Posts by rafi

    Glücklicherweise ist das Motherboard nur zweilagig, so glaube ich, dass man das Ganze noch reparieren kann

    Das A4000 board ist eine 4Layer Platine

    Siehe auch hier

    Amiga PCB Explorer
    The Amiga PCB Explorer is a browser application that was designed to assist people in various aspects of Amiga mainboard repairs.
    www.amigapcb.org


    ach gerade gesehen , die Seite kennst du ja :)


    auf jeden Fall viel Erfolg

    Ich grabe diesen alten thread mal aus, weil ich mich die letzten Tage mit meinen defekten Apple IIc Monitor beschäftigt hatte.

    Leider scheint meiner komplett anders aufgebaut zu sein als der den MarNo84 oben beschreibt.

    Anbei mal ein paar Bilder

    Netzteil Platine und oben die Platine mit den Entstörkondensatoren.Sind keine Rifa aber tauschen würde ich die trotzdem bevor es stinkt.

    Gehe ich da richtig in der Annahme mit 0,22µF ? (224M steht drauf)


    hier die Hauptplatine


    Leider habe ich zu dieser Monitorversion keinerlei Unterlagen gefunden.

    Hat von euch einer weitere Infos hierzu.

    Wäre schön wenn man den wieder zum Laufen bewegen könnte, nachdem der Auseinanderbau ja ein kleines Drama war.

    das sieht nicht wirklich gut aus . Wenn dann seeehr viel Arbeit.

    Sind die dicken Schwarzen Leitungen an der Unterseite der Platine oder ist das ein innerer Layer?


    Bei 2 Layer besteht Hoffnung bei 4 Layern eher nicht.


    Und wenn dann müsste erstmal die ganzen ICs um den betroffenen Bereich runtergelötete werden

    Schwammiger kann man's kaum forumlieren.

    Wieviel Druck?

    Fall aus welcher Höhe?

    usw. - klasse Sache!

    Typisch Versandhändler, so kann man sich immer die für einen beste Lösung offenhalten.

    Und ich glaube da sind alle gleich


    Aber am schlimmsten finde ich immer noch DPD

    SMD Elkos am besten immer abdrehen.

    Mit einer Zange oben packen und einfach in eine Richtung drehen bis sie ab sind.

    Danach kannst du die verbleibenden Pads ganz einfach ablöten.

    Das geht schnell und wenn das Board nicht zu vergammelt ist problemlos.

    ohje wenn ich die Bilder hier so sehe traue ich mich gar nicht meine alten Macs mal zu öffnen.

    Meinen Color Classic hab ich schon vor Jahren auf Vordermann gebracht, aber irgendwo müssen noch andere

    Würfel Macs liegen, ich befürchte das gibt Arbeit.

    Das ist schön ,wenn es so für dich gelaufen ist. Alles gut.

    Aber wenn ich jemand eine Frage stelle und keine Antwort darauf bekomme, ist er für MICH nicht seriös.


    Aber ja das kann natürlich jeder sehen wie er möchte.

    Danke, ich habe schon eine Karte im Ausland gekauft, sah toll aus, war ein Totalausfall. 250 Euro in die Luft geschossen. Dann habe ich diesen Kollegen angeschrieben und da kamen keine sinnvollen Antworten. Es wurde im Prinzip gar keine Frage beantwortet.

    Kann ich bestätigen, auf meine Anfragen hat er auch nicht geantwortet.

    So richtig seriös erscheint mir das nicht, bei so jemandem würde ich nicht so viel Geld lassen wollen.

    Ich benutze aktuell auch sehr gerne Sprint Layout, einfach weil es einfach ist .

    Ja es ist vielleicht eher ein Layout Malprogramm aber dadurch ist die Einarbeitung auch kurz und schmerzlos.


    Und um eine Eagle oder Kicad Platine ein kleinwenig zu ändern reicht es bisher auch.


    Wobei ich mich trotzdem wieder mal intensiver mit KidCad beschäftigen muss.

    Was für einen Grund gab es denn, 5 1/4 Zoll Floppies am Amiga zu verwenden? Waren die so viel billiger?

    Ja die waren wirklich deutlich billiger am Anfang. Hatte mir deshalb damals auch extra ein 5 1/4" LW gekauft.

    Und ich würde ohne die komplette Platine gesehen zu haben keine 500 dafür zahlen.

    Bei weniger schweren Akkufehlern ist schon an ganz anderen Ecken der Platine "Grünspan" aufgetreten.

    Ich kann da jetzt keine präzise Anleitungen von Scouter3D finden. Also du hast alle Chip-Select-Leitungen an allen RAMs, ROMs und IO-Bausteinen geprüft und die waren alle ok? Wurden also bei den richtigen Adressen aktiv?

    Ich frage nur deshalb nach, weil ich ja nicht weiß, welches Detail-Wissen du hast

    Die Chipselect Leitung bei den richtigen Adressen, nein da wüsste ich jetzt nicht wie und wann ich die richtig testen kann.

    Da muss ich passen, da fehlt mir das Wissen.

    Was genau hast du denn mit dem NOP-Generator getestet? Welche Signale hast du gemessen?

    Die Adressleitungen zu messen, ist eigentlich nicht Sinn der Sache. Wichtig ist es, die Chip-Select-Leitungen zu prüfen. Ob die bei den richtigen Adressen aktiv werden.

    ich bin beim Messen mit dem NOP Generator so vorgegangen wie Scouter3D es weiter vorne beschrieben hat.


    Und dann müssen natürlich die richtigen ROM-Daten programmiert und auch per Dip-Switch ausgewählt werden. Wenn du z.B. ein ROM für einen CBM ohne CRTC auswählst, dann passiert natürlich nichts.

    Ich habe diese Einstellungen vorgenommen


    DIP switch


    1234567890

    - xxxx- - -xxx main ROM bank $B000-$E7FF, $F000-$FFFF


    00: bank 0/4

    01: bank 1/5

    10: bank 2/6

    11: bank 3/7

    - - - - - - - - - x 0: bank 0-3

    1: bank 4-7


    bank0: 000: BASIC 1rev

    bank1: 010: BASIC 2 N

    bank2: 100: BASIC 4rev N

    bank3: 110: BASIC 4rev N40 50Hz (CRTC 40column)

    bank4: 001: BASIC 1

    bank5: 011: BASIC 2 B

    bank6: 101: BASIC 4rev B

    bank7: 111: BASIC 4rev B80 50Hz (CRTC 80column)


    müsste das passen?


    und dieses ROM File

    W29C020-1R-2N-4RN-4N40-1-2B-4RB-4B80_50HZ.ZIP


    aber wie gesagt ich werde mal am Wochenende nochmal weiterschauen.

    Mal ein kurzes Update.

    Die PROMs sind eingetroffen. Hab es programmiert, aber am Fehlerbild ändert sich nichts.


    Die RAMROM Platine von Bobbel ist auch angekommen. Wenn die eingebaut ist tut allerdings gar nichts mehr.

    Ich muss die mal in einem anderen CBM testen, nicht dass da irgendwas mit dem Eprom Inhalt nicht stimmt


    Ansonsten wandert das Teil wieder in den Keller.


    Ausser es würde sich hier jemand finden der sich das Board mal anschaut.

    pcbastler , ich weiß nicht wo du überall geschaut hast. Ich habe meine bei Landwehr3D gekauft.

    Wenn es mit den neuen Federn auch nicht so richtig klappt , kannst ja noch die Puffer testen, sind ja nicht wirklich teuer