Posts by juergenfg

    Ob jemandem auffällt, dass wir uns alle zu hyperemotionalen, auf alles und jeden Rücksicht nehmende Wahnsinnige verwandelt haben. Alles und jedes triggert irgend eine vermeintliche Diskriminierung.

    Da gabs am Wochenende einen interessanten Meinungsartikel auf SPON dazu.


    https://www.spiegel.de/kultur/…43-4ee9-9538-f939665ace05

    Jetzt ist SPON nicht gerade das Medium, das sich vorurteilsfrei mit dem Thema "Cancel Culture" auseinandersetzt ;-) Ich gehe mit Kenny, dass sich unsere Empörungsgesellschaft gerade keinen wirklichen Dienst erweist. Wir haben viele Probleme und ja, es gibt auch Verbesserungspotential in der Gesellschaft. Aber jede kleinste Nische zum Nabel der Welt zu machen und Empörungskriege wegen anderslautender Meinungen anzuzetteln, ist auch nicht zielführend.


    Gender-Problematik ist da ein gutes Beispiel: Wie haben wir es tausende von Jahren ohne zig Geschlechter geschafft zu überleben?


    Es gibt da viele Beispiele, die von allen Seiten (rechts, links, mitte) zum wichtigsten Thema unserer Zeit hochdiskutiert werden. Woher das kommt liegt auf der Hand. Die sozialen Medien bieten eine omnipräsente Plattform und den Zugang zu vielen willigen Befürwortern selbst krudester Meinungen. Nie konnte man aufmerksamkeitsstarke Shitstorms so einfach wie heute produzieren und sich von der eigenen Blase bejubeln lassen. Gemeinsam empört er sich eben einfach schöner.

    Der 4400 war wirklich schlimm. Das hätte auch ein PC sein können.

    Das war ein PC. Und zwar mit allen negativen Konnotationen, die man sich denken kann. Der war an jeder Ecke einfach nur billig verarbeitet und unfassbar langsam. Gut, letzteres galt irgendwie für alle Apple-Maschinen mit PPC 603, weil Apple sich da keine Mühe mit der Architektur rund um die CPU gegeben hat. Der Farbklops 5200 ist in der Hinsicht das gleiche nur in ansehnlicherem Gehäuse.


    Sehr schön sieht man den Unterschied, wenn man mal das Billig-PowerBook 190 gegen den Nachfolger PowerBook 5300 mit PPC 603 antreten lässt. Eins von beiden fühlte sich zu der Zeit superflott an, und es war nicht das mit dem vielfach schnelleren PPC. :stupid:

    Achja, das PB 190. Ein wirklich schönes Powerbook. Hätte Apple da nicht den Netzstecker so versemmelt.

    - Apple Macintosh Performa 630 DOS Compatible (Komolett und einfach nur genial)

    Das schlimmste, was Apple technisch je angestellt hat.::hit::

    Nochmal unter dem Niveau vom 5200 und 4400... und Mac Classic.

    Was genau ist an dem P630 so schlimm? Ok, knappes V-RAM. Das fand ich ärgerlich. Der kastrierte Prozessor hingegen ist ausreichend schnell. Ich fand/finde den P630 eigentlich ziemlich cool. Der 4400 war wirklich schlimm. Das hätte auch ein PC sein können.

    Nein. Das wird der Trödelking auch nicht machen ;-) Ich wollte nur mal schauen, wie realistisch die Preise sind.

    Lasst uns doch mal die eBay-Einzelpreise nach verkauften Auktionen zusammenrechnen:


    Competition Pro: 35 Euro

    Quickshot: 20 Euro

    Philips-Monitor: 52,77 Euro

    1571: 124,95 Euro

    C128: 131,00 Euro

    Quickshot Turbo: 2 x 35 Euro

    Maus: zu faul für eine Suche

    Summe: 433,72


    Ok, liegt er mit 650 Euro drüber. Aber 6 x? Zudem schreibt er VB.

    Da verzeihe ich gerne unwissend überzogene Preise im Gegensatz zu den "Sammlern", die wissentlich

    Naja überzogen ist die eine Sache. Das sechsfache des üblichen Preises aber noch Mal was ganz anderes. Wenn ich etwas anbiete, schaue ich doch Mal was andere dafür ansetzen... Und wenn ich dann dass sechsfache nehme, dann passt da etwas nicht ganz.

    Und dafür hab ich dann kein Verständnis... Aber mir ist es dann auch egal ;)

    Und genau das kann jemand unmöglich leisten, der bspw. Wohnung auflöst. Der müsste ja der "Trödelking" in allen Bereichen sein ;-) Das mag bei RTL klappen, im wahren Leben nicht. Ich hatte schon oft die besten Schnäppchen bei genau solchen Angeboten. Ich habe dem Verkäufer erklärt warum sein Preis überzogen ist und ihm ein faires Angebot unterbreitet. Zuschlag!


    Versuch das mal bei den "Vollprofis", die dir dann erklären, warum genau ihr Monitor so selten, so rar und deswegen so teuer ist ;-)

    Ein privater Anbieter mit 142 Angeboten ... Hmmm

    Ist doch auf den ersten Blick zu sehen, dass das jemand ist, der Wohnungsauflösungen, Entrümpelungen o.ä. macht. Und? Ich glaube wirklich, dass manch "wirklich privater Sammler" mehr Umsatz und Gewinn mit seinen Verkäufen bei eBay & Co. macht, als solch eine One-Man-Show, die oftmals am Existenzminimum kratzt. Da verzeihe ich gerne unwissend überzogene Preise im Gegensatz zu den "Sammlern", die wissentlich überteuerte Angebote einstellen.

    Gib die Prospekte doch einfach an Interesserierte ab, unter der Voraussetzung, dass diese diese dann einscannen und hier einstellen? Ich hätte beispielsweise gerne die frühen Escom Extra der Jahre 1992 - 1994. Ich würde diese dann auch scannen.