Sammelbestellung 5 1/4" DS DD?

  • Huhu,


    man hat ja richtig Mühe, noch 5 1/4-Zoll-Disketten zu bekommen, die auch eine 1541 noch lesen kann. Daher habe ich überlegt, mal einen Packen "Low Density"-Disketten (DD) bei bei http://floppydisk.com/5point25.htm zu bestellen. Bin allerdings umgefallen, als ich erfahren habe, dass die Versandkosten nach Deutschland um die $25 betragen würden. Daher die Frage: Hätte noch jemand Interesse an einer Sammelbestellung? Ich vermute mal, dass die Versandkosten nicht proportional mit der Anzahl der bestellten Disketten steigen, und wenn mindestens 4 oder 5 BestellerInnen zusammenkämen, könnte man das doch gut schultern.


    Was meint ihr?


    Grüße --

  • Von den "Sleeves" könnte ich einen 50er-Pack brauchen, lose 5,25" DD-Disks hab ich aber genug.


    Bei den Versandkosten bin ich mir aber nicht sicher, ob das nicht doch proportional teurer wird. Die US-Post gehört mit zu den teuersten, und so ein 50er-Pack Disketten ist ja nicht gerade leicht oder kompakt. Wenn 10 Leute bestellen, ist das ein ziemlich großes und schweres Paket. Und das per Übersee...

  • Das mit den Versandkosten kann man doch nachfragen, oder?

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • Vesalia hat doch auch noch welche?


    Wow. Den Laden kannte ich noch nicht.


    Dann vergesst das mit der Sammelbestellung.


    (Zumal die Versandkosten tatsächlich auch drastisch in die Höhe schnellen -- bei 500 Disketten wären das auch immerhin $100 gewesen...)


    Bleibt aber noch die Frage nach den Sleeves -- die mögen zwar deutlich leichter sein als Disketten, aber deren Versandkosten scheinen genau so wie die von Disketten zu steigen (will heißen: $25 für 50 Stück, $100 für 500 Stück). Kennd da jemand eine günstigere lokale Quelle?



    Grüße --

  • Bei Bestellungen aus den USA ist auch noch Zoll und Mehrwertsteuer zu berücksichtigen. Das kommt bei den Kosten da auch noch dazu.


    Viele Grüsse
    Andreas


    Gesendet von meinem HTC Sensation mit Tapatalk

  • Ich hatte das Glück, noch einige Packungen Sony DD in einem Berliner Elektronikladen zu entdecken - pro 10er-Pack wollte der Händler 1 Euro haben.


    Außerdem rettete ich in unserem Amt vor wenigen Monaten drei Kartons mit je 100 Disketten (10x10 Stück) Nashua-DD-Disketten vor der Entsorgung. :D

  • Ich finde fast $1/stück auch sehr viel. Ich hatte (letztes Jahr) 500 Stück DSDD bei eBay für 50€ gekauft. Davon zehre ich noch immer. seit der CFFA3K verwende ich so gut wie keine Floppys mehr.


    Zitat

    Außerdem rettete ich in unserem Amt vor wenigen Monaten drei Kartons mit je 100 Disketten (10x10 Stück) Nashua-DD-Disketten vor der Entsorgung.


    Bei uns im Amt dürfen keine Datenträger rein oder raus. Da sind schon Teile durch den Vernichter gegangen, das glaubt mir keiner. Aus einem Atari Mega STE und einem Amiga 4000D musste ich Festplatte, Ram und Roms entfernen, damit ich eine Freigabe für die Geräte bekommen habe. Bei den Diskettenlaufwerken wurde eine Ausnahme gemacht. Aber Disketten (OVP Kartons) habe ich bei uns im Amt zu 100en in die Vernichtung gehen sehen. ...schade...


    -Jonas