Pflichtsoftware für Acorn A30x0

  • Danke, das ist schon ein abgefahrenes System. Kollege DUSTY wollte mal ein YT-Vid vom Basis-Einrichten machen,

    aber den A3xxx den er dafür bekommen sollte hat er nicht erhalten...vielleicht macht er das dennoch mal irgendwann.

    Bis dahin werde ich mich mal durch die Links wühlen...DANKE!

  • Ich sehe gerade, dass UNIBOOT eine ZIP ist, ich kann ja auf der Kiste nix entpacken...die Kiste ist formatiert und nackig.

    Ein Entpacker startet nicht, weil ihm was fehlt...ich drehe mich im Kreis.


    Wenn ich das hier mache, bekomme ich eine Fehlermeldung: http://www.riscos.com/ftp_space/generic/sparkfs/index.htm

    Ich müsste noch mal ein Bild von der Fehlermeldung machen.

  • Hmm, eigentlich sollte das da so gehen wie beschrieben. Transfer klappt am Besten mittels DOS Diskette, die kann der Archie lesen.


    Es gibt auch bei Stuttgart und bei David Pilling noch Versionen, die selbstentpackend sind. Probier zuerst mal die v226, der zweite Download im zweiten Link, dabei muß aber der Typ auf BASIC gesetzt werden, was genauso geht wie in der Beschreibung, die Du verlinkt hast. Bei Stuttgart liegt auch ein README.



    Wenn das Auspacken der v226 klappt, wird beim Starten auch dort wieder eine Fehlermeldung kommen, nämlich, daß die "System Resources cannot be found" werden. Um das abzustellen, mußt Du die Anwendung mit festgehaltener SHIFT Taste doppelklicken, dadurch wird sie geöffnet. Dann kann das !Run File geöffnet werden, in !Edit, was man in den Apps unten rechts findet. Dort suchst Du die Zeile, wo die Fehlermeldung steht und schreibst an den Anfang ein "|" (senkrechter Strich) und speicherst. Danach sollte das eigentlich starten.


    (auch wenn das alles albern klingt, ja es ist unnötig komplex, man macht das dann nie wieder in der Form, ist halt wie bei den Klassik Macs mit dem StuffIt Expander;

    und: normalerweise kamen die Geräte immer (!) zumindest mit einer Systemdiskette, wo ein !System Ordner drauf war, auch wenn da nich viel drin war oder gleich mit einer eingerichteten Platte)


    Entpacken selbst geht dann einfach durch Drag&Drop der ZIP Datei auf das Icon des Entpackers unten rechts.
    Ich habe für die Demo's etc dann immer das !ArcFS besser gefunden, was bei Stuttgart liegt, was man aber eben auch erstmal auspacken muß. Das solltest Du einfach in das oberste Verzeichnis der CFcard kopieren, dann wird es immer gesehen, wenn man die aufruft und wird dann automatisch benutzt, sofern die Dateitypen gesetzt sind (auf "archive").