mTCP vs. Commodore PC-20-III vs. Realtek rtl8019 vs D-Link DE-220 ISA NE2000 Clones + Packetdriver

  • Moin,


    nachdem ich meinen guten alten Commodore PC-20-III 20 Jahre lang dunkel und trocken gelagert hatte ist mir letztes Jahr mal aufgefallen, das es eine gute Idee wäre die NiCd Zelle abzulöten... schade, ist schon ausgelaufen, also Zeit investieren und alles sauber machen und konservieren....


    Der PC-20-III läuft wieder und hat keine NiCD Zelle mehr - Leiterbahnen waren zum Glück keine zerstört, er lief auf anhieb wiede.


    Nachdem ich bei "Adrians Basement" von mTCP erfahren habe, habe ich mir eine Realtec 8019 herausgesucht, die auch in einem 8 Bit Slot funktionieren sollte.


    RSET8019.EXE findet die Karte und bietet mit IRQ 3,4,5 an sowie 0x2xx einige und 0x3xx einige freien Adressbereiche. Da ich zum testen den Philips 8Bit CD Rom Controller ausgebaut habe und keine Soundblaster o.ä. vorhanden ist, sollten die meisten Adressbereiche noch frei sein, 0x300 auf jeden Fall.


    Nun fängt es an 'komisch' zu werden...


    Wenn ich den Packetdriver mit

    Code
    ne2000 0x60 3 0x300

    lade, dann findet wer auch 'irgendwas' ne2000 mässiges und sogar die MAC Adresse die in der current-configuration von dem RSET8019.exe tool ist wird angezeigt


    Weiter funktioniert jedoch nichts mehr - Definition von 'nichts':


    - dhcp.exe findet bekommt keine Requests beantwortet


    - auf dem Switchport (managed Switch) habe ich zwar ein 10 MBit Link (Halbduplex) aber auf dem Port ist *KEINE* MAC Adresse im Arp Table vorhanden....

    - Link LED auf der Netzwerkkarte und auf dem Switch sind jedoch UP!

    - Full/Half Duplex in RSet8019 bringen keine unterschiede - FULLDuplex bringt auch nru einen Halfduplex link auf dem Switch zustande


    Lt. rset8019 ist "autodetect" die einzig mögliche Auswahl für den TP Port, nur "nolink negotiation" wird noch angeboten - mit der Auswahl bekomme ich jedoch keinen Link, auch nicht wenn ich Switch-Seitig 10 MBit FD oder 10 MBit HD FEST konfiguriere. Link bleibt in dem Fall 'Down' (und natürlich landet auch nichts im Arp Table des Switches)


    Wenn ich nun aber im RSET8019.exe tool die Tests aufrufe (welche wohl spezielle Tests für zwei Realtek Netzwerkkarten sind) passiert etwas...:



    - RTL8019 Karte bei "On Network Diagnostics" auf 'Initiator' gestellt - Link ist UP und (warum auch immer) die MAC Adresse wird auf 00:00:02:02:44:44 gesetzt)

    - DIESE (aber nur diese) MAC Adresse landet auf einmal auch im ARP Table meines switches und macht Pakete.


    Beende ich das RTL8019 Programm wieder habe ich zwar einen Link, aber die "richtige" MacAdresse taucht nirgendwo auf....


    Anbei habe ich meine Packetdriver (standard ne2000) als Screenshot angefügt, vielleicht mache ich ja etwas grundlegendes falsch.... Mir kommt es fast so vor, als wenn der Packetdriver trotz der getroffenen Einstellungen nur den 10Base2 Port benutzen möchte, aber nicht den 10BaseT - das würde erklären warum ich zwar einen Link habe, aber im Switch die MAC Adresse nicht gelernt wird... kann man hier noch etwas beim ne2000 packetdriver konfigurieren?


    Da ich noch eine zweite Netzwerkkarte hier liegen habe, die auch in einem 8 Bit Slot laufen müsste (D-Link DE220) habe ich dasselbe nochmal mit der ausprobiert - allerdings schaffe ich es auch bei dieser nichteinmal im Testmodus das sie auf Layer2 ebene (ARP) mit meinem Switch spricht - Hardware-Link ist da, ARP bleibt aus..... Daher hab ich die Vermutung das ich hier grundsätzlich etwas falsch mache.....


    Habt vielen Dank für Eure Tipps und Hinweise!


    Viele Grüße


    Ford Prefect






















  • Kannst du denn mit dem ping.exe von mTCP etwas anpingen? Es ist ja so, dass die einzelnen Programme von mTCP den IP-Stack zur Laufzeit herstellen. Wenn keines läuft und das geht ja auch nur nacheinander, ist kein IP Stack vorhanden.

    Dein mTCP Konfig Datei ist vorhanden und eingerichtet? Die Variable gesetzt?


    Bei den Karten, mit denen ich nicht weiterkomme, die sind bisher wirklich defekt, wenn auch mit seltsamen Fehlerbildern. Mir hat es geholfen die Karte direkt per Kreuzkabel an ein Laptop zu hängen und mit tcpdump zu schauen was sich da auf dem Draht so tut.

    Suche Teile und Geräte für DEC PDP8 Systeme, DEC PDP 11/40 (Unibus) und Teletype ASR-33+ ASR-35. Sowie Zubehör, Doku usw. aus dem Umfeld.

  • Hi,


    ja mtcp.cfg habe ich die genannt und ich habe unten auch eine freie ip aus meinem netzwerk samt gateway eingetragen falls dhcp fehlschlägt. Ein ping zu meinem gateway oder ganz mutig zu 8.8.8.8 schlägt jedoch ebenfalls fehl und im switch taucht nichts auf.


    Aber Du hast recht, ich werde mal direkt ein crossoverkabel nehmen und gucken ob IRGENDWAS kommt.


    VG


    FP

  • Hi nochmal,


    also einen direkten tcpdump mittels crossover Link....


    ...ich bin ja nun schon länger in dem Business, aber sowas hab ich bisher noch nicht gesehen - ich habe ein ping zu meinem lokalen gateway gemacht....


    VG


    FP



    Das kommt übrigens, wenn ich den RSET8019.exe Test mache (sieht schon normaler aus....)



  • Moin,


    das Problem ist, dass du einen modifizierten NE2000 Packet driver verwenden musst.

    Ich hab den hier gemirrored:

    https://github.com/Manawyrm/IS…%20for%208bit%20operation


    Wenn der normale Crynwr Packet driver auf einer 8bit Plattform verwendet wird, versucht der trotzdem 16bit I/O zu machen und verwirft dabei die Hälfte der Daten. Die meisten Zugriffe auf die Register des RTL8019 Chips sind 8bit, mit der Ausnahme des SRAMs für die Pakete (Realtek nennt den Bereich auch "Remote DMA"). Da wird dann 16bittig drauf geschrieben und so die Hälfte der Daten verworfen weil die Karte von den leer gelassenen Pins ließt. So kommt es dann zu dem lustigen Muster mit den XXFF XXFF Daten in deinem tcpdump.


    Stell ansonsten noch sicher, dass der Netzwerktyp in RSET8019 auf auto eingestellt ist. Fixes Einstellen auf 10Base-T macht (unter anderem) Auto-MDIX kaputt, sodass du dann darauf aufpassen musst, Crossover-Kabel (oder eben auch nicht zu verwenden).


    EDIT: Ich hab damit letzten Monat auch eine ganze Weile verbracht und dumm aus der Wäsche geschaut, bis ich den Fehler gefunden hatte :)


    Viele Grüße,

    Tobias