Köln: MFA Anlagen abzugeben Aus:de.alt.folklore.computer

  • Ich wollte nur mal kurz sagen, dass ich wirklich stolz auf euch alle und den Verein bin <3


    Einfach toll, wie hier einem Suchenden geholfen wird und ein weiterer historischer Computer wieder vervollständigt wird. Da vergisst man die aktuelle Situation und kann endlich mal das schöne Wetter genießen. Ich hatte gerade bei super Sonnenschein Sushi mit der Familie und bin richtig zufrieden.

    :sunny:


    -Jonas

    • Official Post

    Ich wollte nur mal kurz sagen, dass ich wirklich stolz auf euch alle und den Verein bin

    Du gehst ja mit besten Beispiel voran. Find ich auch gut. :thumbup:

  • Da kann ich nur zustimmen, wirklich super sympatische und hilfsbereite Personen hier:)

    Ich sollte auch dringend mal über eine Mitgliedschaft nachdenken!

    • Official Post

    Ich sollte auch dringend mal über eine Mitgliedschaft nachdenken!

    Find ich auch gut! ;)

  • Irgendwo habe ich auch noch das 'pinout' der Tastatur... ich finde es nur gerade nicht.

    Die 4 Karten neben den 2 MFA-Karten sind wohl nur zum Ausschlachten geeignet, ausser du findest online irgendwelche Infos dazu...

    IMG_0937.JPG

    IMG_0938.JPG

    Vielen Dank für die Bilder! Das sieht doch nett aus, mal gucken was ich mit den nicht-MFA-Karten mache. Auf jeden Fall super, dass beide Prüf-Einschübe dabei sind! :)

    Pinout für die Tastatur brauchst du nicht rauszusuchen, in den MFA-Unterlagen ist direkt beschreieben, welche Pins innerhalb der Tastatur mit welchen des Steckers zu verbinden sind.

    Dann klären wir am besten alles weiter über PM.:thumbup:

    Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für die großzügigen Angebote, ich habe jetzt definitiv einen MFA-Computer beisammen. Sobald alles hier angekommen ist werde ich euch das Schmuckstück nochmal in einem Thread vorstellen, und meine Webseite nach und nach darüber ergänzen.

  • Die Tastatur ist keine MFA-Tastatur. Es ist eine ASCII-Tastatur, die eventuell mit dem MFA läuft. Jemand hatte die für eine Apple-Klon Mainboard umgebaut. Es sind verdammt viele Kabel an der Tastatur. Eventuell haben die Tasten ja eine Mehrfachbelegung oder da ist ein richtiger Tastaturprozessor drin.

  • Stimmt, die sieht geringfügig anders aus... Aber solange die noch ASCII ist lässt sich die Pinbelegung bestimt herausfinden; GND und +5V wird ja bei öffnen schnell erkenntlich sein, und für die Datenpins muss man zur Not mal einzeln durchmessen und schauen, welcher welcher ist. Würde mich auch nicht wundern, wenn das Kabel einfach ein 25-Adriges Centronics/Parallel-Kabel ist, aber das wird sich dann ja klären.