Apple IIe - Videoausgabe

  • Habe vor einigen Monaten 'nen Apple IIe erworben - so weit, so gut.


    Allerdings war ich mit der Qualität des Videoausgangs nicht so recht zufrieden.


    Ich gehe mal davon aus, dass das Videosignal generell so schlecht ist, wenn man keinen original Apple Grünmonitor verwendet.


    Da ich aber auch gerne mal alte Spiele in Farbe spielen möchte, war ich dennoch enttäuscht, als ich den Apple an meinen LCD-Monitoren (LG und Dell, beide u.a. mit Composite-Eingängen) ausprobierte.
    Beim Dell kam überhaupt kein Signal an, der LG zeigte ein mieses Bild an - der Textmodus war dort aber in Ordnung.
    Die Verbindung via Composite-zu-S-Video war auch nicht besser.


    Jetzt habe ich mir einen Video-zu-VGA-Adapter auf Amazon besorgt. Beim direkten Anschluß des Apples via Composite-Kabel flimmerte das Bild leider zu extrem.
    Nachdem ich ein Composite-zu-S-Video-Kabel in Verbindung mit dem VGA-Adapter benutzte, bin ich nun eigentlich zufrieden.
    Die Farben waren da, das Bild flackerte zwar, aber nicht mehr so stark.


    Dank Google habe ich aber nun einen Bastler aus Japan gefunden, der eine Grafikkarte mit Komponentenausgängen für den Apple IIe anbietet.


    Wenn er da ist, werde ich näheres berichten. ;)

  • http://www.bryx.de/?p=186
    Die stünde ggfls. zum Verkauf .. :tüdeldü:

    Ah, Du bist das. Ich habe den Apple IIe also von Dir erworben. ;)


    Wie bereits geschrieben, mit dem Adapter kann man auch mit 'nem LCD-Monitor via VGA-Eingang ganz gut leben.


    Die Grafikkarte für 38$ zzgl. Porto aus Japan wird hoffentlich ein ruhigeres Signal bringen, mein 22"-Monitor von LG hat Komponenteneingänge. ;)

  • h, Du bist das. Ich habe den Apple IIe also von Dir erworben.


    Gute Entscheidung :D


    Den Japaner habe ich auch schon gesehen, bin ja mal gespannt.
    Hast Du auch das Kleingedruckte gelesen?
    This card doesn't support an Apple IIe PAL version. :shock:


    Die Karte erwartet ein NTSC Signal. d.H. Mann muss das Board entsprechend umbauen.
    Sprich mich ruhig an ...

  • Gute Entscheidung :D


    Den Japaner habe ich auch schon gesehen, bin ja mal gespannt.
    Hast Du auch das Kleingedruckte gelesen?
    This card doesn't support an Apple IIe PAL version. :shock:


    Die Karte erwartet ein NTSC Signal. d.H. Mann muss das Board entsprechend umbauen.
    Sprich mich ruhig an ...


    Ups, nö, leider übersehen vor Glück, so günstig Flashkarten für den Sord M5 und den Apple II zu bekommen, dass ich das bei der ebenfalls günstigen Grafikkarte übersehen habe.


    Vielen Dank jedenfalls für das Angebot, werde da gerne drauf zurückkommen. ;)


    Von Dir habe ich ja freundlicherweise auch Apple Works und ProDos bekommen, sieht man ja leider auch nicht alle Tage im Netz.


    Auf sales.bryx schaue ich jeden Tag, aber da kam schon länger nichts neues hinzu.

  • Auf sales.bryx schaue ich jeden Tag, aber da kam schon länger nichts neues hinzu.


    Ich werde die Tage den "Laden" kurzfristig dichtmachen und erstmal gründlich revidieren.
    Durch viel Arbeit bin ich erstmal nicht dazugekommen, die verkauften Sachen rauszuholen und Neues einzustellen.
    Du kannst auch einen RS abbonieren: http://sales.bryx.de/feed/?post_type=ad_listing


    Sorry wegen OffT und Eigenwerbung :tüdeldü:
    Zurück zum Programm ...

  • Kein Problem, ist ja mein Thread und ich bin ja froh, dass Du Dich hier einklinkst. ;)


    Falls jemand etwas dazu beitragen kann, wie sie/er das mit der Grafikausgabe gelöst bzw. handhabt, würde ich mich natürlich über jeden Beitrag freuen.


    Im Moment bin ich mit der VGA-Adapter-Lösung jedenfalls zufrieden.

  • Also nur mal nebenbei: Ein Monitor wie der 1084s von Kramodore ist vielseitig nutzbar und liefert für den Apple auch ein gutes Composite Bild. Besser noch, du kannst später auch die RGB Fähigkeit nutzen - eine entsprechende Karte vorausgesetzt. Aber ganz ehrlich: Apple 8-Bit und Farbe ist nix für Ästheten ....

  • Apple 8-Bit und Farbe ist nix für Ästheten


    Da bin ich anderer Meinung. Im DHGR-Modus stehen 15 Farben zur Verfügung. Mit einigen Tricks kann man den Farbeindruck noch verbessern (Farbsäume ausnutzen).
    Ein schönes Beispiel für gute Apple II DHGR Grafik ist der Titelbildschirm von Prince of Persia. Das Bild sieht am Composite Monitor übrigens besser aus :-)

  • Ja, technisch gesehen hast du recht. Ich finde nur, dass die meisten Apple II-Programme ihren Charme erst monochrom entfalten. Mit einem knackig scharfen //c-Monitor zum Beispiel sieht Prince of Persia für mich einfach mehr nach "80er Jahre" aus.


    Aber das ist natürlich eine Frage des Geschmacks. Und darüber lässt sich bekanntlich trefflich streiten ... ;)

  • Den Japaner habe ich auch schon gesehen, bin ja mal gespannt.
    Hast Du auch das Kleingedruckte gelesen?
    This card doesn't support an Apple IIe PAL version. :shock:


    Die Karte erwartet ein NTSC Signal. d.H. Mann muss das Board entsprechend umbauen.
    Sprich mich ruhig an ...

    Tja, die Karte habe ich nun und erwartungsgemäß funktioniert sie natürlich nicht im Apple IIe PAL. :P


    Woran kann es liegen? Nur am Video-ROM?

  • Hallo,


    das liegt nicht am Video-Rom, du musst ein paar Lötbrücken ändern und den Quarz durch einen mit 14,3181 MHz ersetzen. Das ganze ist hier beschrieben: http://www.8bit-homecomputermu…i_europlus_color_mod.html


    Ich habe übrigens gute Erfahrungen mit einem Zweitbildschirm eines portablen DVD-Players gemacht - direkt an der Cinch-Buche angeschlossen ... ist nur ein bißschen klein:

  • Hallo,


    das liegt nicht am Video-Rom, du musst ein paar Lötbrücken ändern und den Quarz durch einen mit 14,3181 MHz ersetzen. Das ganze ist hier beschrieben: http://www.8bit-homecomputermuseum.at/re…_color_mod.html

    Hi,


    vielen Dank für die Info!


    Aber ob es wirklich nur daran liegt, dass die Karte nicht funktioniert? :S


    Ich halte euch auf dem Laufenden. ;)

  • Als alter Bastler würde ich PAL/NTSC umschaltbar machen.
    Einfache Relaismimik (Miniatur-Rel. reichen) und einen internen Schalter, so kann man dann je nach Bedarf arbeiten.

    Gute Idee, werde ich machen. Zum Glück habe ich einst 'ne Elektronikerausbildung gemacht. :D

  • So, habe nun mal Zeit gefunden. Die japanische Komponentenkarte funktioniert an meinem 32" LCD-Fernseher am unveränderten PAL IIe tadellos.



    Leider zickt mein 22"-Monitor von LG wie so oft herum (out of range) - dabei hatte ich den damals extra fürs Retrogaming gekauft.


    Naja, man kann nicht alles haben.


  • Ich muss mal diesen alten Thread ausgraben... Heißt das nun, das ich dieses japanische Teil für meinen PAL Apple //e nehmen kann, obwohl auf der Webside extra steht, dass es nicht für europäische Apples ist? Oder gibt es da doch Einschränkungen, die beachtet werden sollten?