Posts by yalsi

    Hallo Allerseits


    Der 24.08. rückt immer näher, darum will ich eben einen Zwischenstand der Anmeldungen posten. Ich hatte ja in verschiedenen Foren gemailt, wundert euch also nicht, wenn euch der eine oder andere Name auf Anhieb nichts sagt:


    - echo
    - guy.brush
    - jens
    - jedi04
    - maniac
    - tadpole
    - maverick
    - lord
    - mika
    - nichtsnutz
    - ZX81AMIGA
    - und yalsi natürlich selbst


    Das ist doch schon mal eine nette Liste! Wir haben aber noch Platz, es können sich gern noch Leute anmelden. Da das Treffen bei der Teilnehmerzahl aber sicher stattfindet, können auch Kurzentschlossene gern am 24.08 auflaufen.


    Weitere Details zum Treffen stehen immer noch hier: http://www.georg-basse.de/blog/?p=1517


    Gruss- Georg B. aus H.

    Sonst bleib ich bei Bowmore, Aberlour, Lagavulin, Dalwhinnie, etc.


    Na, dann bin ich ja nicht der einzige Malt Whiskey Liebhaber hier. Probier' trotzdem mal Red Breast aus Irland- Du wirst überrascht sein.


    Gruss- Georg B. aus H.

    Ist eben ein getarnter Psion Serie 3, die waren Anfang der 1990er Jahre mal recht beliebt und es gibt auch einiges an Freeware und Shareware dafür. Das Betriebssystem hiess erst EPOC und später SymbianOS, es werkelt auch in älteren NOKIAs. Da gab es auch mal die Nokia Communicator-Reihe, das waren Psion's mit eingebautem Handy und von der Grösse eher mobile Telefonzellen.

    Super Sache. der sieht ja auf dem Bild aus wie frisch aus dem Laden! Wusste überhaupt nicht, das Amstrad mal sowas gebaut hat, die Grösse ist ja "niedlich". Danke auch für die Tipps mit dem Vinyl Dye, ich hab' hier einen Kandidaten... .


    Gruss- Georg B. aus H.

    OK, ihr habt mich überzeugt... ist ein blödes Captcha. Ich habe mal ein neues installiert- das ist zwar ein bisschen anspruchsvoller, sollte aber lesbarer sein. Sagt doch mal eure Erfahrungen. Ist eben blöd- ohne Captcha ersticke ich im Spam und Akismet als Spamblocker kostet monatlich Geld... .


    Danke & Gruss- Georg B. aus H.

    Auf dem letzten Treffen des Classic Computing Stammtisches kam uns die Idee, ein ganztägiges Treffen zu veranstalten, zu dem auch klassische Computer mitgebracht werden können. Willkommen sind AMIGAs, ATARIs, Apple, NeoGeo’s, Schneider CPCs. Sinclairs, ACORNs und was immer nicht mehr “Up-to-date” ist. Wir wollen daddeln, basteln und einfach Spass haben.


    Ort und Termin stehen fest:


    Datum: 24.08.2013
    Zeit: von 11:00 bis “open end”
    Ort: Sehnde Ortsteil Höver, Gemeindehaus/KITA Am Schulhof
    Höver liegt etwa 2 km hinter der Stadtgrenze Hannovers und ist über die B 65, A7 (Abfahrt Anderten) und A2 bestens zu erreichen.


    Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende zur Deckung der Saalmiete wird aber gebeten.


    Verpflegung: Für die Verpflegung ist jeder selbst verantwortlich- bei schönem Wetter können wir im Hof grillen (Grill und Kohle stelle ich, alles andere bringt jeder slebst mit), neben dem Gemeindehaus bietet “Adzat’s Grillhaus” auch Döner und Pizza.


    Anfahrt: Entweder mit dem eigenen Auto (Parkmöglichkeiten in der Strasse “Am Schulhof”) oder mit der Üstra BUS 370 Ri. Mehrum, Haltestelle Brunnenstrasse, dann den Fussweg am Denkmal durchgehen.


    Zur besseren Planung bitte ich um Anmeldung unter: http://www.georg-basse.de/blog/?p=1517

    Hallo Allerseits


    echo hatte ein paar Tipps und Quellen. Das wichtigste war: AmiTCP läuft normalerweise bei mir und das muss man stoppen, bevor man whdload benutzt, sonst gibt's Trouble mit den Interrupts und die Spiele stehen schnell wieder. Ist wahrscheinlich eine FAQ, hätte ich mal lesen sollen :rtfm:


    Gruss- Georg B. aus H.

    Hallo Allerseits


    Nur eine kurze Nachlese: Wir waren gestern abend zu fünft und haben wieder nett geredet, gegessen und getrunken :prost: . Leider hatte kurz vor dem Treffen das grosse Gewitter eingesetzt und wir konnten nicht draussen sitzen. Dafür haben wir ein paar Ideen entwickelt, ua. für ein ganztägiges Treffen mit Rechnern im Raum Hannover. Am WE kann ich wahrscheinlich klären, ob wir dafür hier am Ort einen Raum bekommen können. Als Termin wurde locker Ende August angedacht.


    Also dann- bis zum nächsten Mal :winke:


    Gruss- Georg B. aus H.


    Habe dazu auch nochmal eine Frage, passiert diese statische Aufladung nur bei Teppich, oder auch bei anderen Bodenbelägen :?:


    Irgendwann hab' ich mir mal gemerkt, das man elektrostatische Aufladung erhält , wenn man unterschiedlich geladene und unterschiedlich leitende Materialien voneinander trennt. Im Alltag kenne ich das so: Wenn ich mit einem bestimmten Paar meiner Schuhe über unseren Büroboden schleife, dann kann ich mich an der Türzarge mit sichtbarem Funkenflug (Autsch!) entladen. Mit anderen Schuhen passiert das nicht. Auch gut isolierende Sohlen, der Melall-Einkaufswagen und der Boden im r**l um die Ecke Markt waren immer Klasse für sowas. Also: Wenn der richtige Boden und die richtigen Schuhe zusammenkommen, hat die Elektronik schlechte Karten, andernfalls eben nicht.


    Viel Spass bei Selbsversuchen- Georg B. aus H.

    Trifft leider auf sehr viele Verkäufer zu, die sich bei eBay tummeln.


    OK, ist OffTopic, aber meine Erfahrungen sind anders: Ich kaufe quasi wöchentlich über eBay und habe bisher als Käufer nur einmal schlechte Erfahrungen gemacht. Als Verkäufer habe ich mehr erlebt.


    Gruss- Georg B. aus H.

    Hallo
    Mein A1200 hat eine AGA 1230 mit 64MB und whdload läuft schon drauf. Anscheinend sind meine Probleme wohl eher falsche Spiele oder Benutzerblödheit... . Gebt mir doch mal ein paar Tipps. Was mit whdload bestimmt auf dem A1200 läuft, ich Brauch mal ein Erfolgserlebnis. Und ich löchere gleich mal Echo auf dem Stammtisch.
    Gruß - georg B. aus H.

    Hallo Allerseits


    OK, das ist wahrscheinlich eine FAQ, aber trotzdem: Welches Amiga Modell ist eurer Meinung nach am besten geeignet, wenn man möglichst viele alte Spiele laufen lassen möchte? In den letzten Tagen habe ich viel aus dem Download Bereich von Amiga Future auf meinem A1209 durchprobiert, das wenigste hat funktioniert (sowohl mit Diskette als auch z.T. mit WHDLoad). Sollte ich mal nach einem A500 mit Speichererweiterung Ausschau halten? Oder mache ich nur was falsch?


    Gruss- Georg B. aus H. (wie HEISS)


    Leidergottes sind es gar keine Mac Disketten...


    Nochmal langsam:

    • Sind das 5 1/4 Zoll Disketten? Solche Laufwerke gibt es nicht am Mac, es sei denn über eine Apple II Emulatorkarte (selten und teuer wie Gold). 5 1/4 Zoll Disketten können auf mehrere Arten formatiert sein (Apple DOS 3.2 mit 13 Sektoren/Track, DOS 3.3 mit 16 Sektoren/Track, ProDOS, CP/M oder UCSD-p-System).
    • Oder sind es 3,5 Zoll Disks? Die sind wahrscheinlich ProDOS oder mit geringer Chance (weil nur mit sehr späten Versionen einsetzbar) CP/M oder UCSD-Disketten. Für ProDOS kennt MacOS grundsätzlich Filesystem-Systemerweiterungen; die muss man nur explizit installieren. CP/M und UCSD geht IMHO nicht auf dem Mac.

    Und was hast Du eigentlich vor? Images machen? Daten lesen und verwenden? Images machen sich mit einer CFFA3000 Karte ja leicht... Daten verwenden ist was anderes. Kann ich irgendwie praktisch helfen?


    Gruss- Georg B. aus H.

    .
    Fehlt nur noch ein Tipp von euch, wo man eine neue Puffer-Batterie bestellen kann. Yalsi, weißt du das?


    Meine habe ich von Conrad, die hatten sie direkt im Laden im Regal... ich hab' sie nicht eingelötet, sondern ganz profan die Drähte möglichst nah an der alten Batterie abgeknipst und die neue mit zwei "Lüsterklemmen" aus der Elektrokiste angeklemmt, das erleichtert in der Zukunft den Austausch. Eher eine McGyver-Lösung, passt ja aber zeitlich... .


    Gruss- Georg B. aus H.

    Teste mal den "Apple II Desktop", damit müsste die Maus direkt gehen.


    Hast Du zufällig eine funktionierende Version auf eine 5 1/4 Zoll Disk bzw. ein Image davon? Was ich heute im Internet gefunden habe, geht entweder nicht, ist unvollständig oder braucht eine 3,5 Zoll Disk... . Und die geht ja nicht am Ur- //c, sonst würde ich ja vom IIGS umstecken.


    Danke& Gruss- Georg B. aus H.


    Da muss ich Jonas aus eigener leidvoller Erfahrung Recht geben, genau aus dem Grund habe ich mir ja auch eine "Apple IIe Card" für den Mac geholt...
    Gruss Peter


    Oops, hatte ich nicht so schnell kapiert auf der Kryoflux Seite. Catweasel kann das aber, oder? Ich überlege gerade, ob sich ein Kauf lohnen würde (sofern man den noch kriegt).


    Gruss- Georg B. aus H.

    Hi


    Soweit ich das verstehe, kann man doch ein normales Apple Laufwerk an den Kryoflux anschliessen, oder? Dann ist das Hardware-Problem ja schon mal gelöst. Die Apple Laufwerke verarbeiten 13 und 16 Sektoren ohne Probleme. Thiemo aus Oldenburg sollte das genau wissen, der hat IMHO einen Catweasel oder eine Kryoflux im Einsatz.


    Gruss- Georg B. aus H.