Macintosh Centris 660AV - Welches Betriebssystem einsetzen?

  • Hallo,


    ich habe hier einen Macintosh Centris 660AV. Der hatte die üblichen Fehler, defekte Harddisk und Batterie leer, daher auch PRAM Inhalt Müll. Funktioniert nun wieder.


    Auf den üblichen Seiten (everymac, lowendmac und so) hab ich geschaut was an OS damit läuft, und hab zum Testen auch ein 7.6.1 installiert. Aber nun - was wäre denn das bevorzugte OS für die Kiste? Ich will auch die Zusatzfunktionalität des Geräts nutzbar machen (der AV-Kram mit dem DSP). Was verwenden?


    Viele Grüße
    Andreas

  • Kommt drauf an. Mehr als 32 Mb Ram: MacOS 8.1. Mehr als 16 Mb: 7.6.1. Nur die originalen 8 Mb: Speicher kaufen. Notfalls 7.5.5.


    Also von 7.6.1 wird er nicht so viel haben, da sich die Neuerungen im Vergleich zu 7.5.3/7.5.5 in Grenzen halten, aber der RAM Verbrauch größer ist.
    Daher würde ich - in Übereinstimmung mit Deiner Empfehlung - eher zwischen 7.5.5 bei < 24 MB tendieren, >= 24 MB zu MacOS 8.1 ....


    Gruss Peter


    P.S.: Mit 7.5.5 geht alles was man mit 7.6.1 machen würde, s.a. http://lowendmac.com/sable/07/0604.html

    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Moinmoin.
    Ich würde gucken, ob es dedizierte Systemsoftware für den AV-Mac gibt.
    Auf meinem Quadra 840/AV habe ich mangels eines daran angepaßten Systems 7 ein Mac OS 8.1 installiert.
    Bei System 7 würde ich persönlich zu 7.5.5 raten - 7.6 ist eher was für PowerMacs.
    Bei Mac OS 8 sehe ich es so, daß es bei einem Servereinsatz wegen des stabileren Netzwerkes einem System 7 vorzuziehen ist und evtl. notwendig sein kann, um bestimmte Software laufenzulassen.
    Meine Tendenz geht aber eher zu System 7.

  • Ich hab mich jetzt für OS 8.1 entschieden und das installiert. Als Arbeitsspeicher hatte ich 2x 32 MB PS/2 SIMMs gefunden, habe also 68 MB verbaut. Den Videoeingang habe ich auch schon getestet, der funktioniert mit dem Apple Video Player. Mal sehen ob auch der Videoausgang geht.


    Viele Grüße und Danke
    Andreas