Temperaturproblem mit MacPro1,1 Netzteil?

  • Hallo,

    anscheinend habe ich ein Problem mit dem Netzteil meines MacPro 1,1:

    Wenn ich den Rechner starte, schaltet er anfangs während des Bootvorgangs plötzlich ohne ersichtlichen Grund ab. Die Abstände zwischen Ein- und Abschalten werden mit der Zeit länger und nach ca. 10 Minuten und vielleicht 5-10 Starts läuft dann die Kiste ohne Probleme. Es scheint daher ein Problem zu geben, wenn das System noch kalt ist. Ich tippe dabei auf das Netzteil, aufgrund von Google-Suche (Speicher-Probleme wurden dabei auch erwähnt, aber ich habe den Speicher ohne Probleme mit mehreren Varianten getestet).

    Kennt jemand so ein Verhalten, dass ein Netzteil erst zuverlässig läuft, wenn es warm geworden ist? Gäbe es was, was man da noch tun kann?

    Falls nicht, hätte vielleicht jemand eines übrig, das funktioniert?

  • Ich würde auch auf das klassische Kondensatorproblem tippen.

    Einen ähnlichen Effekt gab es z.B. mit Telekom DSL Routern der ersten Generation.

    Nach Stromaufall blieben sie erst einmal tot, konnten aber teilweise mit einem Fön kurzfristig wiederbelebt werden.


    Es hilft meist alle Ekos im Netzteil zu tauschen, oder zumindest alle aufgeblähten und verdächtigen.

    Wenn du dir das nicht zutraust (Im Netzteil hat es auch nach Abschalten noch lebensgefährliche Spannungen) frag mal ob es ein Forenkollege für dich übernehmen kann, oder zumindest unterstützen kann.

    Ersatz hat meist nach einiger Zeit die gleichen Probleme und löst sie somit nicht dauerhaft.

  • Ich schau mir das mal an, ob ich was erkennen kann. Selbst tauschen würde ich die Kondensatoren aber eher nicht. Für's erste habe ich (zumindest übergangsweise) ein günstiges Ersatznetzteil geordert, mal sehen, wie lange das dann hält.

  • Kleines Update dazu: Dank capmilk habe ich bei Ebay Kleinanzeigen ein günstiges Ersatznetzteil für €10 bekommen, was ich jetzt eingebaut habe. Das System läuft jetzt wieder direkt los, war also tatsächlich das Netzteil. Bei Gelegenheit schaue ich mal in das alte Netzteil rein, wegen kalter Lötstellen. Da ich aber kein Bastler bin, hat das erstmal keine hohe Priorität bei mir.