Posts by rafi

    SMD Elkos am besten immer abdrehen.

    Mit einer Zange oben packen und einfach in eine Richtung drehen bis sie ab sind.

    Danach kannst du die verbleibenden Pads ganz einfach ablöten.

    Das geht schnell und wenn das Board nicht zu vergammelt ist problemlos.

    Warum muss der Verkäufer ein Betrüger sein, nur weil er nicht zu den Bedingungen des Käufers verkauft?

    Weil das so am einfachsten ist. Verkäufer immer böse, Käufer immer gut.


    Ich verkaufe bei Kleinanzeigen auch immer nur über Paypal Friends oder über Bank Vorkasse. Ich habe als Verkäufer keine Lust nachher weder Geld noch Ware zu haben. Und das kommt bei Paypal Bezahlungen durchaus öfters vor.

    Und natürlich darf der Käufer auch immer gerne vorbeikommen. Dann muss ich schon nicht verpacken und zur Post rennen.

    ohje wenn ich die Bilder hier so sehe traue ich mich gar nicht meine alten Macs mal zu öffnen.

    Meinen Color Classic hab ich schon vor Jahren auf Vordermann gebracht, aber irgendwo müssen noch andere

    Würfel Macs liegen, ich befürchte das gibt Arbeit.

    Das ist schön ,wenn es so für dich gelaufen ist. Alles gut.

    Aber wenn ich jemand eine Frage stelle und keine Antwort darauf bekomme, ist er für MICH nicht seriös.


    Aber ja das kann natürlich jeder sehen wie er möchte.

    Danke, ich habe schon eine Karte im Ausland gekauft, sah toll aus, war ein Totalausfall. 250 Euro in die Luft geschossen. Dann habe ich diesen Kollegen angeschrieben und da kamen keine sinnvollen Antworten. Es wurde im Prinzip gar keine Frage beantwortet.

    Kann ich bestätigen, auf meine Anfragen hat er auch nicht geantwortet.

    So richtig seriös erscheint mir das nicht, bei so jemandem würde ich nicht so viel Geld lassen wollen.

    Ich benutze aktuell auch sehr gerne Sprint Layout, einfach weil es einfach ist .

    Ja es ist vielleicht eher ein Layout Malprogramm aber dadurch ist die Einarbeitung auch kurz und schmerzlos.


    Und um eine Eagle oder Kicad Platine ein kleinwenig zu ändern reicht es bisher auch.


    Wobei ich mich trotzdem wieder mal intensiver mit KidCad beschäftigen muss.

    Was für einen Grund gab es denn, 5 1/4 Zoll Floppies am Amiga zu verwenden? Waren die so viel billiger?

    Ja die waren wirklich deutlich billiger am Anfang. Hatte mir deshalb damals auch extra ein 5 1/4" LW gekauft.

    Und ich würde ohne die komplette Platine gesehen zu haben keine 500 dafür zahlen.

    Bei weniger schweren Akkufehlern ist schon an ganz anderen Ecken der Platine "Grünspan" aufgetreten.

    Ich kann da jetzt keine präzise Anleitungen von Scouter3D finden. Also du hast alle Chip-Select-Leitungen an allen RAMs, ROMs und IO-Bausteinen geprüft und die waren alle ok? Wurden also bei den richtigen Adressen aktiv?

    Ich frage nur deshalb nach, weil ich ja nicht weiß, welches Detail-Wissen du hast

    Die Chipselect Leitung bei den richtigen Adressen, nein da wüsste ich jetzt nicht wie und wann ich die richtig testen kann.

    Da muss ich passen, da fehlt mir das Wissen.

    Was genau hast du denn mit dem NOP-Generator getestet? Welche Signale hast du gemessen?

    Die Adressleitungen zu messen, ist eigentlich nicht Sinn der Sache. Wichtig ist es, die Chip-Select-Leitungen zu prüfen. Ob die bei den richtigen Adressen aktiv werden.

    ich bin beim Messen mit dem NOP Generator so vorgegangen wie Scouter3D es weiter vorne beschrieben hat.


    Und dann müssen natürlich die richtigen ROM-Daten programmiert und auch per Dip-Switch ausgewählt werden. Wenn du z.B. ein ROM für einen CBM ohne CRTC auswählst, dann passiert natürlich nichts.

    Ich habe diese Einstellungen vorgenommen


    DIP switch


    1234567890

    - xxxx- - -xxx main ROM bank $B000-$E7FF, $F000-$FFFF


    00: bank 0/4

    01: bank 1/5

    10: bank 2/6

    11: bank 3/7

    - - - - - - - - - x 0: bank 0-3

    1: bank 4-7


    bank0: 000: BASIC 1rev

    bank1: 010: BASIC 2 N

    bank2: 100: BASIC 4rev N

    bank3: 110: BASIC 4rev N40 50Hz (CRTC 40column)

    bank4: 001: BASIC 1

    bank5: 011: BASIC 2 B

    bank6: 101: BASIC 4rev B

    bank7: 111: BASIC 4rev B80 50Hz (CRTC 80column)


    müsste das passen?


    und dieses ROM File

    W29C020-1R-2N-4RN-4N40-1-2B-4RB-4B80_50HZ.ZIP


    aber wie gesagt ich werde mal am Wochenende nochmal weiterschauen.

    Mal ein kurzes Update.

    Die PROMs sind eingetroffen. Hab es programmiert, aber am Fehlerbild ändert sich nichts.


    Die RAMROM Platine von Bobbel ist auch angekommen. Wenn die eingebaut ist tut allerdings gar nichts mehr.

    Ich muss die mal in einem anderen CBM testen, nicht dass da irgendwas mit dem Eprom Inhalt nicht stimmt


    Ansonsten wandert das Teil wieder in den Keller.


    Ausser es würde sich hier jemand finden der sich das Board mal anschaut.

    pcbastler , ich weiß nicht wo du überall geschaut hast. Ich habe meine bei Landwehr3D gekauft.

    Wenn es mit den neuen Federn auch nicht so richtig klappt , kannst ja noch die Puffer testen, sind ja nicht wirklich teuer

    Also ich habe bei meinen 2Druckern, ein Anet A8 und ein Anycubic Mega, die Federn mittlerweile rausgeschmissen und verwende nur noch Silikonpuffer.

    Seitdem hat sich die Häufigkeit des Levelns deutlich reduziert

    Ich habe heute meine PETSD+ Platine erfolgreich zusammen gelötet.

    Was allerdings nicht funktioniert ist u.a die Backlight Ansteuerung des Displays.

    Dies wird ja laut Plan über den Attiny25 realisiert.


    Der Aufbau wird ja schön auf Nils Homepage beschrieben .

    Ja ich weiß es soll Probleme mit dem neuesten Firmwarestand geben, das habe ich schon gelesen


    Wo finde ich denn Firmware für den Attiny ? Im download archiv ist die wohl nicht enthalten.

    Ja habe ich, immer noch gleiches Problem.


    Dann habe ich in meiner Verzweiflung mal das UC2 Prom ausgelesen. Das ist ja eigentlich der letzte noch nicht getestete Baustein.

    Und der unterscheidet sich tatsächlich von dem mir vorliegen ROM Inhalt in 2Byte.

    Neues Prom ist geordert mal schauen ob ich dann Neues berichten kann.