Posts by Cartouce

    Sehr schön ! :thumbup:


    Das Handbuch müsstest du eigentlich schon haben ? Oder liegt das noch bei mir ?

    Es stand ja schon Mal zur Diskussion, diesen Thread komplett zu schliessen ... Ja, auch mein vorletztes Bild hat zu einer ausuferndend Diskussion geführt - das hab ich aber echt nicht erwartet. Warum hier aber immer mal wieder Öl in´s Feuer gegossen wird, wenn die Stimmung eh schon aufgeheizt ist, kann ich nicht verstehen - und finde das auch sehr schade ...


    MfG


    Cartouce

    Ich weiss, ich hab das Bild gepostet und damit die Diskussion verursacht - aber das ist eigentlich der "Lustige-Bilder-Thread" und nicht der "Hitzige-Diskussionen-Thread" ...


    Ich versuchs nochmal :


    Aus der Bedienungsanleitung eines Blutdruckmessgeräts :


    E7PUWfWXIAgC3At.jpg

    Meine Fresse was HP alles für exotisches Zeug gebaut hat. Ist das etwa eine Art Speicheroszi mit Drucker statt Bildschirm? Würde mich über Teilhabe am techno-archäologischen Erkenntnisgewinn freuen ;)

    Ich hab mal ne kurze Zusammenfassung aus einem der Handbücher "entnommen" :


    Das HP 7090 kombiniert die Fähigkeiten mehrerer Messgrafikgeräte. Als eigenständiges Instrument kann es als XY-Recorder, Waveform-Recorder oder digitales Voltmeter verwendet werden. Drei Kanäle stehen für den Empfang analoger Eingangssignale zur Verfügung. Jeder Kanal verwendet seinen eigenen Analog-Digital-Wandler, um den analogen Eingang zu digitalisieren. Die resultierenden digitalen Informationen werden gemäß den Funktionen oder Methoden weitergeleitet, die Sie an der Vorderseite auswählen.


    Stand heute im Flur :


    Hmm - hab doch gar keinen Drucker bestellt ? :grübel:


    Immerhin sehr ordertlich verpackt ...


    Ist es ein Plotter ? Ist es ein Meßgerät ? Ist es ein Datenlogger ? Nein, es ist Super-Grobi alles drei : ein "HP 7090A Measurement Plotting System"




     


    Das Ding kann zwar plotten (ist kompatibel zum HP 7475A), aber das ist eher nettes Beiwerk. Der HP 7090A verfügt ausserdem über drei Messkanäle. Damit ist wohl die Nutzung als "waveform-recorder" oder als "analoger xy-recorder" möglich - das sind, ehrlich gesagt, Sachen, von denen ich nicht wirklich Ahnung habe. Da wird mich hoffentlich ein befreundeter Sammlerkollege, der sich auch im Bereich "Messtechnik" auskennt, unterstützen ... Bin schon ganz neugierig, was man mit dem Ding alles kann ...
    Das HP-Museum hat sogar Software für HP-200´er-Rechner, mit denen man das Gerät steuern kann : http://www.hpmuseum.net/display_item.php?hw=534


    Aktuell noch ziemlich schmutzig - aber das bekommt man ja wieder sauber ...


    Ich werde sicher noch berichten ....


    MfG


    Cartouce

    Die Mikroorganismen helfen NICHT beim Reinigen selbst - so schnell sind die auch nicht ;)

    Da wirken nur die Tenside, die Wärme, der Druck und die Bürste.

    Die Mikroorganismen bauen dann später über längere Zeit die Öle und Fette in der Brühe ab. Deswegen muss das Gerät auch am Netz bleiben.

    Und wo ist dann der direkte Nutzen von dem Apparat für die eigentliche Reinigung ? Es hat also nur die Umwelt/Kanalisation was davon ?

    Wieso "nur" ? Wenn die Umwelt was davon hat, hat letzenendlich doch auch der Mensch was davon - der ist ohne Umwelt nämlich ziemlich aufgeschmissen ...

    Ich hab da vielleicht was für dich - einen neovo SX-19A. Leider ohne SVIDEO und ohne SCART, dafür mit analogem Videoeingang

    https://www.prad.de/technische…-datenblatt/neovo-sx-19a/



    (Du hast auf der CC den Monitor von Shadow-aSc gesehen ? Das war ein ähnliches Modell, allerdings kleiner - der hat auch SVIDEO ... davon hab ich allerdings keinen mehr übrig ... )

    Dieser hier hat auch die Glasplatte, ist also nicht ganz so empfindlich, und macht ein meiner Meinung nach durchaus brauchbares Bild. Das ist bei Monitoren natürlich immer auch ein subjektives Empfinden ...


    MfG


    Cartouce

    Gestern bekommen :



    Ein HP 83 - die "Sparversion" des HP 85 - ohne Bandlaufwerk und ohne Drucker (obwohl es auf der Tastatur nach wie vor die Taste "Paper Advance" gibt ;).

    Leider mit einer für HP-80-Rechner typischen Krankheit - mehrere Tasten "hängen" bzw. bleiben nach dem Drücken stecken ... Und auch der eingebaute Bildschirm "schmiert" ziemlich ...


    Aber : Diese Probleme waren bekannt und wurden von Scouter3D , der den Rechner an Schröder abgegeben hat, auch korrekt benannt (das ist also keine Kritik). Über einige Zwischenstationen ( "Danke" an Antikythera ) konnte ich das "Gesamtpaket" auf der letzten CC entgegennehmen und war u.a. damit gestern bei Schroeder - dem ich den HP 83 direkt im Rahmen eines Tauschgeschäfts wieder abgenommen habe ;) Endlich einen HP 83 - und meinem Ziel, die gesamte HP-80-Serie zusammenzubekommen, einen Schritt näher ...


    Schroeder hatte dann auch noch eine HP Apollo Serie 400 für mich :)


    Danke dafür - und für die Führung durch deine umfangreichen Gewölbe und Lager - das war sehr interessant ... :thumbup: Ich freue mich auch einen nächsten Termin, wo wir uns mit den HP 83 / HP 85-Rechnern befassen wollen.


    MfG


    Cartouce

    Mein erster Job bei meinem jetzigen Arbeitgeber war, große Mengen an Bestandszeichnungen für die "Mikroverfilmung" vorzubereiten - die Zeichnungen mit entsprechenden Kenndaten versehen und diese Daten dann auch in ein dazugehöriges Programm (auf einem 386 SX 25, einer von damals insg. vier Computern bei meinem Arbeitgeber) einzugeben. Daten auf Diskette und Zeichnungen wurden dann an andere Stelle "verfilmt" ...

    Die Mikrofilme gibts noch, ein Lesegerät müsste auch noch im Keller stehen (aber längst nicht so schön wie das oben gezeigte) - das Gerät für die "Rück-Reproduktion" der Mikrofilme auf Papier (bis A0) wurde irgendwann verschrottet - die Drucke waren eh ungenau, nicht maßhaltig, verschmierten - das war nicht ausgereift ...

    Das ganze dürfte ca. 25 Jahre her sein ...

    So, gerade wieder Nachschub in Empfang nehmen können :


    HP 9816 - funktionsfähig


    HP 150 - unvollständig, defekt


    HP 85 - unvollständig, defekt ... Ich habe aber noch n zweiten, unvollständigen, defekten - vielleicht bekommt man daraus noch wieder einen funktionierenden zusammen ...


    MfG


    Cartouce