HP 35s - feels so retro...

  • Nachdem ich in Brühl ja mal ein wenig auf einem alten HP rumspielen konnte, dachte ich mir, dass ich mich ja auch mal nach einem Rechner mit RPN-Eingabe umgucken könnte.


    Ich staunte nicht schlecht, als ich dann über den HP 35s gestolpert bin:



    HP hatte ja in den 90ern - wie offenbar alle TR-Hersteller - viel von dem vergurkt, was die Benutzer an ihren Geräten mochten und versuchten nur noch, immer mehr Funktionen hineinzupressen. Ergebnis: Immer unhandlichere und mit Funktionen überladene Geräte, deren Programmierung auch immer umständlicher wurde.


    Ich selbst hatte noch in den 90ern zwei CASIO-Rechner gekauft (nachdem eine Stereo-Box das Display meines Casio FX-502P zermalmt hat - fragt nicht :fp:), die eigentlich nie so recht zum Zug kamen und dann nur noch in der Schublade vergammelten. Stattdessen hab' ich mir irgendwann als Ersatz ein Paar FX-602Ps aus der Bucht gefischt, mit denen ich heute noch am liebsten arbeite.


    Zurück zum HP 35s:


    Offenbar gibt es das Gerät seit 2007 (warum hab' ich den hier nie in irgendeiner Auslage gesehen?) und HP hat sich hier tatsächlich wieder auf alte Tugenden zurückbesonnen. Allein die Tastatur ist schon Gold wert: Wie damals in den 80ern haben sie wieder einen knackigen Druckpunkt (der aber auch nicht zu schwergängig ist. An Funktionen vermisse ich nichts (Rechnen mit komplexen Zahlen ist z.B. voll integriert) und Grafik brauche ich wirklich nicht (dafür ist Geogebra am PC einfach unschlagbar) und programmieren kann man das Teil auch. Preislich liegt der Rechner bei ca. 55 Euro (Neupreis).


    Ich hab' jetzt 2 Tage damit rumgespielt und komme mittlerweile auch schon gut mit der RPN-Eingabe zurecht - BTW: man kann ihn auch auf algebraische Eingabe umstellen, wenn man will.


    Einzig was wirklich fehlt, ist eine Anbindung an Peripherie - das Gerät hat keinerlei Schnittstellen nach außen, was ein wenig Schade ist, da man so Programme nicht extern Speichern kann.


    Aber von mir eine klare Kaufempfehlung, wenn man mal wieder einen Taschenrechner braucht: Brandneu und doch voll gutes Retro-Feeling :):thumbup: 


    Wenn HP jetzt noch einen 41s rausbringen würde ... vielleicht mit USB-Anschluss ... ein Träumchen ... oder ein Casio FX 604P ... *seufz*


    -- Klaus

  • Wenn's kein Original sein muss: schaut mal da: SwissMicros.

    Die billigeren Rechner haben eine "Scheckkarten-Plastiktastatur", ich würde eher die höherwertigen Modelle, z.B. "DM41L" empfehlen. Insbesondere der "DM42" schein sehr gut gelungen zu sein.

    Hmm, ich weiss nicht so recht - der DM42 kostet aber auch schon 200 Schweizer Franken. Nett auf jeden Fall, den Stack im Blick zu haben und die extreme Rechengenauigkeit. Den müsste man mal begrapschen, aber wahrscheinlich findet man den nirgends im Laden um die Ecke. Die anderen Rechner im Scheckkartenformat überzeugen mich aber nicht, da nehm' ich doch lieber einen alten gebrauchten 41C aus der Bucht :-)


    -- Klaus

  • Hallo Klaus,


    wäre denn dann ein original HP-35 etwas für Dich - so als Kontrapunkt zum "neuaufgelegten" HP-35S ...ich meine irgendwo habe ich noch einen "vergraben" ...

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1, HP-10C, HP-16C, HP-71, HP-75 :fp:... gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies (Heimcomputer, Laptops, ...)

  • Hallo Klaus,


    wäre denn dann ein original HP-35 etwas für Dich - so als Kontrapunkt zum "neuaufgelegten" HP-35S ...ich meine irgendwo habe ich noch einen "vergraben" ...

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Oh, da war ich wohl zu ungeduldig :huh: ... hab mir eben einen 35 aus der Bucht gefischt :| ... und nen 41cx :) ... und nen 65 :S ...


    jetzt geht die Suche nach 41er Peripherie los ^^


    Mal gucken, ob der 35er überhaupt funktioniert. Das Angebot in der Bucht sah so aus, als wenn der Akku fehlt...


    Aber erstmal muss ich warten bis der Postmann kommt... Bis dahin kuriere ich am besten erstmal meinen HP-Virus aus :/


    -- Klaus