Beiträge von TobiasF

    Vielleicht kann er Dir mit der Originalversion aushelfen?

    Das finde ich super, wenn das möglich ist:thumbup:

    Wenn der PC-10 III noch einen 8088 eingebaut haben sollte, ist Windows 3.0 sehr wahrscheinich zu viel des Guten für den. Wir sollten den PC-10 III auf jeden Fall aufschrauben und schauen ob dort eine Battrie oder Akku drin steckt, der Leck geschlagen hat.

    Hab das mit den Systemvorraussetzungen bei Wikipedia nicht ganz verstanden, also ohne Arbeitsspeicheraufrüstung geht das tatsächlich nicht...

    Ich habe mich noch nicht getraut den zu öffnen, da war so ein schönes nicht geöffnetes Qualitätssiegel. :)


    Aber das mit dem Apple iie hört sich doch gut an. Sicherheitskopien finde ich immer gut ;)

    Hi,


    ich frage einfach mal (weiß nicht ob ich das nicht lieber in der Suche Kategorie machen soll).

    1. Ich habe einen Commodore PC-10 III, mit dem ich, aufgrund fehlender Disketten, nichts anfangen kann. Kann mir jemand Disketten (5 1/4), die er evtl. doppelt, hat mitbringen (wie z.b. MS-DOS und oder Windows 3.0).
    2. Ich bin ebenfalls an Prodos Disketten für den Apple IIe interessiert. Ich glaube Nervengift auch.
    3. Ich bräuchte dringend eine SCSI-Karte für PCI, um sie mit dem SCSI2SD-Adapter zu benutzen. (Evtl. darf ich auch eine aus der Schule mitnehmen, ist aber nicht sicher.)
    4. Kleine komische Nebenfrage: Hat jemand etwas zu Team Fortress, was er zur RCT mitbringen kann?


    Wenn das in diesem Thread nichts zu suchen hat, sagt mir einfach bescheid.

    Und wollte nochmal bescheid geben, dass ich auch an der RCT am 15.12. teilnehmen möchte.


    MfG


    Tobias

    Hallo,

    ich melde mich auch nochmal (vllt. etwas kurzfristig).

    Ich wollte fragen ob jemand eine Lötstation oder Lötkolben mitbringt oder ob ich eine(n) Lötstation/Lötkolben mitbringen soll?

    Soll ich noch etwas mitbringen was vllt. für die Reparatur (Macintosh Plus) notwendig ist?

    Und muss man noch irgentetwas bei der Anfahrt beachten?


    MfG Tobias

    RCT (Retro Computer Treffen) am 25.08. in Hannover Döhren

    Außerdem, wo ist das, ich kann niergendswo irgendetwas finden(außer alte Veranstaltungen). ?(

    Kann ich dazu noch ein paar Infos haben (oder einen Link mit Infos, weils Off-Topic ist).


    MfG


    Tobias

    Was ist denn aus deiner Anfrage beim Fachhändler geworden?

    Falls das ansonsten nicht ganz so eilig ist, dann kannst du mit dem Gerät ja vielleicht zum nächsten RCT (Retro Computer Treffen) am 25.08. in Hannover Döhren kommen? Da ist zumindest eine kleine Reparaturecke vorhanden, wo man zumindest mal reinschauen kann...

    Hallo,


    da auf meine E-Mail nicht geantwortet wurde habe ich eben angerufen (Euronics ist der Laden).

    Ich habe nachgefragt ob sie Röhrenmonitore reparieren. Das tun sie.

    Dann habe ich gefragt ob sie auch Röhrenmonitore in einem All-in-one Computer reparieren. Das tun sie nicht. :(

    Allerdings hat heute einen Physiklehrer gesagt, dass er das tun würde nur hat er keine Zeit(und ich weiß nicht ob er das Problem löst).

    Und ich würde das schon gerne etwas schneller lösen, weil so eben ein nicht benutzbarer teurer Computer herumsteht und ich im Internet coole Projekte damit gesehen habe.

    Wenn es bei dir also nicht geht, müsste ich auf das RCT oder auf den Lehrer warten.


    Nochmal vielen Dank für die vielen Antworten:)


    MfG


    Tobias

    was an Geld rauskommen bei der Reparatur.

    Wer weiß. Das kann man ja mit ihm vereinbaren. Eigentlich schade, daß es diese "Auslegung auf Reparierbarkeit" in der Unterhaltungselektronik nicht mehr gibt. "Früher" in den 80ern weiß ich, daß der Familienfernseher hin und wieder zur Reparatur war. Die Dinger waren sauteuer, hatten ihren festen Platz in der Eiche-Rustikal-Schrankwand (und ein Gehäuse mit zur Schrankwand passendes Furnier) und innen drin ein Steckkartensystem. Und die Fernseher blieben über viele Jahrzehnte eigentlich gleich - was die Reparierbarkeit, Bevorratung von E-Teilen und Schulung der Techniker natürlich vereinfacht. (Wenn mal von Kabeltuner, Stereo und Videotext absieht) war terrestrich übertragene Signal und die Darstellung des PAL Farbbildes auf dem Schirm zwischen Mitte der 60er und Ende der 90er gleich. Heute kommt ja gefühlt alle 3 Jahre irgendein neuer Furz daher den zumindest ich nicht brauche. Heute kostet ein Fernseher wahrscheinlich zwischen 5-10 Fernsehtechniker - Arbeitsstunden, in den 80ern war das wahrscheinlich 5-10 mal mehr.

    BTT, der zu reparierende Mac stellt ja mitlerweile auch wieder einen Wert dar, jedenfalls wenn er läuft :) Und vielleicht ist es ja wirklich nur eine Kleinigkeit. und vielleicht läßt der Meister Dich ja über die Schulter schauen, wenn er Hand anlegt.

    Ja das wäre schön mindestens zu wissen was das Problem ist 😅

    Vor allem weil der Macintosh mich ja selbst etwas gekostet hat und es schade wäre ihn nicht reparieren zu können.

    In der Nähe von Hildesheim.

    Schade - wäre es das in der Nähe von Wedemark gewesen, dann hätte ich dir helfen können.

    Ja das ist sehr schade :(


    Ich habe gerade ein Geschäft angefragt und hoffe das sie das Problem lösen können. Mal gucken was rauskommt.

    Ich halte euch auf dem Laufenden;)


    MfG


    Tobias

    Das Problem ist, dass ich keinr Ahnung habe wen ich in so einem Fall fragen soll.


    Und bezogen auf die unterschiedlichen Werten gehe ich davon aus, dass Verschmutzung oder so damit zu tun hat. Denn beim erneuten Messen heute schwebt der Widerstand bei 43,8 Ohm geblieben.


    Hier also meine erneute Frage:

    Wer kennt jemanden in der Nähe von Elze oder jemanden, der hier vorbeikommt?

    Oder wer würde sich bei Versand damit beschäftigen?^^


    MfG


    Tobias

    Dann würde ich jetzt den Heizstromkreis untersuchen: liegt die Heizspannung an (bei den alten Röhren waren das 6,3 Volt AC), fließt Strom (wenn ja, wie viel), wenn nein: haben die beiden Heizpins einen Widerstand von wenigen Ohm? Im abgedunkelten Raum sollte das Glühen am Röhrenhals gut zu sehen sein wenn damit alles in Ordnung ist.

    Entschuldigung für die späte Antwort, leider schwindet meine Motivation mittlerweile (troz der großen Menge an kompetenten Antworten :) Danke).

    Leider weiß ich nicht welche Röhre in dem Macintosh drin ist (nur ein Zettel auf dem Monitorteils des CRT mit nur einer Nummer und einem Zettel auf der Spule zum Ablenken der Elektronen), weshalb ich eben auf gut glück die Kontakte durchgegangen bin.

    Bei den Kontakten Schwarz (mit Nummer 3, siehe Anhang) und Braun (mit Nummer 4) hatte ich einen Widerstand von (1. Messung ca. 140 Ohm, 2. 80 Ohm, 3. 47 Ohm) 47 Ohm.

    Und Grün (Nummer 1) und Nummer 5 ohne Anschluss mit 4,5 Ohm.

    Bei den Anderen hatte ich, wenn das Messgerät richtig gemessen hat keine Verbindung.
    Der Zettel, der mehr als eine Nummer hatte seht ihr auf den anderen Bildern.
    (Vllt. kennt jemand jemanden, der in der Nähe von Elze wohnt und sich den Macintosh angucken kann ;))


    MfG


    Tobias

    Im abgedunkelten Raum sollte das Glühen am Röhrenhals gut zu sehen sein wenn damit alles in Ordnung ist.

    Im Bild oben leuchtet der Heizdraht, allerdings weiß ich nicht ob das heller sein soll.

    Mein Vater meinte, wenn kein Input da wäre müsste mindestens ein weißer Punkt erscheinen oder bei Klopfen ein Flackern auftauchen. Es passiert aber nichts.

    Er vermutet also das das befeuern des Monitors mit Elektronen nicht funktioniert.

    Leider ist auch das Entladen und auseinandernehmen für ihn ein wenig zu riskant.


    MfG


    Tobias

    Vllt. hatte ich auch einen Knick im Auge und es lag nur daran von wo ich geguckt habe.

    Wir haben gerade den Anschluss befestigt und es hat nichts gebracht.


    MfG


    Tobias

    Ok, ich werde morgen versuchen den Anschluss noch besser zu verbinden.

    D.h. du(ich hoffe ich darf duzen) gehst davon aus, dass bei Installation der Festplatte (die ja Standardmäßig im Plus nicht eingebaut ist) der Anschluss nicht richtig verbunden wurde und durch allgemeine Bewegung der Kontakt verloren gegangen ist. Müsste man bei Trennung des Anschlusses auf Polung achten?

    Oder reicht es wenn ich ihn einfach weiter ranstecke.


    MfG


    Tobias

    Bei Verstellen des Reglers ändert sich die Helligkeit des Punkts ein wenig.

    Das korridierte Batteriefach würde ich auslösten und reinigen. Ebenso den Ein-/Aus-Schalter auf dem Analogboard. Das Analogboard an den betroffenen Stellen auch reinigen und die Leiterbahnen kontrollieren und ggf. flicken. Danach alles wieder zusammen löten.

    Das stimmt nur wollte ich erstmal alle Probleme, die man ohne das Board zu entfernen lösen könnte, ausschließen.

    Wenn es also nichts mit den offenen und leicht erreichbaren Komponenten zu tun hat, würde ich das Analogboard ausbauen.

    Hallo,


    mein Vater hat die Platine nochmal hinten festgedrückt.

    Das hat leider auch nichts gebracht.

    Es kann doch auch sein das die Röhre einfach durch Nutzung kaputt geht oder?

    Ein paar Bilder im Anhang.

    Es sieht aber eher nach Dreck aus.
    Seht ihr noch andere Fehlerquellen?

    Soll ich mal veruschen so viel wie möglich zu Fotografieren?


    MfG


    Tobias

    Probiere mal die Platine auf dem Röhrenhals fest zu drücken - da ist vlt. was verrutscht. Achtung Hochspannung! Du solltest wissen, was Du tust...


    Gruß, Jochen

    Das probiere ich mal.

    Wenn ich einen isolierten Schraubenzieher nutze, sollte das ja etwas ungefährlicher sein oder?


    MfG



    Tobias

    Hallo,


    ich habe mir einen Macintosh Plus mit Zubehör gekauft, wobei ich später mitbekommen habe, dass so ein PC für Anfänger nicht so leicht zu reparieren ist.

    Ich konnte den PC mehrere male ohne Probleme anschalten und, obwohl ich nur wenig Disketten habe, benutzen. Der Macintosh hat ein Schloss für das Diskettenlaufwerk, damit die Disketten (war in einer Firma) nicht geklaut werden. Das war mir zu dem Zeitpunkt nicht bewusst, weshalb ich mich geärgert habe, dass die Disketten so schlecht hinein gehen. Um das Problem zu lösen habe ich mit meinem Vater den Macintosh geöffnet und letztendlich nichts behoben, da es einfach das Schloss war.


    Nun zum Problem:

    Nach dem Öffnen und Verschließen des Macintosh Plus funktioniert der CRT nicht mehr.

    Der Macintosh startet (ein Lüfter läuft), macht den Start-Ton und dann passiert nichts mehr.

    Heute haben wir ihn nochmal geöffnet und haben beim erneuten anschalten bemerkt, dass die Röhre wie in YT-Videos von CRT-Fernsehern nicht leuchtet.

    Hat das etwas zu bedeuten oder könnte es ein anderes Problem geben?

    Wenn es das Problem ist, kennt ihr jemanden, der so eine Röhre abgibt(;)) oder verkauft?

    Und da es sich um eine Röhre handelt, gibt es jemanden, der in der Nähe von Hildesheim wohnt und sie einbauen kann?


    Mit freundlichen Grüßen


    Tobias