Vtech Laser Floppylaufwerk

  • Hallo,


    ich bin stolzer Besitzer eines Vtech Laser 310 mit Diskettenlaufwerk -und dem dazugehörigem Kontroller- samt 64 KB Sperichererweiterung und noch andere lustige original Hardwareerweiterungen für die Laser Rechner.
    Mein Frage ist nun: Ist es jemals jemanden gelungen anstatt (oder zusätzlich) zu dem 5,25" Laufwerk auch ein 3,5" Laufwerk anzuschließen? Oder ein HXC?

  • Wenn ich es schaffe, stelle ich am Wochenende mal ein paar Bilder rein.
    Ein VZ200 hab ich leider nie gehabt und zum ersteigern sind die mir mittlerweile zu teuer geworden. Ich hab als "Reserve-Laser" noch einen 210 gut eingelagert.
    Als Zusatzhardware habe ich:


    - Floppydisc-Controller
    - 5,25" Floppy-Laufwerk
    - 64 KB Speichererweiterung (und 16 KB Erweiterung für den 210er)
    - Plotter PP 40
    - Joysticks samt dem dazugehörigem Interface
    - Druckerinterface
    - Lightpen
    - Erweiterungsplatine und Joysticks, Drucker und Lighpen parallel betreiben zu können


    Da es meines Wissens keine Fremdanbieter gab (außer bei Druckern und Monitoren) ist die Hardware Original von Vtech (Sanyo Video)


    Am Floppy-Controller sind zwei Anschlüsse für Laufwerke. Eines ist ja vom 5,25" Laufwerk besetzt, aber ich könnte mir vorstellen, dass man am anderen Anschluss ein 3,5" Laufwerk oder sogar hxc betreiben könnte. Auf der Homepage vom HXC steht leider nichts darüber. Softwaretechnisch müßte der Laser mit dem Tandy TSR 80 kompatibel sein, das wäre denke ich nicht so dramatisch. Nur im Hardwarebereich bin ich nicht so fit. In Australien und Neuseeland war der Laser ja auch sehr weit verbreitet. Bedarf an einem HXC könnte also da sein.

  • Hallo,


    habe seit kurzem für einen Laser 210 mit 64KB Speichererweiterung einen Floppy Disk Controller DI-40 bekommen. Da der Floppyanschluss hier 20 polig ist, scheint das wohl eine spezielle Eigenbau-Floppy von VTech zu sein. Hat da jemand Informationen über Controller und Floppy?


    Gruß


    Klaus

  • Da dürftest du wenig Glück haben. Die Jungs in Hongkong haben ein sehr spezielles Süppchen gekocht:


    • Floppy dreht mit 85 statt normal 300U/min
    • Kein Track-0-Sensor (Floppy fährt den Kopf rappelnd gegen einen Anschlag, um auf Spur 0 zu kommen)
    • Kein Shugart-Bus oder Ähnliches

    Ich glaube nicht, dass man da ein "normales" Laufwerk so einfach adaptiert bekommt.


    Tobias

  • Danke für die Info und den Link! Da werde ich ja wohl auf so ein Laufwerk warten müssen, damit ich damit was anfangen kann. Ich gehe aber mal davon aus, dass solche Laufwerke recht selten sein werden, zu mindestens habe ich so was bis jetzt noch nicht gesehen. Aber vielleicht hat ja jemand so ein Laufwerk, welches er abgeben möchte?


    Klaus