1084 abgeraucht

  • Und wieder ein ungewolltes Opfer... mein Commodore 1084 hatte ich über Nacht angelassen, jetzt riecht er leicht angeschmort (nicht wirklich richtig schlimm wie es beim Taktnetzteil des Macintoshs war, sondern nur halt leicht) und die rote Power-LED ist auch tot.


    Meine Frage jetzt: Wo bekomme ich den Schaltplan her und wo soll ich zuerst nachschauen ?


    P.S.: http://www.bombjack.org/commod…-D_PAL_Service_Manual.pdf <- ist das der Schaltplan für den 1084 (ohne "S" !) ?

    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

    Edited once, last by Peter z80.eu ().

  • Ich hab auch gerade einen 1084 auf dem Tisch, Netzteilschaden. Habe den Leistungshalbleiter bestellt, hoffe mal der kommt morgen.


    Aber zu deiner Kiste. 1084 ist leider ein schwammiger Begriff, da Commodore die Geräte von diversen OEMs bauen lies. Meiner ist wohl ein Daewoo, Schalter hinten, es gibt auch viele Philips.


    Daher, schauen welcher subtyp es ist. Komplett tot klingt auch erst mal nach Netzteil selbst oder überlast auf der Main b+


    Viele Grüße
    Andreas

  • Das links unten ist interessant. Die KH533 sind alle ähnlich. Ich hab hier auch einen KH533/20E = 1084 in defekt.


    Sehr ähnlich sind die /00E = 1081. Hab zwei defekte.


    Dann einen /30E = 1084S-P auch defekt. Ist etwas unterschiedlich (anderer Zeilentrafo).


    Toshi wo ist dein Code? ??


    Gruß x1541

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Erstmal das Netzteil abstecken und separat testen, ggfs. mit dummy Last.


    Wenn ok, mal anstecken und schauen, ob die Spannungen immer noch ok sind. Wenn nicht, nach fehlerhaften Bauteilen suchen. Irgendwo muss dann ja ein Kurzschluss oder Windungsschluss sein. Im Zeilentrafo ist der aber schwer zu finden.


    Alles unter höchster Vorsicht versteht sich. Also Elkos entladen, HV entladen, etc.


    Gruß x1541

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Hi,


    ich suche immer noch einen Schaltplan für den 1084 wie diesen hier (der ist leider für den 1084-D - der ist nicht identisch mit meinem Monitor 1084 KH533/20E):
    [imgwidth]http://forum.classic-computing…2e1f55660539792e6169434ce[/imgwidth]
    (der ist von mir aus 5 PDF Seiten so zusammengesetzt worden, das er komplett ist)
    Das Schöne an dem Plan ist, dass man Meßpunkte hat, und mit Voltzahlen und Oszi-Bild.
    Ich habe bisher nur einen Plan gefunden, der ohne Meßpunkte und ohne Oszi-Bilder ist.

  • Bis auf ein paar Kleinigkeiten passt das CM8833 Manual hier ganz gut.
    http://gona.mactar.hu/Commodor…atics/philipscm8833sm.pdf



    Gruß x1541

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Hmmm.... ist alles drin was man so bräuchte, aber ist nur ähnlich, denn beispielsweise ist da kein TDA2611A in der Schaltung, beim 1084 gibt es das IC :-(
    Dafür gibt es den TDA1013A beim Philips/CM8833. Denke der Philips CM8833 passt also viel besser zum 1084-D. Ich schau aber mal nach weiteren Gemeinsamkeiten, Danke Dir erstmal.

    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

    Edited 2 times, last by Peter z80.eu ().

  • Das wird eine der vielen Optionen des Chassis sein.


    Ich hab auch noch keinen 100% passenden Plan für meinen gefunden.


    Gruß x1541

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Nun, keine Ahnung, ich habe nun seit gestern sogar 2 identische 1084 ohne Code auf dem Typenschild?