386 Absturz/Neustart mit Checkit und EMM386

  • Sally zusammen,


    Vor ein paar Tagen habe ich das Programm Checkit 3.0 über meinen Highscreen PC laufen lassen und dabei festgestellt dass der Rechner komplett abschmiert

    wenn der Memory Test durchgeführt wird... Zuerst hab ich auf defekte SIMM Ram getippt und alle ausgetauscht, jedoch blieb das Problem bestehen.

    Also weiter herum probiert und festgestellt das es nur dann passiert wenn in der config.sys der EMM386 Treiber geladen ist.

    Sobald Checkit die BASE MEMORY testen will, schmiert die Kiste gleich zu Beginn ab...

    Ohne EMM386 wird in Checkit der RAM Test reibunglos ausgeführt, allerdings wird ja dann nur BASE - und EXTENDED Memory erkannt.

    EXPANDED Memory ist dann für Checkit nicht sichtbar...

    Ich blick dass jetzt nicht so richtig....Hab ich einen Hardware Fehler oder könnte sich Checkit mit EMM386 beißen?

    Alle anderen Tests laufen alle ohne Fehler (Grafik, Mainboard usw.)

    Für ein paar Tips wäre ich dankbar


    Gruß,

    Norman

  • Lass mal die HIGHSCAN Option weg, die ist berüchtigt dafür gerne mal Abstürze zu verursachen.

    Außerdem kann es möglich sein, dass CheckIt, je nach Version, wenn du den Mono-Bereich für UMBs nutzt, da Probleme mit hat. In dem Fall mal ohne I=B000-B7FF probieren.

  • hmmm...die HIGHSCAN Option war gar nicht eingetragen,

    und der Bereich B000-B7FF ebenfalls nicht....


    Den ct Ramtest werde ich mal ausprobieren....kannte ich gar nicht

  • Sodele, hab mal bisschen weiter ausprobiert...mit EMM386

    Wenn ich im Checkit, beim Memory Test die ersten 16KB im BASE MEMORY auslasse oder überspringe,

    dann läuft der Test soweit, aber auch nicht ganz fehlerfrei...siehe der "hintere" (oder vordere?) Bereich bei EXPANDED MEMORY




    Und beim ct' Ramtest kommt eine Crash Meldung, sobald EMM386 geladen ist...




    Jedoch läuft auch beim ct' Ramtest alles reibungslos, sobald der EMM nicht geladen ist....

  • Hab einfach nur das Programm "just for fun" laufen lassen und dabei diesen Fehler entdeckt....

    Es ging es mir ja nur darum ob meine Hardware evtl einen Defekt hat....aber scheinbar beißt sich da wirklich nur der Treiber mit der Diagnose Software...

    Im normalen Betrieb hab ich ansonsten keine Probleme....

    Eigentlich ist das auch irgendwie nur eine Verständnis Frage :tüdeldü:

  • Hm. Hört sich merkwürdig an. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es am EMM und an der Software zusammen liegt.

    Von Checkit gibt es ja auch ältere Versionen, ggf. mal eine andere Version ausprobieren.

    Ich mag alle Computer vom XT bis zum P3

    • Official Post

    Dein 386er checkt das RAM doch schon beim Hochfahren ... das scheint ja zu klappen. Wieso möchtest du dein RAM dann nochmal mit CHECKIT checken, obwohl dein Rechner korrekt startet?

    Der RAM-TEST beim POST ist lediglich ein Kompromiss zwischen brauchbarem Test und kurzer Wartezeit bis zum Booten, wobei da letzteres ganz klar im Vordergrund steht. Für viel mehr als die Erkennung, wieviel RAM verbaut ist, taugt das meist nicht.


    Ein zuverlässiger RAM-Test, insbesondere für DRAM, ist alle andere als trivial.

    Wenn man da sicher gehen will, muß man schon spezialisierte Testsoftware verwenden, wie z.B. memtest86.


    Das Problem hier wird aber vermutlich eher eine Inkompatiblität bei EMM386, als ein tatsächlicher RAM-Fehler sein.

  • Ich fasse es nicht :fp:

    Es lag tatsächlich an meiner Version von checkit...

    Auf die Idee wäre ich als allerletztes gekommen...:fpa:


    Danke an deleted_01_21 für seine Hilfe !!! :anbet:


    Die Hardware ist also in Ordnung - offentsichtlich ist/war es wirklich nur ein Software Problem :rotwerd:


    Auch Euch Allen Danke für Eure Unterstützung ! :thumbup:


    Hatte schon Bedenken dass mein liebvoll aufgebauter Rechner ein Hardware Problem hat



    DANKE ! Thema erledigt :anbet: