Posts by MuckiSG

    Mit welcher OSS Lizenz das am besten vergleichbar ist, sei mal dahingestellt. Im Gegensatz zu früher kann aber jeder:

    1. einfach den Source auf github bekommen und muss nicht danach fragen
    2. Modifikation und Weitergabe als Source und Executable sind möglich

    Tatsächlich fehlt das GPL-artige Recht der Nutzer, zu einem Binary immer den Source zu verlangen.

    Stimmt, ich hatte nur auf der HP geschaut und da ist dies so nicht ersichtlich. Was Freies fände icha uch besser aber ...


    Thx 4 sharing,


    Maurice

    Moin Computerfan,

    Oder auch als 2. Frage, wenn ich es hinbekomme mit einem Commodore online zu gehen, was kann man allgemein damit im Internet machen? Oder gibt es andere Netze?


    ich denke es ist klar, dass man mit dem C64 nicht so wirklich surfen kann. Alte Protokolle wie Gopher werden nach meiner Wahrnehmung nicht mehr unterstützt. Also ist die letzte Frage die relevante - andere Netze. BBS wurden bereits genannt. Ich könnte mir vorstellen, dass einige wenige noch das Fidonet betreiben. Ich muss aber gestehen, dass ich dies mit dem C64 noch nie gemacht habe, da war ich eher mit einen PC unterwegs und der Softwaer CrossPoint (XP).
    Gab es entsprechende Software für den C64?


    Nur so ein paar Gedanken,


    Maurice

    MMBasic auf dem Pico, nettes Projekt. Kenne das Basic rdimentät von einem dieser Maxmite-Rechnerchen, den ich irgndwo in der Grabbelkiste habe. Habe den Heise Artikel noch nicht gelsen - kommt da ein Display dran oder programmieren mittels serieller Konsole? Vermutlich letzteres, auf den kleines Displays sieht man in unserem Alter ja eh nicht zu viel... :)


    thx 4 sharing,


    Maurice

    Hallo Martin,


    ich bin aus Solingen, also nicht ganz so weit weg. Bin eher beim C64 heimisch, RAM, ICs, Spannungen checken usw. kann ich aber anbieten. Ich habe aber keine Austausch Komponeten, so dass ich ggf. nur den/die defeten Chip/s identifizieren kann. Wenn du Lust hast, können wir das zusammen durch gehen.


    HG,


    Maurice

    Nochmals Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben, teilweise sehr ausführlich ihren Ansatz aufzuzeigen. Zeigt mir auch, dass es durchaus ein Diskussionsthema ist. Wie schon geschrieben möchte ich kein Flaming entfachen, jeder macht es nach seinen perönlichen Zielen. Jemand der eine Sammlung aufbaut und diese eher als privates Museum ansieht, hat einen anderen Ansatz als jemand der effektiv mit dem Gerät arbeiten möchte. Das eine schliesst das Andere nicht aus aber ihr versteht was ich meine.


    Für mich ales einer der Neuen im Forum und im Verein ging es darum ein Gefühl für euere Ziele zu bekommen.


    Keep on Retro,


    MuckiSG

    Schroeder In der Amiga Szene kenne ich mich nicht aus, hatte mir seinerteit einen Atari 520ST+ gekauft, obwohl ich eigentlich einen Amiga 1000 (oder so öhnlich) geplant hatte aber der Atari war schneller am Markt. :)

    Diddl Hast genau recht, ich bin eher kein Sammler (sieht meine Grau anders ...) eher Nutzer.

    zitruskeks Danke für deine ausführliche Antwort. FPGA ist bei mir so ein Nebenschauplatz, einfach aus Interesse. Würde auch gerne mal einen eigenen Kern zur Übung bauen aber dauz fehlt mir die Zeit.

    Die restlichen Ausführungen kann ich gut nachvollziehen, auch wenn ich ein paar Dinge vermutlich "lockerer" sehe. :)


    Thx, MuckiSG

    Habe mir angewöhnt mit "Deoxid 5D" zu arbeiten. Ein Deoxidationsmittel (wer hätte es gedacht) udn Kontaktmittel. Bin durch den Youtube Channel "Adrians's digital basement" drauf gekommen. Kann man auch nutzen um den Modulschacht zu behandeln.

    Hi Zusammen,


    danke schon mal für das schnelle Feedback. Ich habe kein generelles Vorgehen für mich definiert, aber in der Regel versuche ich eh mindestens 2 Geräte zu bekommen, damit zumindest eines immer gut, weitestgehend im Original aufgebaut werden kann. Kondensatoren tauschen, Batteriesets wechseln (gerade bei Sun rechnern) usw. gehört für mich zu Restauration.
    Beim SX-64 ist das "bessere" Stück als Original erhalten, der etwas mitgenoimmenere wird modifiziert. Damit habe ich auch eine Röhre als Ersatz.


    Scouter3D Der Atari sieht ja sehr spannend aus. :)


    Will auich kein Flaming starten, mich interessiert nur der Tenor hier im Forum.


    MuckiSG

    Hi Zusammen,


    als Neuer im Forum habe ich mal eine allgemeine Frage: Restauriert ihr eure Rechner originalgetreu oder modernisert ihr die Rechner auch? Z.B. SD2IEC kann ich extern nutzen oder auch fest verbauen. Einem SX-64 könnte man ein TFT-Display verpassen oder aber auch Netzteile usw.
    In meiner NeXT Station habe ich ein SCSI2SD Karte verbaut, für einen meiner SX-64'er plane ich den Umbau auf TFT.

    Wie geht ihr die Sache an? Welche Mods habt ihr schon verbaut und waten diese gekauft oder selbst entwickelt?


    Guten Start in die Woche,


    Maurice aka MuckiSG