Sie sind nicht angemeldet.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 076

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. August 2016, 23:13

Alphaserver 1000 AXP / Compaq - was damit anfangen?

Hallo!

Mir läuft die nächsten Tagen ein AXP 1000 Alphaserver zu. Das Ding ist im Minitower und hat 265MB Ram und ca. 500Mhz. Mehr erfahre ich, wenn ich das Ding sabbernd in meinen Hort überführt habe. Platte ist vmtl. formatiert.

Weiß jemand, was man mit sowas anfangen kann? Ich frage ja absichtlich nicht "sinnvolles" anfangen. Ich vermute mal, daß ein Raspberry Pi dem in Rechenleistung nahe kommt und sowas als "Arbeitsplatz-PC" zum moderne Internetdinge tun nicht mehr taugt.

In Nostalgie schwelgen und Ballerspiele spielen kann er auch nicht.

Hat irgendeiner einem Tip?

Was für ein (beschaffbares) OS sollte denn drauf? NetBSD ? OpenVMS?

Gruß
Stephan
Link arms, don't make them

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 163

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. August 2016, 07:44

Moin,

das sinnvollste wäre ein Tausch :tüdeldü:



Sinn macht da nur VMS.

Gruss,
Peter

PeterSieg

Vereinsmitglied

  • »PeterSieg« ist männlich

Beiträge: 2 710

Wohnort: Holzminden, 37603

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. August 2016, 08:12

Da läuft auch Windows NT4 Alpha drauf.

Peter
github.com/petersieg

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 163

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. August 2016, 08:42

Es gab die auch mit Pentium CPUs, darauf NT war echt schnell.
Wir hatten dann noch Mylex Controler drin und ein RAID dran.

Einiges Alphas konnten nur NT, für mich gehört da VMS drauf.

Fals CDs gewünscht sind bitte melden.

Gruss,
Peter

PeterSieg

Vereinsmitglied

  • »PeterSieg« ist männlich

Beiträge: 2 710

Wohnort: Holzminden, 37603

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. August 2016, 12:15

Auf denen läuft:
  • OpenVMS
  • NetBSD
  • Ultrix/Tru64 Unix
  • Windows NT4
  • ..?

Peter
github.com/petersieg

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 163

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. August 2016, 12:26

Jaaaa stimmt, das Hauseigene Unix würde da auch schick drauf laufen und wäre was für Treffen.

Gruss,
Peter

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 076

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. August 2016, 19:49

Hmmm. Das True64 oder OpenVMS ist closed source / Kostet Geld wenn man es haben will. Ich denke ich probiere es mal mit nem Linux.
Link arms, don't make them

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 163

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. August 2016, 19:53

Hol dir eine Hobbylizenz.

Gruss,
Peter

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 076

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Februar 2017, 22:50

Hallo!

So das Teil habe ich heute mal getestet. Es läuft, es ist u.a. OpenVMS, DECWindows, Vax pascal, F77 und Netscape installiert, ich habe ein Userpasswort (Aber wohl nicht das root Passwort).
Das CDROM ist tot (aber nur ein IDE CDROM, es fährt zumindest den Tray nicht mehr aus).
Auch einen riesen Schreck bekommen, irgendwann sonach 20min herumspielen fängt das Ding verbrannt an zu riechen. Ich habe sofort den Stecker gezogen. Der CPU Kühlörper war brennend heiß, weil dessen Lüfter nicht dreht. Der Lüfter selber tut, aber das Board ist wohl der Meinung, daß die CPU keine Kühlung braucht und schaltet ihn daher nicht an. Zum Glück nichts augenscheinliches gestorben.
Habe bei der Gelegenheit mal alles zerlegt und gewaschen, war extrem dreckig die Kiste. Lüfter kommt dann in Zukunft direkt an 12V.
Gibts eigentlich einen Grund, die Installation zu behalten? Ich gehe mal davon aus, die Hobbylizenz ist nicht komplett im Bezug zur normalen Version? Kann man das root-PW irgendwie herausfinden?
Gruß
Stephan
Link arms, don't make them

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 163

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:16

Ja, google mal nach VMS Mimimalboot.

Gruss,
Peter

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 076

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:21

Link arms, don't make them

Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich

Beiträge: 1 314

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:46

Auf meiner Alpha Kiste lief auch Windows 2000 RC2 (Build 2128) sehr gut, was auch fehlerfrei und eigentlich fix und fertig bzw. final war, trotz Release Candidate Status. Unter Anderem deswegen so interessant, weil auch USB Storage unterstützt wurde. Schade das Microsoft das so kurz vor der Veröffentlichung beerdigt hatte. Wer daran Interesse hat, bitte PM.

P.S.: Dank FX32! lief übrigens auf der Windows 2000 RC2 für Alpha auch Office 2000 x86 ...

Wer noch neugieriger ist: http://www.alphant.com/articles/windows2000.html
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter z80.eu« (20. Februar 2017, 00:02)


Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 163

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. Februar 2017, 07:18



Gensu!

Und dann lies dich in die user admin ein. Stichwort: UAF, darüber setzt du ein neues system passwort.

Gruss,
Peter

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 076

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Februar 2017, 23:58



Gensu!

Und dann lies dich in die user admin ein. Stichwort: UAF, darüber setzt du ein neues system passwort.

Gruss,
Peter


Sehr cool. Funktioniert einwandfrei!

Hier ist die Prozedur beschrieben (siehe Anhang)
»Toshi« hat folgende Datei angehängt:
  • pwreset.pdf (25,37 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Juli 2017, 06:03)
Link arms, don't make them

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 076

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Februar 2017, 15:59

Mal die Innereien nach der Reinigung:
»Toshi« hat folgende Bilder angehängt:
  • mb.jpg
  • mb2.jpg
Link arms, don't make them

Thema bewerten