Beiträge von bernd-7

    Wenn zwei Personen die selbe Postleitzahl haben, wird nur eine Person in der Karte angezeigt, wenn man darauf klickt, wird die zweite Person angezeigt, zumindest in meiner Darstellung (betrifft hier z.B. die PLZ 47918). Hat jemand eine Idee, wie man das ausbügeln kann?

    Ich würde mich auch eintragen lassen, das kollidiert aber dann mit Cartouche.

    Die Gewerbesteuer ist bei einem Kleingewerbe erstmal kein Grund, es gar nicht erst zu versuchen. Sie fällt erst an, wenn über 24.500€ Gewinn erwirtschaftet wird und dann muss von diesem Gewinn ein Teil als Steuer abgeführt werden.

    Auf alle Fälle alle Informationsquellen dazu nutzen, wie der hier schon oft genannte Steuerberater des Vertrauens, diverse Kurse und Seminare vom Landkreis (gibt es zumindest bei uns reichlich), IHK und ähnliche Vereinigungen,


    Weiterhin die Infos des entsprechendn Bundesministeriums:

    http://www.existenzgruender.de…df?__blob=publicationFile


    https://www.existenzgruender.d…t-Kleinstgruendungen.html


    https://www.existenzgruender.d…nunternehmerregelung.html

    Telemecanique ist nicht mein Lieblingshersteller, wir konnten uns immer mühsam aber erfolgreich wehren, wenn die Franzosen Telemecanique in die Anlagen eingebaut haben wollten.

    Bevor das Teil aber wegkommt, würde ich das zu meiner SPS-Sammlung nehmen, auch wenn es wenig Sinn hat, eine CPU mit eine Ausgabebaugruppe in Betrieb zu nehmen, da müsste man noch nach einer Eingabebaugruppe Ausschau halten.

    Ich hab aber wenig im Tausch anzubieten, da müssen wir vieleicht auf den Bestand von Cartouce zurückgreifen.

    Gängige Praxis:


    Aus keyword-experte.de:

    Google löscht inaktive AdWords Accounts 13. März 2018

    ...

    Vor Kurzem gab Google bekannt, dass sie nun automatisch AdWords Accounts löschen, die 15 Monate lang inaktiv waren.

    ...

    Damit geht Google einen ähnlichen Weg wie viele andere große Unternehmen im Internet auch. Twitter hat vor kurzer Zeit mehr als 3 Millionen inaktive oder Fake-Accounts gelöscht, um Datenmüll zu beseitigen. Google will damit die AdWords Oberfläche und die API schneller machen und von wertlosen Daten befreien.

    Das Löschen von länger nicht mehr genutzten Accounts wird auch von anderen Systemen durchgeführt, wenn dort nach Aufforderung keine Reaktion erfolgt, z.B. WEB.DE:


    "Postfachnutzung bestätigen

    Inhaber nicht mehr genutzter WEB.DE Postfächer werden unter Umständen gebeten, die Weiternutzung zu bestätigen.

    WEB.DE versendet in regelmäßigen Abständen E-Mails an Postfächer, die nicht mehr aktiv genutzt werden. Darin bitten wir Sie, die weitere Nutzung durch einen Login zu bestätigen, damit Ihr Postfach nicht in Kürze gelöscht wird. Dies ist nötig, damit wir uns auf die Entwicklung neuer Features statt um die Pflege von "Karteileichen" konzentrieren können."

    ZuseZ1 : was ist daraus geworden?



    am meisten interessiere ich mich für pre S5 Systeme (also SIMATIC S3, C1/C2/C3 oder N)

    horniger : Mich interessieren auch die Systeme vor S5, kann aber wenig darüber finden. Mit S5-100U bin ich gross geworden und hab einige Geräte davon, zu S3 gibt es weing Infos, geschweige denn Geräte oder?

    Fortsetzung Schienendruck: Nachdem ich ein paar Tage unterwegs war (u.a. RCT#21), gehts seit gestern weiter mit dem Druck. Da der Übergang zwischen Material und Stützstruktur trotz Kalibrierung und Düsenreinigung noch nicht schön ist, hab ich die Druckrichtung umgedreht, damit die Funktionsflächen eine bessere Oberfläche haben. Die Oberschienen hab ich etwas angepasst, um mehr Stabilität zu bekommen. Bin gespannt, ob sie mechanisch passen. Wenn nix mehr dazwischenkommt, gehen die Schienen und die Ringe heute raus.

    Erstaunlich, dass die Abmessungen auf Anhieb passen, scheint wohl doch genug "Luft" im System vorhanden zu sein.


    Zu den Problemen:

    Bei den Gewindehülsen könnte folgendes helfen: Die Schrauben sind jetzt M3x6, damit reichen sie nur bis zum Ende der Gewindehülsen, dort kann dann die Hülse von der Schiene abreissen (ist bei den Originalschienen auch passiert). Wenn M3x8-Schrauben verwendet würden, würden diese noch in das T-Stück hineinreichen und mehr "Rückhalt" haben, da die Kraft dann auch in die Schiene übertragen wird. Zudem werden wir bei den nächsten Schienen alle Gewindehülsen einmal belasten, um Fehldrucke auszusortieren, es kommt durchaus mal vor, dass zwei aufeinander gedruckte Schichten nicht halten, warum auch immer.

    Um die Stabilität der Schiene zu verbessern, können wir die Durchgangslöcher verkürzen, damit die Schiene nicht mehr unterbrochen wird. Wenn man zum Bohren der Gewinde den klassischen 3-fach Gewindebohrersatz nimmt und nicht den Einschnittgewindebohrer, braucht das Durchgangsloch nicht so lang sein.

    Und die Oberschiene bitte gerne schicken, die versuchen wir auch.


    Wie viel Stück von den unterschiedlichen Schienen werden denn benötigt?

    Wir drucken mit einem Ultimaker 3 mit wasserlöslicher Stützstruktur. Da dringend mal eine Kalibrierung ansteht, ist der Übergang zwischen PLA und Stützstruktur nicht schön geworden. Die Löcher in der T-Schiene für den Gewindebohrer gehen voll zu Lasten der Stabilität (ein Teil beim Reinigen schon abgebrochen), da brauchen wir vielleicht doch noch eine andere Idee. Je nachdem, welche Flächen für die Fuktion wichtig oder unwichtig sind, kann man da ja noch anpassen.

    Das erste Muster geht gleich in die Post an rfka01. Es ist noch nicht gebrauchsfertig, sondern wichtig ist erst die Kontrolle der Abmessungen, Position und Höhe der Gewindehülsen, Position der Einbuchtung und und und...


    rfka01 : Die NANO-Schiene ist seweit konstruiert, ein erster Vor-Test ist gerade im Druck. Da wir das M3-Gewinde für die Schrauben nicht drucken können, wird es anschliessend mit einem Gewindebohrer gschnitten. Dazu hat die T-Schiene dann aber durchgehende Löcher wie im Bild dargestellt. Ich hoffe, das ist kein Problem für die Funktion, sonst müssen wir uns noch was anderes überlegen.

    Wer (er)kennt den Texas Tnstruments Rechner, der seinerzeit von AEG als Programmiergerät P020 für die LOISTAT SPS eingesetzt wurde? Der Original Texas Instruments Schriftzug ist mit dem AEG Schriftzug überklebt worden.


    Besten Dank an yalsi für die Organisation der Räumlichkeiten! Trotz kaum vorhandener Möglichkeiten hat er es geschafft, einen Raum zu bekommen, so dass das Treffen doch noch stattfinden konnte.

    Parken an der Uni war problemlos, der 2. Stock hat für den nötigen Bewegungsausgleich gesorgt.

    Ich konnte mich endlich mit der Steuerungstechnik beschäftigen.

    Gibt es irgendwo eine gute Einführung oder Übersicht zu Steuerungen und verwandten Systemen wie Programmiergeräten? Mich interessieren auch Anwendungsbeispiele, was man alles steuern kann.

    Die Bandbreite von Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) ist sehr groß, eine einfache Übesicht ist da kaum möglich. Auch Anwendungsbeispiele gibt es mehr als genug, gesteuert werden kann damit so gut wie alles. Man wählt die Steuerung immer passend zur Anwendung aus bzw. setzt sie aus erfordelichen Modulen zusammen. Lässt sich der Interessenbereich irgendwie einschränken um da einen Anfang zu finden?

    Mich interessieren "Retro"-Steuerungen, ich hatte zu Beginn beruflich mit AEG Logistat und Siemens S5 zu tun. Aktuell beschäftige ich mich mit einer Siemens 101U.