Posts by Schroeder

    Den Toner kann man jedenfalls noch ohne Probleme kaufen, eine Kartusche für 3000 Seiten findet sich für 15-20 Euro da draußen im Internet.


    Dieses Gerät war mein erster Laserdrucker damals, gekauft bei Vobis, weil die dort ein unverschämt günstiges Angebot hatten. Seit gestern frage ich mich, was aus dem Ding geworden ist. Vermutlich irgendwann mal verkauft, um mir was besseres leisten zu können, aber ich komme nicht drauf, wo der gelandet ist.

    Leider ist die Belichtungswalze meist hin, zumindest beim HP NOS Toner.

    Hab mir mal die Warenkörbe bei Digikey und Mouser angesehen.

    Wofür, bitte, sind diese 5 Stk. Wahnsinns-Kondensatoren mit 2,7V/10F (die nicht lieferbar sind) gut?

    Die sollten wir aus der Bauteileliste rausnehmen weil die nicht müssen. Die kann auch jeder selber nachlöten. oder?

    Nicht neu aber läuft endlich, das Keyboard auf AT Modus zu setzen hätte mir weitere Fehlersuche erspart. :fp:


    Der Chipsatz hat einen 40Mhz Aufdruck und die AMD CPU ist auch eine 40er. Der Quartz deutet aber auf 33Mhz hin. Das muß ich noch testen. Andererseits habe ich keinen 80387 mit 33Mhz. Ein 25er dürfte bei 40Mhz wohl eher Probleme machen. Oder doch einen 486DLC rein?



    Jetzt wo ich das offen sehe, könnte sein, dass sowas da in Niederrad doch rumstand, an diesen Wirewrapp-Slot-Kram kann ich mich noch dunkel erinnern... Und dass hier gleich noch ein Handbuch aufschlägt, ist spitzenmäßig. Leider steht nicht drin, zu welchem Standard (z.B. VTxxx) das Ding kompatibel ist.

    Laut Handbuch dienen die Cassetten zum Datenaustausch. Sollte das noch eine weitere Schnittstelle haben?

    Das dürfte die modernere Version von dem hier sein:

    https://archive.org/details/TN…poration/page/n1/mode/2up

    Wobei das auch DFÜ kann.

    Schon bei Normaldruck ist das tödlich - vielleicht nicht beim ersten Zug...

    100% unter Normaldruck ist auch etwas länger ok, hängt auch vom Fall ab. Wird ja auch in der Rettung eingesetzt. Da darf auch etwas länger, aber klar, auf Dauer nicht Gesund.

    Ich bekomme jedesmal einen Lachkrampf wenn mal wieder einer mit einer "Sauerstoffflasche" tauchen geht ... den dürfte einen Atemzug auf ca. 6m Wassertiefe den Rest geben.

    Ich kenne genug die mit Ryobi zufrieden sind. Ich habe allerdings vorher auf Makita gesetzt und fast Alles, da war Ryobi durch. Glückwunsch zum Kauf.

    Übrigens, perfekte Größe, kenne ich vom meiner Stihl E10. Zimmermann Größe.

    Sagen wir mal so, ich habe mich nicht verschlechtert ;) Jetzt steht bei mir im Tausch ein HP85 ... :sabber:

    Und klar, ich wollte dann heute auch ein bisschen damit herum spielen und natürlich klemmen auch an dem HP85 ein paar Tasten. Störend sind die 1 und die 8 denn gerade die kommen mehrmals in meinem Geburtsdatum vor :stupid:

    Genau gesagt, sie klemmten, ohne Tasten läuft die Mechanik einwandfrei, erst wenn die angerissenen Inlets durch die Tasten etwas aufgespreizt werden dann klemmt die Mechanik in der Führung. Also habe ich die 5 Tasten heraus genommen und das Unterteil der Tasten welches in das Inlet eintaucht vorsichtig etwas abgefeilt, wir reden hier von Bruchteilen von Millimetern. Gefühlt mit einer feinen Feile leicht 4-5 Mal alle vier Seiten angeschliffen ... und voila, die Tasten laufen sowas von Butterweich und sitzen weiterhin fest genug im Inlet.


    Fröhliches Hacken 8)

    Der Alphaserver 300 4/266 läuft auch, da steckte ein Jumper zwischen zwei Pinreihen, das ist mir erst beim reinigen aufgefallen. Ich hatte die kontrolliert und doch übersehen.


    :sabber:

    Schwedentrade ...

    Leider feucht gestanden aber zumindest innen sehen die gut aus. Speicher bei den Alphas fehlt sowie die Platten. Aber das lässt sich beheben. Bei der der 105A muss ich den Akku entfernen. Hoffe der ist noch ok. Die 105A ist damit meine Vierte in der Cheetah Klasse. 3100/95 und zwei 4000/100a. Die 105a wandert zu den 100a in ein DSSI Cluster. Leider sind die Kabel extrem selten. Mit ca. 32 Vups ist die 105a neben meiner Cougar 4000/90 damit nun die schnellste VAX die ich habe.

    Alle drei Systeme sind Kernschrott, die AXP 300 4/266 beept nicht einmal mehr. Sieht bei näheren doch recht korridiert aus. Die AXP 200 ist ähnlich. Netzteile sind ok, Spannungen passen. Die 105A meckert über Cache und den Speicher, "0 good pages". Die Tausendfüßler daneben sind komplett grün, die SIMM Sockel angefressen. Diverse Kerkos verbrannt. Das ganze mal reinigen und die Kerkos tauschen, Hoffnung habe ich bei dem Zustand aber nicht. Schade, auf die 105A habe ich mir echt gefreut. Evtl. kommt mir mal ein Board unter.

    Immerhin die 200er läuft, die 105A ist geschlachtet. Nach Reinigung viele defekte Tantals, Speichercontroller kochen, auch nach Tausch der Tantals.

    An die 300er Alpha gehe ich nochmal ran.

    Btw, ich brauch demnächst mal ein neues Auto. Liebäugele mit einem aktuellen Astra K mit dem 1.2L Benziner.

    Taugt der was oder nicht zu empfehlen?

    Fahre grade einen 3er Mazda von 2006.... sowas will ich nicht mehr, viele Probleme.

    Habe Peugeot 307SW von 2007, 130.000km. Mache noch die Koppelstangen und Zahnriehmen Interesse?

    Schwedentrade ...

    Leider feucht gestanden aber zumindest innen sehen die gut aus. Speicher bei den Alphas fehlt sowie die Platten. Aber das lässt sich beheben. Bei der der 105A muss ich den Akku entfernen. Hoffe der ist noch ok. Die 105A ist damit meine Vierte in der Cheetah Klasse. 3100/95 und zwei 4000/100a. Die 105a wandert zu den 100a in ein DSSI Cluster. Leider sind die Kabel extrem selten. Mit ca. 32 Vups ist die 105a neben meiner Cougar 4000/90 damit nun die schnellste VAX die ich habe.

    Alle drei Systeme sind Kernschrott, die AXP 300 4/266 beept nicht einmal mehr. Sieht bei näheren doch recht korridiert aus. Die AXP 200 ist ähnlich. Netzteile sind ok, Spannungen passen. Die 105A meckert über Cache und den Speicher, "0 good pages". Die Tausendfüßler daneben sind komplett grün, die SIMM Sockel angefressen. Diverse Kerkos verbrannt. Das ganze mal reinigen und die Kerkos tauschen, Hoffnung habe ich bei dem Zustand aber nicht. Schade, auf die 105A habe ich mir echt gefreut. Evtl. kommt mir mal ein Board unter.

    Alter Schwede, die Platten!

    Die sind tatsächlich besonders. Man kann sich auf diese Platten "einloggen" und konfigurieren. Im entfernen Sinne jedoch SCSI Platten sehr ähnlich. Wichtigster Punkt, auf diese Platten können mehrere Rechner gleichzeitig zugreifen. Mehrere VAXen können die z.B. als gemeinsame Systemplatte nutzen.

    Schwedentrade ...

    Leider feucht gestanden aber zumindest innen sehen die gut aus. Speicher bei den Alphas fehlt sowie die Platten. Aber das lässt sich beheben. Bei der der 105A muss ich den Akku entfernen. Hoffe der ist noch ok. Die 105A ist damit meine Vierte in der Cheetah Klasse. 3100/95 und zwei 4000/100a. Die 105a wandert zu den 100a in ein DSSI Cluster. Leider sind die Kabel extrem selten. Mit ca. 32 Vups ist die 105a neben meiner Cougar 4000/90 damit nun die schnellste VAX die ich habe.

    Nach dem Unfall hatte ich einen VW Touran als Leihwagen. laufleistung keine 13.000 km. Kupplung war soweit durch, der 3. Gang ging nicht immer rein und allerlei andere Macken. Und Spurstabil war der auch nur bis maximal 110...

    Der Caddy von meinen Eltern braucht jetzt nach nichtmal 50.000 km ne neue Kupplung.


    Mein aktuelles Auto, das nur als Reserve dient und auf verschleiß gefahren wird, wurde vorher von einem Italiener gefahren, sieht auch entsprechend aus. Da ist die Kupplung noch die erste und bei knapp 200.000 merkt man so langsam das Ende der Kupplung. Bei Neufahrzeugen lohnt sich eigentlich nur auf Verschleiß fahren und dann wieder weggeben, jeder investierte Cent ist zu viel... Schade eigentlich, was man heute für sein Geld "geboten" bekommt.

    Sorry René, das liegt weniger am Auto. Für die Kupplung hat VW einen renommierten Zulieferer.

    Ich fahre jetzt seit 17 Jahren T5 und T6, bin hobbymässig im OEM Tuning unterwegs, egal ob Golf oder andere Klasse. Ich kenne alle Geschichten. Auch die Entfeinerungen am T6. Bei VW ist bestimmt nicht alles Gold was glänzt aber mit solchen Stories erzeugt das bei mir nur ein müdes gähnen.