Posts by Cartouce

    Hast Du den neulich auf Ebay ersteigert? Hätte mich für den IPC auch gereizt. Ist da eine normale MFM Platte drin?

    Ja, das Laufwerk ist von ebay ... Was für eine Platte drin ist, kann ich aktuell noch nicht sagen ... Werde ich morgen mal nachschauen ...


    HP 9133 - Diskettenlaufwerk / Festplattenkombination ... Jetzt wollen wir mal hoffen, das beide Laufwerke funktionieren ... Gerade die Festplatten sind, je nach Modell, für eine hohe Ausfallrate bekannt ...

    Hab heute einen großen Karton "Elektroschrott" von einem Kollegen bekommen ... Man, man - was heute bei einigen so als Elektroschrott gilt, ist schon erschreckend ... Das Treckstor-Windows 10-Tablet und auch das Acer Aspire one werd ich wohl zukünftig selbst nutzen... Dann waren noch zwei weitere Notebooks dabei, ein Minitower (Core2Duo) und ein 22-Zoll-TFT ... Und tatsächlich auch ein paar Teile, die wirklich etwas älter sind ...



    Dazu kamen noch diverse RAM-Riegel, ISDN-Karten und auch ein paar Spiele-CD´s ...

    Ab und zu sollte man auch mal AUF Schränke schauen ...



    Wer erkennt, was das ist und wofür man das braucht, kann die gegen Porto bekommen ...

    (Keine Ahnung, ob die noch "funktionieren" ...)


    MfG


    Cartouce

    Müssen die Bilder unbedingt so groß (Pixel / Dateigröße) sein ? Über 1000 Pixel Breite, 1,78 MB - für letzenendlich zwei Sätze Text ... das ist am Handy teilweise echt nervig ...


    MfG


    Cartouce

    Hier gibts eine Umbauanleitung vom Stiftplotter zum Schneidplotter (Frevel !)

    Nun, mein Seconic und auch ein HP7475A haben sowohl einen solchen Umbau als auch einen Umbau zum Bohrplotter zum Bohren von geätzten PCBs hinter sich und leben beide noch und können auch noch/wieder malen!


    Die Frage ist halt immer, wie man umbaut und ob man es rückrüstbar macht...

    Da hast du natürlich recht - ich hab dann immer direkt die Bilder von den umgebauten Plottern im Kopf, wo Teile der Abdeckung / des Gehäuses rausgeschnitten wurden - darauf bezog sich das "Frevel" ...

    Hi !


    Hier gibts eine Umbauanleitung vom Stiftplotter zum Schneidplotter (Frevel !) - aber auf der letzen Seite gibt es den Hinweis, das der "Treiber von einem Roland Plotter RWD028 (bei der Installation ModellDXY‐1150 wählen)" unter XP verwendet werden kann ?


    http://www.crazybikes.net/bilder/plotter/umbau_hp7475a.pdf


    Leider führt der angegebene Link nicht (mehr) zum Download - aber vielleicht hilft die Bezeichnung bei der Suche ?


    MfG


    Cartouce

    Was ist mit der Mechanik des 9122?

    Her habe ich ein 9122 aufgemacht und die verharzten Stellen der Mechanik gezeigt.


    RE: HP-150 (aka HP Touchscreen oder HP 45611A)

    Das mit der Reinigung der Mechanik sollte man unbedingt überprüfen, bevor man eine Diskette einsteckt - sonst kann es dazu führen, das beim Versuch, die Disk wieder auszuwerfen, der Schreib/Lesekopf abgerissen wird ... Da die Laufwerke mit 600 UpM laufen statt mit den üblichen 300, kann man diese auch nicht einfach ersetzen ...

    https://gtello.pagesperso-orange.fr/hp86_e.htm#disk7


    Das HP 9121 Doppellaufwerk wurde meines Wissens in zwei Versionen auf den Markt gebracht : mit 720 KB-Laufwerken oder mit 1,4 MB-Laufwerken ...


    Die ROM´s : Der HP 85 kann, genau wie die anderen Geräte der HP 80-Serie, mittels der steckbaren ROMs um bestimmte Funktionen erweitert werden. Spätere Geräte der Serie haben z.T. einige der ROM´s schon fest eingebaut, der HP 85 ist aber das erste Gerät der Serie und daher etwas dumm ;-)

    - Um die HP-IO-Schnittstelle zu nutzen, braucht der HP 85 das "I/O-ROM"

    - Für Laufwerke mit Amigo-Protokoll (wie das HP 9121) wird das "Mass Storage ROM" benötigt

    - Bei Laufwerken mit SS80-Protokoll (wie das HP 9122) wird zusätzlich das Extended Mass Storage ROM" (EMS) benötigt


    Die ROM´s bekommt man mit Glück hin und wieder bei bekannten Online-Auktionshäusers - allerdings zu Preise von durchaus 30 - 50 € das Stück ...

    (Achtung : Es gibt ROMS für die HP 83 & 85-Geräte (weisser Aufdruck) und ROM´s für die 86 & 87-Geräte (gelber Aufdruck) - die sind untereinander nicht kompatibel !)


    Eine ALternative bei fehlenden ROM´s ist das PRM 85 : HP 80-Serie - Alternative für ROM-Module : PRM-85


    Eine weitere Möglichkeit, fehlende RAMs zu ersetzen, wäre ggf. ein "HP82929 Programmable ROM Drawer" - oder ein Nachbau : HP82929 Programmable ROM Drawer - Nachbau


    MfG


    Cartouce

    Oh Mist die Original Bezel ist ja 3D geformt... 3D Druck wäre eine Alternative? Mit so neumodischem Kram kenne ich mich aber (leider leider) nicht aus.

    Ich glaub, hier liegt noch ein Mißverständniss vor - ich hab die original Bezel ... Da bin ich gerade am kleben der "Schraublöcher", deswegen ist die nicht montiert ...

    Aber ne transparente Bezel, um die Infrarotdioden zu zeigen, wäre schon cool ...

    Gibt ja auch durchgefärbte Kunststoffplatten, wenn du durchsichtig nicht magst.


    Ist die Bezel flach oder gekrümmt?


    Wenn flach, würde ich ein Rechteck ausschneiden aus dem Kunststoff (Tauchsäge/Tischkreissäge/Stichsäge etc), mit der Feile/Tellerschleifer etc die Ecken verrunden, dann 4 Bohrungen setzen an die Ecken des inneren Ausschnittes für die Bildröhre und dann mit der Stichsäge ausschneiden. Bei transparentem Glas könntest Du dir den inneren Ausschnitt fast sparen. Ob das dann noch mit dem Lightpen funktioniert? Wie sieht denn die Original Bezel aus?

    Da ich gerade kein Bild hier hab, hier hat Holger Bilder von seinem HP 150 eingestellt - da sieht man auch das (den?) Bezel ... HP-150 (aka HP Touchscreen oder HP 45611A)


    Mit einer flachen Plexiglasscheibe würde man vermutlich hinkommen, auch wenn das nicht so schön aussehen würde ... der innere Ausschnitt muss aber auf alle Fälle wegen der Touch-Funktion sein ... Kein Lightpen, mann muss tatsächlich mit dem Finger auf den Bildschirm "drücken" (und unterbricht dabei einen / mehrere der waagerechten und senkrechten Infrarotstrahlen ...)


    Cartouce : Der 8088 Muskelarm ist klasse. :)


    Btw, mach eine Bezel aus Plexiglas hin. sieht doch nett aus mit der Platine.

    Ja, der Muskelarm ... Für den HP 150 gibts auch ne Autocad-Version - dazu schreibt das HP-Museum sinngemäß, das die Software ne tolle Demonstration dafür ist, das die CPU für grafische Anwendungen leistungsmäßig völlig unterdimensioniert ist ... Das Laden einer Beispielzeichnung dauert 4 Minuten - und die Aktualierung der Ansicht nach einer Änderung ebenfalls 4 Minuten ...


    Das mit der (dem ?) Plexiglas-Bezel ist ne tolle Idee ... Hab aber keine Idee, wie ich das bewerkstelligen sollte ... Mal sehen, ob mir da noch was einfällt ...

    Neulich war mal einer auf Ebay, hast Du den ersteigert? Jedenfalls ein cooles Teil!

    Ja, der ist von Ebay ... Ist dann doch teurer geworden als geplant (wie so oft) - aber war zumindest deutlich günstiger als der vor ca. zwei Jahren gescheiterte Versuch des Kaufs einens solchen Rechners bei Ebay Kleinanzeigen ...

    Und noch etwas ist hier angekommen - gestern schon ... Ein HP 150 Touchscreen ... Ich musste ihn allerdings erst aufmachen, weil die Befestigungen des "Bezels" gebrochen waren und einige Teile im inneren herumklapperten. Ausserdem war keine Tastatur dabei - aber da hatte ich zum Glück noch eine im Bestand.



    Gleich mal die "Demo-Disk" vom HP-Museum geladen und mittels HP-Drive davon gebootet :



    Die Touch-Funktion ist echt klasse ! Tolles Spielzeug !


    MFG


    Cartouce

    Gerade fuhr ich auf dem Heimweg mit dem Fahrrad an einer offenen Garage vorbei und sah diesen Karton. Hab' angehalten und mit dem Neffen des Besitzers ein interessantes Gespräch geführt. Der noch recht gut aussehende Karton ist bis auf die Styroporformteile leer und der Computer leider nicht mehr da, aber dafür durfte ich den Karton gleich auf dem Fahrrad mitnehmen... 8)

    :thumbup: Das ist doch super ! Der passende Rechner dürfte einfacher zu bekommen sein als ein gut erhaltener Karton mit Styroprteilen ...

    Was hab ich denn da heute bekommen - einen Schuhkarton ?



    Nein - einen Schachcomputer :



    Das Netzteil bzw. die Verkabelung scheint mir nicht "original" zu sein - mal sehen, ob man das nicht mit nem neuen Kabel besser hinbekommt ...


    MfG


    Cartouce