CBM 2001-16N Aufkleber fehlt

  • Hallo, befinde mich zur Zeit im Restaurierungsfieber. Neben diversen kaputten Rechnern, darunter einen 8032-SK, einen PET 2001 und einen 8032,

    habe ich auch einen funtkionierenden 2001-16N. Leider hatte dieser keinen Aufkleber auf der Front. Sieht echt blöd aus. Hat hier jemand ein ähnliches

    Problem gehabt oder hat es noch und weiß, wo man so etwas bekommt oder wo man es anfertigen lassen kann ?


    Vielen Dank.

    Hackyon

  • Hmm, ja, hmm... Also ich habe da für sowas eine Firma die mir sowas ganz hübsch macht, zwar nicht wie das Original aber eben besser als nix. Du brauchst aber eine Vorlage

    http://www.tabulatrix.de

    Z.b. silberne Folie schwarz bedruckt und mit klarer Folie versiegelt

    Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis

  • 2001-16N

    einen 2001-16N gab es von commodore deutschland nicht.

    hier wurde er als 3016 oder 4016 verkauft. in z.b. usa als 2016 oder 2001-16n.


    Bei meinem 4016 fehlt der auch...

    falls dein rechner auf 32kb umgebaut wurde, dann vermute ich, wurde der 4016 aufkleber entfernt

    um ihn als 4032 zu verkaufen. (ich hatte alle original aufkleber von commodore braunscheig :) )

  • Tatsächlich hat der Rechner 32k RAM, ist also mal aufgerüstet worden. Der hat den großen Bildschirm und das Universalboard mit CRTC. Auf dem Typenschild hinten steht 4016.


    Ich habe zusätzlich noch einen 4008 mit kleinem Bildschirm und 16k RAM... Also nirgends drin was drauf steht ^^

  • Also nirgends drin was drauf steht

    zum glück aber "mehr" als drauf steht ^^

    oft ist es im leben umgekehrt :(

    den aufkleber entfernten die händler fast immer

    und verkauften die geräte als original geräte.

    wir reparierten viele rechner für die händler oder versandfirmen,

    manche kunden kamen direkt zu uns und wunderten sich das unsere geräte immer einen aufkleber hatten.


    viele geräte haben auch einen 110V aufkleber.

    teilweise sogar einen trafo nachbau oder einen zweiten spartrafo eingebaut.

    alles nicht original von commodore. commodore deutschland lieferte immer nur 220V geräte aus. auch keine 240V geräte.

    die 240V geräte kamen z.b. aus england, z.b. verkauft von vobis.


    gruß

    helmut

  • Ich habe zusätzlich noch einen 4008 mit kleinem Bildschirm und 16k RAM..

    bitte prüfen welche rams eingebaut sind, bitte mal ein bild machen.


    wurden die rams ausgelötet?
    nur eine reihe besückt?

    wurden die jumper nachgelötet?

    welche rams sind es?

    ist es ein board mit gebohrten löchern?


    manche händler kauften die 4008 im ausland und änderten nur die jumper.

    commodore bestückte manchmal die boards mit 16kbit rams, dann ist alles ok.


    aber die 8kbit rams sind defekte 16kbit rams.

    eine 8Kbit speicher hälfte, hatte beim dram-hersteller, defekte oder timing probleme.

    so wurden die 16kbit rams noch als 8kbit rams selektiert, bedruckt und verkauft.


    nun muss man darauf achten ob die untere 8kbit dram hälfte defekt ist oder die obere hälfte.

    dann muss bei diesen rams die höchste adresse mit low oder mit high angesteuert werden.

    die hersteller bedrucken diese defekten rams, z.b. mit -0 oder -1 oder -L oder -H oder anderen zeichen.

    diese rams dürfen auch nicht gemischt verwendet werden.


    manche händler, verkauften die rechner mit den defekten 8kb ram als 16kb ram und die kunden

    hatten sporadische fehler. meistens kurz nach der 6 monatigen garantie.


    gruß

    helmut

  • 2001-16N

    einen 2001-16N gab es von commodore deutschland nicht.

    hier wurde er als 3016 oder 4016 verkauft. in z.b. usa als 2016 oder 2001-16n.

    Also, es steht hinten 2001-16N drauf, der Monitor hat die gleiche Form und Größe wie der 2001 und ich habe in der Anzeige 15.... Bytes free, nicht wie bei meinem 2001, der ja nur mit 7167 Bytes kommt. Wenn die den als 3/4xxx´er verkauft hätten, wäre dann nicht hinten eine andere Bezeichnung auf dem Label ? Ich schaue mir das Ettiket noch einmal genauer an oder poste es hier. Kursieren ja viele Typen vom PET :-)

  • Mein PET hat auch keinen Aufkleber mehr. ;(

    Ich hätte eine Vorlage und habe mir auch mal welche Drucken lassen.

    Aber die Qualität wer mir zu schlecht (unscharf) und ich wusste nicht, wie ich die Aufkleber sauber schneiden sollte.

    Das ist aber schon mal interessant, DU hast eine Vorlage. Woher hast Du die genommen ? Man findet ja sonst so viele Bilder im Netz, davon habe ich jetzt noch nichts gefunden. Wäre schön, wenn es wenigstens einigermaßen hinkäme. Besser als dieses eierschalene Freifläche. <X

    Wenn es geht, dann poste doch mal ein Bild von der Vorlage oder PM. Vielleicht kann man das noch nachbearbeiten. Ist ja leider auch kein kleiner Aufkleber, da muß man schon einen ordentlichen Drucker haben, sonst kommt es nicht im Ganzen heraus. Oder drucken lassen. Achja, hast Du ja machen lassen.

    Abfotografieren und dann auf die richtige Größe bringen, ob das vielleicht geht ? Ohne Nachbearbeitung auf jeden Fall nicht.

  • Mein PET hat auch keinen Aufkleber mehr.

    oh, da fällt mir ein, ich habe von commodore braunschweig eine rolle mit neutralen aufklebern bekommen.

    hoffentlich habe ich die irgendwo noch in der garage und sie ist mir nicht gestohlen worden.


    es wird wieder mal zeit, im sommer, mal in den garagen und kellern zu suchen und zu sortieren.


    gruß

    helmut

  • Wenn gewünscht, kann ich gerne die Layouts der benötigten Aufkleber als Vectordateien erstellen und hier im Forum zur freien Verwendung einstellen. Ich benötige dazu lediglich ein Aufsichtsfoto des Originals mit Bemassung. Erstellt werden die Aufkleber dann in Illustrator in der original Typo. Also keine Bitmap-Datei mit Qualitätsverlust, sondern gestochen scharf als Vector.


    Ausdrucken kann die dann jeder Foliendruck-Dienstleister. Kenny-f-powers hatte da ja bspw. eine Quelle.

  • In der PDF-Datei das sind auch Vectordaten. Nur fehlen die Originaldateien, so dass man sie nicht verändern oder anders montieren kann.

    Vielleicht hilft das ja als Vorlage, wenn du sie neu erstellen möchtest.


    Mein Problem ist vor allem das saubere Schneiden der Folien. Wenn ich das mit dem Teppichmesser mache, ist das hinterher krumm und schief.

    Und für das Aufkleben könnte ich auch ein paar Tipps gebrauchen, wie man das gerade und mittig hinbekommt.


    @axrop: Was sind denn "neutrale" Aufkleber?


  • Hier der 4008:





    War ein wenig eng im Lager, daher nur ein paar Schnappschüsse mit der Handy-Kamera...

  • Also ich sehe, es kommt Bewegung in das Thema "Aufkleber für PETs". Finde ich total gut. Neutrale Aufkleber ?? Wahrscheinlich dann ohne Type, eben nur Commodore CBM Personal Computer, oder ? Wäre mir ja auch schon recht. Alles besser als leere Fläche. Das Schneiden sollte man dann auf guter Unterlage mit scharfem Skalpel machen. Ich nehme meist auch immer ein Teppichmesser, aber ich muß mir unbedingt ein Skalpel besorgen, das ist viel besser. Also nicht so eines wie von Chirurgen, aber in guten Bastelläden bekommt man so etwas doch. Meine letzten Schnitte sind mit mit Teppichmesser auch eher eirig gelungen...


    Also bitte, ruhig einstellen, was das Archiv hergibt. Aber schon einmal besten Dank an Detlef. Das ist ja schon ein Anfang

    Ich bin schon begeistert....

  • @axrop: Was sind denn "neutrale" Aufkleber?

    ich meinte die hinteren geräte serien nr. aufkleber.

    da hatte ich welche, made in w.-germany ohne ser. nr. und geräte modellbezeichnung.

    zum selbst bedrucken.

  • Ich habe zusätzlich noch einen 4008 mit kleinem Bildschirm und 16k RAM... Also nirgends drin was drauf steht

    oje :(

    Hier der 4008



    danke.


    oje, was ist mit deinem rechner los? da hat einer bei der produktion mist gebaut :(


    siehe dein bild nr. 3, so wie ich sehe hast du TMS4108-x drams eingebaut.

    das sind nur 8kbit rams. 8 stück ergeben 8kbyte. somit geräteaufkleber 4008.


    wie bereits oben aber geschrieben, es gab nie 8kbit x1 drams. das sind defekte 16kbit x1 (TMS4116) drams!


    bei dir sind aber beide reihen bestückt mit 4108 drams, ergibt 2 x 8kbyte = 16 kbyte.


    die normalen 4016 waren eigentlich nur mit einer reihe drams bestückt. ( 8 Stück 4116 drams)

    die zweite reihe war frei und falls keine löcher gebohrt waren, konnte man einfach auf 32kbyte erweitern.


    wenn ich richtig sehe, sind aber bei dir hersteller bestückungsfehler gemacht worden.

    da wurden in einer bank -0 rams mit -1 rams gemischt.


    das geht so überhaupt nicht.

    bei den -0 rams, sind die oberen 8kbit defekt und A13 muss immer 0V = low sein!

    bei den -1 rams, sind die unteren 8kbit defekt und A13 muss immer 5V = high sein!

    deswegen kann man diese defekten drams in einer bank (reihe) nicht mischen!


    nun vermute ich, board wurde mit 2 x 8 kb = 16kbyte bestückt für einen 4016.

    nun stellte man, nach der produktion, timingtest, burningtest usw. fest das fallsch bestückt wurde

    und dann wurde bei diesem board die falsch bestückte bank einfach abgeschaltet
    und dieses board wurde in einem 4008 eingebaut.


    später sah wohl einer die beiden bestückten banks mit 4108 drams und jumpte um auf 4016.

    entfernte den vorderen label aufkleber, damit man nicht sehen kann das es ein 4008 war

    und verkaufte ihn als einen 4016.


    hoffentlich hast du in der vorderen bank nicht auch noch -0 drams.

    bitte ein bild von allen 16 drams machen.


    gruß

    helmut

  • Und hier der 4016, mit dem fehlenden Schild:

    das war mal ein 4016, den einer auf 4032 umgebaut hat.

    es wurde auch versucht auf 80 zeichen = 8032 umzubauen.


    gruß

    helmut


    der wurde wohl auch als 4032 verkauft, deswegen wurde auch bei ihm der vordere aufkleber entfernt,

  • du könntest deine 4008 umjumpern, auf 4032, dann kannst du sehen,

    das die TMS4108 defekte TMS4116 sind. wenn du glück hast meldet er sich mit 32KB.

    aber für einen sicheren betrieb nicht geeignet!


    gruß

    helmut

  • die normalen 4016 waren eigentlich nur mit einer reihe drams bestückt. ( 8 Stück 4116 drams)

    die zweite reihe war frei und falls keine löcher gebohrt waren, konnte man einfach auf 32kbyte erweitern.

    Hier ist noch ein Board mit 16K bei dem auch beide Bänke voll bestückt sind. Ist allerdings ein 3016.

    https://www.ebay.de/itm/122950011980

    Vielleicht kam das bei den x016-Varianten doch häufiger vor?


    Ich habe einen 3016 mit Löchern und einer 2. Bank die Huckepack gelötet waren.


    Aber vielleicht war das beim 4016 auch ganz anders als bei den 3016 . Ich habe das nur bis zu den 3000ern verfolgt.

  • Vielleicht kam das bei den x016-Varianten doch häufiger vor?

    nach längerem überlegen, stimmt, 3016 mit beiden bänken bestückt.
    da die produktion der 4116, am anfang, probleme machte,

    verkaufte man die defekten 16kbit drams als 8kbit drams, wenn eine hälfe ok war.


    sehr oft waren es auch 4115-x von mostek. das sind die defekten.

    Ich habe einen 3016 mit Löchern und einer 2. Bank die Huckepack gelötet waren.

    huckepack mit einem zwischensockel? das habe ich manchmal gemacht.

    oder direkt huckepack gelötet?


    Aber vielleicht war das beim 4016 auch ganz anders als bei den 3016 . Ich habe das nur bis zu den 3000ern verfolgt.

    von commodore deutschland eigentlich ja, da gab es keine probleme mehr mit der produktion der 4116.

    da aber commodore usa einen 4008 produzierte, müssen die wohl noch die defekten 4116, in stückzahlen, bekommen haben.


    gruß

    helmut