Vorstellung: Promise FLOPPYMAX 16-Bit-ISA-Controller in EIDE MAX konvertieren

  • Hallo zusammen.


    Auf der Suche nach einem 16-Bit-ISA-IDE-Controller bin ich vor einigen Wochen über folgendes eBay-Angebot aus den USA gestolpert:


    Vintage Promise Technology IDE CTRL for LS120 / CD / Hard Drive Controller ISA


    Verkauft wird ein Promise FLOPPYMAX controller, der eigentlich zum Betrieb einer LS-120 SuperDisk gedacht ist. Vielen erzähle ich sicher nichts neues, wenn ich schreibe, dass ISA-IDE-Controller mit ROM-Sockel relativ schwer zu bekommen sind. Meist kann man solche Controller mit einem XT-IDE betreiben, was sie für den Betrieb in 16-Bit-Rechnern ohne eigenen IDE-Controller interessant macht. Deshalb bin ich irgendwie an dem Angebot hängengeblieben und habe nach kurzem googeln festgestellt, dass man sie leicht in einen Promise EIDE MAX konvertieren kann.


    Derart ermutigt habe ich einfach mal zwei bestellt. Inkl. Versand (und mit Pech Zoll) landet man bei ca. 25 Euro / Stück. Was ich angesichts der aktuellen eBay-Mondpreise noch immer attraktiv fand. Immerhin sind die Karten neu und deshalb außerdem auch eine Diskette und ein IDE-Kabel dabei.


    Hier das Ergebnis:



    Oben ein noch unbearbeiteter FLOPPYMAX, unten der Umbau. Wobei Umbau sich hier auf das Umlöten von zwei Widerständen und Einlöten von Pfostensteckern beschränkt. Naja, das Abpopeln von Aufklebern gehört wohl streng genommen auch noch dazu. ;) die Pfostenstecker für die LED (links oben) hatte ich erst nachdem ich das Foto gemacht hatte eingelötet. Wie man sieht alles kein Hexenwerk.


    Ich habe probehalber ein XT-IDE auf ein Winbond W27E512 geschrieben. 256er hatte ich gerade nicht zur Hand, läuft aber trotzdem. Hier das Ergebnis in einem 286er mit einer 64MB CompactFlash-Karte:



    Wer Lust hat, die Aktion selbst zu machen, dem kann ich gerne ein XT-IDE schreiben oder anderweitig helfen.


    Nachdem das ja sehr gut lief und man meiner Meinung nach bei dem Preis wenig falsch machen kann, habe ich den Verkäufer nochmal angeschrieben. Im eBay-Listing gibt er zwar immer eine verfügbare Menge von 6 an, er hat aber noch maximal 19 der Karten (Stand letztes Wochenende). Ich habe direkt nochmal zwei nachgeordert, die aber noch nicht da sind. (Corona, Zoll, etc...) Mit denen fange ich im Grunde nichts an. Deshalb gebe ich sie gerne zum Selbstkostenpreis weiter. Gerne auch schon umgelötet und mit BIOS, falls jemand kein Equipment haben sollte.


    Viele Grüße


    Jens

  • Hallo Jens,


    ich hätte auf jedem Fall an einem Interesse. Vielleicht gelingt es mir damit, meinem Commodore 286er PC Compact Flash und DOM beizubringen, woran er bis jetzt leider scheitert.


    Gruß, Rene

  • Kannst du mal näher erläutern, was damit geht - unmodifiziert und modifiziert? Kann man damit 4 Platten an Rechnern nutzen, deren BIOS nur 2 kennt?

    Falls ja, hätte ich an einem Interesse.

    Spekulation: Ich vermute, ja. Der Umbau bewirkt nach meinem Verständnis, dass man den statt als dritten / vierten IDE-Controller als ersten oder zweiten jumpern kann. Die Dokumentation des original EIDE MAX hier und der Aufkleber in meinem Foto zeigen, dass JP3 Pin 4-6 entsprechend umgewidmet werden. Deshalb vermute ich sogar, dass man damit theoretisch acht Festplatten betreiben kann. Also wenn man modifizierte und unmodifizierte verbauen würde.


    Ich habe leider aktuell keinen unmodifizierten mehr. Aber mein 286er hat keinen IDE on board und ich kann zumindest einmal testen, ob zwei im selben System als Primary und Secondary funktionieren.


    Und dem XT-IDE ist es ja generell egal, wie es eingebunden wird. Das könnte theoretisch auch auf einer Netzwerkkarte sitzen. In meinem Foto ist es "fest" für zwei IDE-Kanäle konfiguriert, weil ich das gerade zur Hand hatte. Deswegen werden theoretische vier Laufwerke angezeigt, obwohl der 286er in dem Moment nur einen IDE-Kanal hatte.

  • OK, dann wären die beiden schonmal reserviert Toast_r und Creep. Bitte habt noch Geduld; Wie gesagt sind die noch in der Post mit der zumindest theoretischen Möglichkeit, dass sie garnicht ankommen. Das Tracking läuft aber aktuell genau gleich wie beim letzten Mal: Nach knapp einer Woche sind sie ein Stückweit durch die USA gereist und sollten dann jetzt langsam in Frankfurt ankommen. Dann Zoll, etc..


    Ich wäre auch bereit für eine Sammelbestellung. Aus meiner Sicht besteht da kein Risiko. Die sind echt schön und da kann immer irgendwer etwas mit anfangen. Aber vielleicht warten wir jetzt erstmal, wie es läuft.

  • Nachtrag zur Info: Der Jumper für die BIOS-Adresse (D000, D800, ...) dürfte leider nicht funktionieren, weil das XT-IDE die spezifische Karte nicht kennt. Das muss man also im XT-IDE fest einstellen. Bei mir ist zumindest D800 im XT-IDE eingestellt, die Karte auf D400 gejumpert und das XT-IDE gibt an auf D800 eingebunden zu sein.

  • Vielen Dank! Ich habe gerade auch diverse internationale Bestellungen, z.T. auch USA zu laufen. Da weiß ich, daß es eine Weile dauern kann aber nicht muß.


    Gruß, Rene

  • Hallo zusammen Toast_r, Creep,


    die Controller sind heil angekommen! Diesmal musste ich zusätzlich zum Zoll noch 6 Euro Auslagegebühr bezahlen. Nach meinem Verständnis hätte das schon beim letzten Mal so sein sollen. Da hatte der Postbote aber "nur" den Zoll kassiert und die Gebühr scheinbar vergessen -- und ich wusste nichts von der Gebühr. Wie dem auch sei, für eine Karte habe ich jetzt genau EUR 32,81 gezahlt. Ihr könnt sie natürlich nach wie vor gerne haben. Falls Euch das jetzt zu viel ist, behalte ich sie -- garkein Problem.


    Toast_r : Ich habe zwei der Karten in meinem 286er gesteckt. Eine habe ich mit dem XT-IDE ausgestattet und sie als "Primary" gejumpert. Bei der anderen habe ich das BIOS deaktiviert und sie als "Secondary" gejumpert. Erfreulicherweise erkennt das XT-IDE damit eine angeschlossene CF-Karte sowohl als Primary Master als auch als Secondary Master. Also an beiden Karten. Es wird auch in beiden Konstellationen von der Karte anstandslos gebootet. Sieht also gut aus! Weitere Tests bzgl. "Tertiary" und "Quartiary" habe ich nicht gemacht. Das XT-IDE hatte ich gerade nicht für mehr als zwei Kanäle konfiguriert bzw. ich bin garnicht sicher, ob das geht. Das war eh nicht die Frage. Aber nur der Vollständigkeit halber, weil ich es angesprochen hatte.


    Meldet Euch gerne einfach.


    Gruß


    Jens