Amiga 2000 mit seltsamer Platine neben dem Rom

  • Hallo Amigafreunde!


    Habe vor einigen Tagen einen Amiga 2000 mit einem Board Rev 6 erhalten!


    Dieser ist einen guten Zustand, war auch noch original versiegelt!
    Jedoch musste ich ihn öffnen um den Akku zu entfernen!Dieser hatte schon seinen Unfug getrieben, aber zum Glück wurden
    umliegende Bauteile nicht beschädigt!


    Da fiel mir auch auf, das neben dem Rom eine seltsame Platine verbaut worden ist!


    Laut meiner recherche handelt es sich um ein Board mit Rom Tower - Commodore hatte damals falsche Speicherchips bestellt und
    um diese verwenden zu können musste dieser Romtower verbaut werden!


    Jetzt meine Frage: Wie selten ist dieses Board und stimmt diese Geschichte mit den falschen Speicherchips?


    Auf "The big book of amiga" fand ich nämlich auch keine Bilder dazu...... :tüdeldü:


    Lg
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    das Teil nennt sich Tokuda Tower.


    Ich habe die Geschichte auch so gehört. Das sagt nichts darüber aus ob es stimmt. Selten? Meines Wissens sind es die frühen Rev 6.0 Boards die es betrifft. Im Zuge einer Reparatur habe ich den Tokuda Tower aus dem 2000er entfernt, da ich eh fehlerhafte RAMs wechseln musste und somit auf Fast Page Mode Bausteine umgebaut hab. Dann können da wieder 2 normale 74xxx Bausteine rein.


    Viele Grüße
    Andreas

  • Hi Jürgen,
    Scheint aber nicht weit verbreitet zu sein, denn im Netz ist dazu wenig zu finden und auch in der Amiga Hardware Database steht da kein Hinweis dazu das es dort eine Zusatz Platine gegeben hat. Hab auch noch keinen Bericht gefunden wo über so eine Geschichte zu dem Rev 6.0 Board berichtet wurde.
    Auch in den Amiga-News gabs da keine Meldung zu. Also fraglich ob da was dran ist.

  • Hallo Amiga Fan´s!


    Ich habe einen Amiga 500 Rev. 6A und der hat auch diesen ominösen Tokuda Tower.

    Siehe Foto.

    Leider scheint der aber fehlerhaft zu sein, denn das Amiga Testprogramm, bzw. Workbench zeigt nur 0,5 Mb Speicher an.

    Er funktioniert aber ganz normal, aber eben nur mit 0,5 Mb.


    Auf meinem 2. Amiga 500 ist da aber ein Chip verbaut mit Zahlen & Nummern (bzw. ein 2. identischer Chip daneben).


    Neben dem Tokuda Tower ist hier aber ein anderer Chip verbaut mit dem Namen "Portugal" drauf.

    Brauch ich jetzt exakt den selben Chip (Portugal) als Ersatz, möchte gerne den Tower entfernen.


    Mit freundlichem Gruß,

    Helmut

  • Der "Tokuda Tower" - ein Sinnbild von Falscher Bestellung :ätsch:


    Zumindest nach der History, wo da der Angestellte Namens "Tokuda" eben falsche DRAMs bestellt hatte, und die verbaut werden mussten, da die Bausteine zum einen Sauteuer waren, und zum anderen kein Nachschub zu bekommen war.


    Die Boards laufen an sich Stabil....es geht hie rum "Refreshzyklen"; wer sein "Tokuda" Board abgeben möchte - bitte PM me - ich nehme selbige gern, da die in meiner Sammlung fehlen. 8o


    Ich hatte mal ein A2ooo Board mit dem Tokuda Tower, und habe in einem Anfall von Wahnsinn diesen rausgerupft :stupid:

    Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind!


    ...System error, strike any user to continue...

    ::solder::::devil::

  • Sowas habe ich zuvor noch nicht gesehen. Eine Netzsuche hat ergeben, dass sich vor Jahren schon Andere den Kopf über diesen Mod zerbrochen haben. Da witzigerweise Bilder von anderen Boards mit exakt der identischen Modifikation kursieren (gleiche Bautteile, Klebepunkt an gleicher Stelle), würde ich annehmen, dass dieser Mod von Commodore selbst stammt.


    Warum entfernen, wenn alles funktioniert?

  • Ööhmmm das ist ein A500. Vielleicht hat der nur 512K. Hmmm die Steckerweiterung ist auf dem U35 drauf.

  • Ööhmmm das ist ein A500. Vielleicht hat der nur 512K. Hmmm die Steckerweiterung ist auf dem U35 drauf.

    Also habe ich das falsch verstanden, mein Tokuda Tower hat keine Speicherchips!? Ich sehe 2 verlötete Chips mit aufgeklebten Papierstreifen mit Nummern drauf.

  • Wenn ich das richtig sehe, dann sitzt der Tower genau dort, wo eigentlich der 74F244 sitzt und das ist kein Speicher Chip.

    Gut dann ist der Tower in Ordnung. Stellt sich dann die Frage warum die Speichererweiterung von meinen 2. Amiga 500 nicht läuft. Sollte man da verschiedene Modelle dieser älteren 512K Trapdoor Speichererweiterungen ausprobieren, oder liegt das an etwas anderem?

  • Stellt sich dann die Frage warum die Speichererweiterung von meinen 2. Amiga 500 nicht läuft.

    Dumme Frage: Ist das eine Speichererweiterung mit Echtzeituhr, und wenn ja: Hast du schonmal hinter die Abschirmung geschaut, ob von der Platine noch was übrig ist?

    Suche: BeBox, Pixar Image Computer und Connection Machine CM1/CM2.

  • Dumme Frage: Ist das eine Speichererweiterung mit Echtzeituhr, und wenn ja: Hast du schonmal hinter die Abschirmung geschaut, ob von der Platine noch was übrig ist?

    Ja, das ist eine ohne Abschirmung mit neuem Batterie Mod, ohne Platinenschaden. Das Batteriefaß wurde rechtzeitig entfernt. Wie gesagt, im anderen Amiga läuft die ohne Probleme.