Und wieder ein SE, der gerettet wird.

  • Ich hab wieder ein Schnäppchen gemacht. Einen SE und einen Classic.

    Der SE ist gerade auf der Werkbank und ich muss sagen, er sieht noch sehr gut aus und hat keinen Batterieschaden.

    Wird ja immer seltener, dass man für wenig Geld ein gut erhaltenes Exemplar bekommt.


  • Beim Macintosh SE ist das nicht so verwunderlich, der hat selten einen

    Batterieschaden. Beim Macintosh Classic bin ich mal gespannt, der hat

    zu 75 % einen Batterieschaden.

  • Beim Macintosh SE ist das nicht so verwunderlich, der hat selten einen

    Batterieschaden. Beim Macintosh Classic bin ich mal gespannt, der hat

    zu 75 % einen Batterieschaden.

    Den schraub ich heute mal auf. Ich hoffe nicht.

  • Beim Macintosh SE ist das nicht so verwunderlich, der hat selten einen

    Batterieschaden. Beim Macintosh Classic bin ich mal gespannt, der hat

    zu 75 % einen Batterieschaden.

    Den schraub ich heute mal auf. Ich hoffe nicht.

    Ich würde diesen zuerst mal laufen lassen, vielfach funktioniert er noch.

    Dann weisst du dass eigentlich alles noch funktioniert. Ich habe beobachtet,

    dass wenn du den aufmachst und er einen Batterieschaden hat, dann

    läuft er nach dem Ausbau/Reinigung/Einbau nicht mehr.

  • Ich würde diesen zuerst mal laufen lassen, vielfach funktioniert er noch.

    Die Batterie muss aber doch trotzdem schleunigst raus. Also muss er so oder so aufgemacht werden.

    Wieso soll die Batterie schleunigst raus? Die Säure brauchst sicher Wochen um noch mehr

    auszulaufen. da spielt eine Stunde länger keine Rolle mehr.


    Das ist ja genau meine Erfahrung bei einem Batterieschaden, sobald man da etwas auf dem

    Logic Board macht, z.B. das Entfernen der Batterie oder auch nur der Aus- und Einbau des

    Boards, dann läuft der Macintosh nicht mehr.


    Aber natürlich kann man sich die ganze Arbeit mit dem Reinigen und dem Tauschen der

    Kondensatoren zuerst machen, wenn der Macintosh Classic dann nicht läuft, so hat

    man keine Ahnung ob der Fehler bei den Kondensatoren oder sonst irgendwo liegt.


    Ein Batterieschaden an dem Eisengestell und dem Logic Board sieht etwa so aus:



  • Wieso soll die Batterie schleunigst raus? Die Säure brauchst sicher Wochen um noch mehr

    auszulaufen. da spielt eine Stunde länger keine Rolle mehr.

    Ich habe deinen Beitrag so gelesen, dass du vorschlägst, den Rechner gar nicht aufzumachen. Und das hielt ich für unklug.

    Aber da du das so nicht meintest, dann verstehen wir uns ja. 🤝

    Suche: Siemens RM200, BeBox, Pixar Image Computer und Connection Machine CM1/CM2.

  • Wenn das Board so aussieht, dann verschrotte ich den Rechner.

    Ich habe vor Kuzem einen SE mit Wasserschaden repariert. Da sah das Blech ähnlich auch.

    Das ist eine Wahnsinnsarbeit. Und wenn das Board von der Batterie so stark angegriffen ist, dann lass ich es.

  • Beim Macintosh SE ist das nicht so verwunderlich, der hat selten einen Batterieschaden.


    Bezüglich des ursprünglichen SE mit 800k Laufwerk und verlöteter Varta Batterie bin ich bei Dir, aber pauschal würde ich diese Aussage nicht stehen lassen. Das Modell ab 89 mit dem SuperDrive (auch als FDHD oder 1/20 und 1/40 angeboten) bekam eine gesockelte Batterie, die meist von Maxell stammte und und SEHR anfällig für Batterieschäden war. Dem Foto nach handelt es sich um letzteren Typ.

  • Beim Macintosh SE ist das nicht so verwunderlich, der hat selten einen Batterieschaden.


    Bezüglich des ursprünglichen SE mit 800k Laufwerk und verlöteter Varta Batterie bin ich bei Dir, aber pauschal würde ich diese Aussage nicht stehen lassen. Das Modell ab 89 mit dem SuperDrive (auch als FDHD oder 1/20 und 1/40 angeboten) bekam eine gesockelte Batterie, die meist von Maxell stammte und und SEHR anfällig für Batterieschäden war. Dem Foto nach handelt es sich um letzteren Typ.

    Nein, das Foto vom Batterieschaden ist von einen Macintosh Classic.

    Übrigens noch ziemlich erstaunlich, wie das Logic Board nach dem Reinigen

    aussieht:


  • Übrigens, wenn jemand Interesse an dem Classic haben sollte: ich würde ihn, recapped, mit Tastatur und Maus, tauschen.

    Vielleicht hat jemand ein iBook Clamshell oder einen Cube oder iMac G4 übrig.