Beiträge von Enze

    Das hier mal durchlesen:


    https://www.welt.de/wirtschaft…-mein-WLAN-schneller.html


    "Am sichersten und schnellsten surfen Sie, wenn Sie im n-WLAN als Verschlüsselung WPA2 mit CCMP (oder AES) wählen, das ist der aktuelle Stand der Technik. Doch damit können nur moderne Geräte arbeiten. Sollte Ihr WLAN bisher unerklärlich langsam sein, könnte es daran liegen, dass Ihr Router auf den sogenannten Mixed Mode, WPA+WPA2, eingestellt ist."




    Zum Verständniss: im 1. OG befindet sich die PS4 und der Router ?

    oder: im 1OG steht der Router und die PS4 ein Geschoss drüber?


    1: Schnapp dir mal ein Laptop und versuche mal da die "Internet Geschwindigkeit" (bei google suchen) zu testen was da dabei raus kommt.

    Wenn das schnell ist, dann liegt es wohl am Server von dem die PS4 etwas ziehen will.


    2: Wie ist die W-Lan Verschlüsselung (WPA...etc) ?


    Dort hat es vielleicht 1/2 so viel platz wie im Shack.


    BNC sachen kann ich auch eine Kiste voll mitbringen. 486er am besten mindestens ein DX2/50 mit Cache, dann läuft das meiste ruckelfrei :-)


    EDIT: vorzugsweise mit Win95, da ist es mit den Treibern nicht so stressig, unter DOS habe ich noch nie eine Netzwerkkarte eingerichtet.

    Ich bin auch dabei, 0,5 Tisch bitte für mich Reservieren.


    Mit Lemming und kpanic habe ich ja letztes mal im Shack geplant eine kleine 386/486er Lan zu machen, HUB und ein paar Kabel und ISA Netztwerkkarten kann ich mit bringen, zur Not auch noch ein oder zwei 486er, wer lust kann sich ja anschließen.


    Edit: können ja auch BNC nehmen.

    schönes Video, auch schön zu sehen was aus dem Board geworden ist, jetzt hat es wieder eine Aufgabe anstatt bei mir im Regal zu Lagern :)

    Das bei der Speicherbank ein paar Pins verbogen waren habe ich nicht gesehen, du hast es ja wieder ordentlich hin bekommen, hätte ich vermutlich auch so gemacht.


    Natürlich geht das nicht das mit Versandgut wie mit einem Fußball umgegangen wird, die Realitit ist halt so.

    Das einzigste was man dagegen machen kann, mehr als Außreichend Polstern...

    Man liest sehr oft das DHL besser sein soll als Hermes, seit DHL vor einigen jahren die Preis nach oben gedreht hat, versende nur noch (außer es ist mit DHL gewünscht) mit Hermes.


    Ich hole mir von der 5 minuten entfernetn Matrazenfabrik reststücke, alles was ich verpacke bekommt dann (je nach dem was es ist, wie schwer...etc) 5-10cm Polster zwischen Karton und Versandgut. Bis jetzt hatte ich nur ein einziges mal (von den ~500 verkauften sachen) das etwas kaputt angekommen ist, die hälfte davon mit Hermes versendet. Der Schaden damals ist bei DHL entsanden, Versicherung sagt nicht gut genug verpackt, wobei es gut genug verpackt war, hätte man nicht ein 30kg Packet draufgeworfen...


    Manchmal grenzt es auch an ein Wunder (wenn ich etwas per Post bekomme) das nichts kaputt gegangen ist (Laptop in ein Karten, Kabel dazu rein, zwei Stücke zerknüllte Zeitung, fertig....)


    Man muss einfach damit rechen das der Versandservice das Packet fallen lässt (oder dann zweckentfremdet in das Auto wirft), die Verpackung und Posterung muss das abfangen können.

    Wenn man Verbleites Zinn mit nicht verbleitem Zinn mischt, ensteht eine Zinn mischung die sich bei niedrigerer Temp (wie normal) löst. das heist, z.b. wenn man Bauteile hat die sehr warm werden (z.b. PCB´s von High end Grafikkarten) dann löst sich das gemischte Zinn bei weniger als der halben normalen Temp des Schmelzpunktes. So wurde es mir (Oberflächlich) vom Fachmann erklärt. Ich habe bis dahin (und auch jetzt noch) nur mit Verbleitem Zinn gelötet, auch neuere Sachen (also Zinn vermischt) was aber bisher keine probleme mit sich brachte, vieleicht nur weil es noch kein extremfall bei mir gab.

    :grübel: Ihr wisst schon, in Stugi ist großes Messe-Wochenende. !

    Großes Messe-Wochenende in Stug? Das ist doch erst nächstes WE...............


    Genau, von 22.11 bis 25.11, das bei Vaihingen, der Shak ist bei Untertürkheim (komplett andere Seite von Stuttgart) selbst wehr über Vaihingen her Fahrt sollte da glaub kein stress bekommen (nur der normale Struttgarter Straßen Wahnsin)


    Dann überlege ich mal was ich den mitbringen möchte :)

    Hallo, vielen dank für die hilfreiche Antwort, leider hatte ich noch gar keine zeit mich mit dem Handbuch zu beschäftigen.


    Der Sinclair funktioniert mitlerweile, das habe ich geschafft, Walkman habe ich auch, nur keine Programme auf Band, werde berichten wenn ich mehr erreicht habe (kann dauern)

    Den Heiluftfön sollte so (auf jeden fall Regelbar sein) warm sein das du dir die finger nicht gleich beim ersten kontakt verbrennst (meiner erfahrung nach: alles was du noch mit der hand anfassen kannst bringt die Elektronik nicht um).


    Da ich zum teil auch ohne Profi Werkzeug arbeite (die meistens hier vermutlich), habe ich mir z.b. einen Elektro Grill besorgt, auf Schwacher stufe erhitzt der nun Planienen (muss man halt vorher die Temps abhängig vom abstand und entsprechend dem Regler messen und kennzeichnen)


    Aufpassen solltest du mit Elkos, die halten meistens 80° aus. Bei meinem selbsversuchen mit alten Planienen sind mir die teile hoch gegangen weil es zu warm war.

    Daher nicht im Backofen sondern die Planiene nur von unten (wie ja schon gesagt gleichmäßig und im ganzen) erwärmen. Als Messgerät für Temps kannst du dir ein einfaches Multimeter mit Temp. sensor kaufen, den befestigist du direkt auf der Platiene dann weist du wie warm sie ist.


    Wenn du ganze Mainboards punktuell erwärmst kann es sein das es sich verzieht und damit unbrauchbar wird (daher immer komplett warm machen)


    Dein Versuch 2 ist sehr gut geworden, du musst nur ein gefühl dafür bekommen (wie lange und wie warm) dann machst du das im schlaf.


    andere Methode ist, du verzinnst alle Pins miteinander in einem rießigen lötbazen und wartest bis alles warm ist. (geht halt nur abhänig von der größe der Lötspitze kleinere sachen, VGA stecker sind vermutlich zu groß, USB stecker habe ich aber so schon ausgelötet ohne was zu beschädigen)

    so ein problem hatte ich auch mal, alles an einem.... ist aber auch nie richtig was geworden, neuere PC´s haben dann nur noch Combo PS/2, über USB Adapter ist das ein Krampf, die neuen KVM Switche können dann wieder nicht mit alter Hardware...


    Der Beste KVM Switch ( alles was noch am Röhrenmonitor angeschlossen war) war der ATEN Master View Plus CS-114. der hat sogar Seriel und PS/2.

    Für neuere Sachen braucht du auch ein neueren KVM switch (ATEN ist da glaub das beste, hatte schon viele andere in den fingern, war alles nichts)


    Die Lösung wäre aber auf jeden fall ein 16:10 TFT der auch 4:3 Bilder in 4:3 anzeigen kann (16:10 daher weil das dann etwas höher ist als 16:9), einen DVI und einen VGA eingang, zwei KVM Switche (ein für altes zeug der andere fürs neue) dann kannst du am Monitor immer zwischen VGA und DVI umschalten, dann noch die jeweiligen geräte an den KVM´s....


    Für den Ton holst du dir ein Chinch umschalter


    So hab ichs gemacht, sind dann zwar 3 hebel die ich bewegen muss, aber alles funtz prima.


    nachteil, du hast zwei Mäuse und Tastaturen auf dem Tisch

    Board scheint ok zu sein, startet ohne probleme, meldet Bios Batterie leer, booten dann von Floppy, anbei noch ein bild.




    sorry das es so lange gedauert hat, die arbeit häuft sich ohne ende...

    war eben selber erstaunt wieviele 386er Boards ich doch habe, hab das jetzt alles mal Katalogisiert....


    Hätte dann folgendes Board:





    Würde es wie gesagt dann noch testen, brauchst du noch eine Batterie dazu ? Ich mach die Batteriene seit einer weile immer extern über Kabel damit auf dem Board nichts mehr auslauft (falls du nicht löten magst oder kannst)

    Ich hab "fast" alles, muss nur schauen ob auch ein DX dabei ist, brauchst du auch Controller, Grafikkarte, Sound... etc?


    EDIT:


    DX 40 sind einige dabei, möchtest du gesockelt oder aufgelötet ?

    Chipsatz? -> VIA, UMC, OPTI, CHIPS, SYMPHONY

    SIP oder SIM ?
    Brauchst du auch Speicher?


    muss dann aber noch testen, die Board liegen schon eine weile im Lager.

    Batterieschaden haben die Bretter nicht, wenn dan nur minimal aber nichts was man jetzt richten müsste.