platte deshalb lieber einfach ausbauen.

    Es ist in Summe ein Dilemma... aber wohl nicht zu ändern.

    Jupp, ist sicherlich auch eine klassische Generationenfrage. :)


    Ich bin kein Konsolenfan- aber ne Runde Doom/Duke/Blood oder ein herrliches Rennspiel aus den 90gern? Why not?

    Programmieren kann ich kaum, bzw. nur rudimentär in Basic. Assembler ist mir zu komplex.

    Wenn man's jedoch kann: FASZINIEREND, keine Frage!

    Die Frage kann man sich bei 100% der hier on-topic Maschinen stellen....

    :D Ja. Und nein.

    So ein Einplatinencomputer- OHNE Grafik/Textausgabe- kann quasi wirklich NIX.

    Auf "kompletten" Rechnern kann man wenigstens originalgetreue Software ausführen und das Feeling von "damals" genießen.

    Deshalb hab ich diese Platinendinger nie verstanden. Ok, falls man programmieren kann, vielleicht... aber selbst wenn: Man braucht ja dennoch irgendeine Anbindung an Ein-/Ausgabegeräte.

    Der 205er ist ja mal schick, das freut den Freund franzöischer Autos. Das andere komische Dingen kann doch weg, außer zum Pizza ausfahren oder für Pflegedienste hat der Up doch keinen Nutzwert da kein Platz...


    Aber der Nutzwert ist beim Up trotzdem doch gegen 0. Dann lieber nen Fiat Punto, da geht wenigstens n bisschen was rein

    Tja, da sieht man, dass du keinerlei Ahnung von diesem Autochen hast!

    So geht es eigentlich ALLEN, die noch nicht dringesessen und (mit)gefahren sind. ;)

    Ich bin 1,93m und sitze weitaus bequemer, als in einem Polo oder Golf. Mag komisch klingen- ist aber so.

    Den Wagen habe ich 2017 als Neuwagen konfiguriert und bestellt, NACHDEM ich nen Polo, einen Skoda Fabia und nen Golf 7 probegefahren bin.


    Dank 90PS Turbobenziner mit 160Nm bei 1040kg ist er relativ flink, VERBOTEN direkt in der Lenkung, selbst bei 160 total leise (JA, man glaubt es kaum) und innen total großräumig.

    Lustig war der Verkäufer des Fabia damals... bin mit einem Leihwagen von VW (ein weißer up! TSI) dorthin gefahren, um den Fabia zu testen.

    Nach der Probefahrt (war ein 110PS Turbo mit 6-Gang Handschalter) meinte ich: "Der up! ist mir viel lieber."

    Der wäre beinahe umgefallen. :D (Der up! war so teuer, wie der Fabia in Monte Carlo Ausstattung, deshalb konnte er es nicht glauben)

    Aber durch die viel schmälere Mittelkonsole ist einfach PLATZ für die Beine, die Sitze sind unglaublich bequem und durch die Höhe hat man auch nach oben ein super Raumgefühl. Da sich hier bald Vieles ändern wird, kommt wohl noch ein E-Klasse Kombi dazu... ich weiß jetzt schon, wer diesen Wagen fahren wird. ICH bin's ned. :D


    Der up! wird unglaublich unterschätzt... ich hatte schon sehr viele Autochen in meinem Besitz, weil das auch eine Art Passion von mir ist.

    Unter anderem TT quattro, Peugeot 406 V6 Coupé, Peugeot 405, zig 205, nen E30 320i (was ein Schrotthaufen damals), nen Escort und vor kurzem noch einen 2007er Porsche Boxster 987S mit 3,4l Boxer und 295PS. Und KEIN Auto (außer den 205 GTI/CTI-Modellen) gab mir, was der up! kann:

    KLEIN, LEICHT, DIREKT, FLINK, AGIL.

    War immer lustig, wenn ich anstelle des Boxster mit dem up! fahren wollte und es NIEMAND verstanden hat. :D

    Der Porsche war zigmal schneller, aber er gab einem nicht, was eine kleine Schuhschachtel kann: FAHREN, anstatt gefahren werden. Gewicht ist für's Fahrgefühl tausendmal wichtiger, als Motorleistung.

    Außerdem schämte ich mich in diesem Eimer... eine Hälfte dachte "schau dir den Proleten an", und die andere "für nen 11er hats wohl nicht gereicht".


    Einen BX GTi16V hatte ich auch mal- 2005 als Schlachter, um den Motor in den 205 bauen zu können. Dort zog dann aber ein 2.0Turbo aus dem Citroen XM ein, weshalb der BX wieder gehen durfte (geschlachtet allerdings). Heute tut es mir unsäglich leid- aber die BXe waren damals günstigste Massenware (wie ein 386/486 eben auch).

    Von all dem Blechglump gibts hunderte Bilder- aber das interessiert hier kaum einen- verständlicherweise. :)

    Und mein Interesse hat auch massiv nachgelassen. Ich hab keine Lust mehr, mich auf dreckigen Werkstattböden rumzuquälen und fluchend rostige Schrauben aus Stellen zu drehen, von denen nichtmal Chirurgen wüssten, wie sie zu entfernen wären.


    Ich weiß, dass alles klingt wie eine Lobeshymne an diesen Kleinstwagen, und JA, das soll sie auch sein- aber ich sag's euch: Probefahren und erst DANN urteilen- nicht umgekehrt.

    Bislang gab es keinen einzigen Mitfahrer, der danach nicht positiv überrascht war. Ehrlich.


    So, jetzt reicht's aber mit diesem Monolog der Hölle.


    Frohes Fest,

    der up!-Fan :)

    Aber: Ich verstehe JEDEN, der Argumente dagegen hat- werde ja langsam auch älter.

    Damit kommst du hier nicht ins Wohngebiet ohne aufzusetzen. In die TG ganz zu schweigen...

    :D Bodenwellen gehen ganz gut- allerdings muss man schon aufpassen.

    Allerdings gehöre ich nicht zu den Leuten, die dann fast zum Stehen kommen, wenn kleinste Bodenwellen auftauchen- bei sowas sehe ich auch immer rot. ;)
    Es ist auch eingetragen und wenn was aufsetzt, dann meist die Gummilippe unter der Stoßstange...
    Langsam bin ich zwar aus dem Alter raus- aber es sieht einfach so viel besser aus (NUR meine Meinung).

    Tiefergelegte Autos sehen um den Faktor 10 besser aus- und sie fahren sich auch so.

    Aber: Ich verstehe JEDEN, der Argumente dagegen hat- werde ja langsam auch älter.

    Vor allem reduziert das doch die Zuladung, was besonders bei Rechnern der mittleren Datentechnik zum Problem werden kan...

    Bei mir wurde die Zuladung nicht reduziert im Schein- allerdings: In einen up! bringt man Rechner der mittleren Datentechnik ohnehin nicht rein. :D

    Und mein Alltagsauto, der up! - natürlich ebenfalls 60mm tiefer

    Der ist tiefergelegt? 8|


    Als ich in meinem Smartie sitzend daneben stand und zu Dir schaute sah der schon noch ziemlich hoch aus. 8o

    Jaaaa, du mit deiner Sportflunder wieder! :D

    Stimmt aber wirklich- wenn ich so an diesen Begegnungsmoment denke.

    Der up! ist ja serienmäßig hoch wie ein Bus- furchtbar. Da konnte man im Radkasten pennen... :neinnein:

    Oh, ein 205er GTI! Super schön! Habe selber einen Nissan Sunny GTI 16V gefahren. JaJa, da waren 125PS noch 125PS.

    Ja, hab den Wagen 2009 für 250€ gekauft und dann ein Jahr lang komplett neu aufgebaut.

    Da war jede Schraube draußen, die Karosse ging zum Lackierer, der Motor zu einem Motorenbauer, den Rest hab ich selbst gemacht. (Es gibt über 1000 Bilder von der Aktion). Deshalb blieb das Auto auch all die Jahre bei mir (der Aufwand war enorm), während ALLE anderen 205er (es waren VIELE von 2001-heute) gegangen sind.

    War ne schöne Zeit- wirklich gefahren wird der Kleine jedoch kaum- trotz H-Kennzeichen.

    Es ist ein 1.6er mit Serie 104PS, welcher durch Bearbeitung und anderen Kolben/Zylinderkopf 124PS auf dem Prüfstand gebracht hat.

    Auf um die 850-880kg ist das schon ganz ok, keine Frage! :)

    Jetzt, mit knapp 40, sehe ich Vieles ein wenig anders- und wäre mit Serienleistung und Originalfahrwerk auch zufrieden.


    Den Sunny GTI 16v kenne ich auch! Hatte ein Nachbar damals. Geniale Autos und einfach noch FAHRMASCHINEN, ohne 500PS haben zu müssen. :)


    Hach ja... Zeit + Geld müsste man haben.