Posts by MarkL

    Ich frage mich echt, ob die E-Scooter-Mietbranche sich bald konsolidiert. Gewinne kann da doch gar keiner schreiben, das ist wie Amazon oder Twitter, ein Faß ohne Boden, nur der vagen Aussicht wegen, als Platzhirsch und Monopolist für eine gewisse Zeiut, bis der Gesetzgeber eingreift, aus dem ruinösen Wettbewerb herauszukommen. Oder kosten die Scooter etwa richtig Mietgeld im Sinne einer Vollkostenrechnung (nein nicht Vollpfostenrechnung..) ? Und das aufwändige Einsammeln wird , oh wie Wunder, kostenneutral erledigt. Grübel....

    Tatsächlich sind die Fahrer*innen auf den Scootern die größere Gefahr. So langsam nimmt das Geschäft in der großen,bösen Stadt mit den Geräten auch Fahrt bzw. Herumstand auf. Was die sportlichen reiferen Fahrer*innen mit den Dingern mir vor oder seitlich ins Fahrrad eiern ist abartig. Entweder sind die zu doof, ihren Körper und ihre Reaktionsfähigkeit in Einklang zu bringen oder die Winzräder sind einfach nur eine fahrtechnische Katastrophe.

    Wobei ich sagen muss, wenn die Reaktion des/der Benutzer*in stimmt, haben die Dinger einen guten Bremsweg auf trockener Straße. Das und die stoische Beibehaltung der Fahrtrichtung sicherte mir die Unversehrtheit meines Vorderfahrrades. Der Scooter bretterte auf dem Fußweg um eine Ecke, die ich als Radfahrer entgegen der Fahrtrichtung zügig geschnitten hatte, mache ich ja schon seit Jahren so. Alles Idioten....

    Vielleicht sollte man von dem monetären Beschränkungen ablassen und festlegen, dass maximal ein 2 Kilo Päckchen verwichtelt wird. Das ist wenigstens objektiv messbar und schützt auch vor Speditionslieferungen auf Europaletten.

    Echt ? Das ist ja interessant, wie rückständig sich das für mich liest.


    Grundsätzlich stört mich die mittlerweile unproportional empfundene Dominierung einer Mehrheit durch diverse Minderheiten.

    Ich dachte, wir haben hier Demokratie. Da bleibt leider immer jemand,etwas auf der Strecke und hat es eben nicht genau so, wie es ihm/ihr gefiele.

    Ist das Berners-Lee-Gerät eigentlich ein NeXT-Cube gewesen oder noch der Ur-NeXT, den es nur in Würfelform gab ? Da sind doch irgenwie Unterschiede neben CPU und Laufwerk. Aber nicht von den mechanischen Abmessungen, oder ?

    Gerade abgeholt und ein wenig gereinigt:

    Nun muss ich hoffen, dass der Rechner läuft und die Harddisk noch funktionsfähig ist. Bootdiskette war nämlich keine dabei und ist auf Grund des GCR-Formats ja auch nicht von anderen Rechnern zu erstellen/übertragen (außer vielleicht mit Kryoflux, Fluxcopy, etc.).

    Kiste läuft , aber Tastatur spinnt etwas ? So war es bei meiner damals (TM). Systemdisketten hätte ich ernstfalls. Müsste ich auf dem Apparat nur kopieren.

    Eine schöne Replika haben die da gebaut. Und du hast das System vernünftig (und zeitgenössisch) aufgesetzt?


    Was für einem Beschriftungssystem entspringt der CERN-Tastaturaufdruck? Schablone mit Sprühfarbe a la Korrekturflüssigket/Dispersionswandfarbe? Das wäre wenigstens einach reversibel...

    Nein, bitte nicht. Aber es fällt auf, dass gerade die SX-64-Werbung sehr speziell und offensiv war. Ich meinte das Motiv mit der spärlich verhüllten Dame im Pelzmantel: gleich mehrere No-Gos für heute...das war doch hier vor ein paar Monaten schon einmal Thema. Ich finde das Bild nur nicht mehr ;) War halt krass, was damals los war. Sowas muss halt nur dokumentiert und nicht gewertet werden, wie es im Sinne einer wissenschaftlichen Aufarbeitung auch geschähe und hier im Einklang mit dem Vereinszweck und -satzung stehen sollte.

    Ah, jetzt verstehe ich, warum alle so wild auf diesen Commodore SX 64 sind - offensichtlich der Schlüssel zum Erfolg!

    SX64.jpg

    Das Posten dieser Werbung ist doch nur ein Ablenkungsmanöver ;) Da gibt es richtig üble, sexistische zeitgenössische Werbung , gerade für den SX64. Und das war die m.E. damals schon.

    Also bist du doch ein Spekulatius.... :S

    Feiner Schneesturm geht durch solche Dächer. Ist der Schnee fein ist es auch meist auch deutlich unter Null und eigentlich ziemlich trockene Luft. Da gibt es kaum Nässeprobleme,meist verdunstet der Schnee defacto. Alles schon unterm ungedämmten Dach mit isoliertem Boden erlebt.

    Wie lang züchtest Du schon an dem Sauerteig ? Oder ist die Kultur gekauft ? Den Sauerteig kann man ja praktisch aus dem Nichts, also nur aus Mehl und Wasser ansetzen, wenn ich mich richtig erinnere. Riecht aber zeitweise auch 'seltsam' . Meine Brote sahen aber nicht so toll aus.