Bitte um eure Hilfe beim Identifizieren dieses 5.25" Floppy Laufwerks (FDS-52)

  • Hallo ihr Lieben,


    hab ein 5.25" Laufwerk bekommen, welches ich nicht identifizieren kann...


    Hinten steht FDS-52 Made in Japan, ein paar Matsushita Logos sind auf diversen Bauteilen und ein Mitsubishi Chip...


    Habt ihr einen Anhaltspunkt für mich?


    Vielen Dank im Voraus ... Lg. TOM:0)


  • Seltsam, da findet man wirklich nix. Die Blände ähnelt zwar den Teac und Panasonic Laufwerken, ist aber nicht genau gleich. Jedenfalls hast Du ein DD Laufwerk, kein HD.

  • Seltsam, da findet man wirklich nix. Die Blände ähnelt zwar den Teac und Panasonic Laufwerken, ist aber nicht genau gleich. Jedenfalls hast Du ein DD Laufwerk, kein HD.

    Hi, Danke! Ich hätte auch schon auf DD getippt... Lg. TOM:0)

  • Guten Abend

    Scouter3D


    Was evt interessant ist, sind die zusätzlichen optionalen Jumper, und der ggf Dreh-DIP Schalter,




    Zu deiner Frage wegen dem Hersteller, da überwiegend Mitsubishi electric Bausteine semiconductors integratet und auch TTL Standard darauf Verwendung fand, könnte

    ggf war es auch eine Fremd fertigung oder für den Eigenbedarf in irgent einem System


    da du das Laufwerk wahrscheinlich sowieso zerlegst füf die Reinigung,

    dok die bisherigen Jumperbelegung, dann entferne diese und erstelle von den nun sichtbaren Bezeichnungen dann hochwertige Fotos, und auch von der Lötseite,

  • Ich tendiere dazu das es sich um ein NFD-52B von Sankyo handelt. Wie komme ich darauf?


    Nun in dem folgendem Dokument habe ich den verbauten Floppy Motor als einzige Quelle gefunden (Seite 26 des Dokuments = Seite 28 im PDF Viewer) und auf Seite 24 (26) finden sich die ICs allesamt wieder.


    https://delibra.bg.polsl.pl/Content/32493/BCPS_36413_1988_Techniki-Komputerowe.pdf


    Übersetzer Teilauszug des Dokuments:

    und zum Laufwerksmotor:

    Code
    Das Diskettenlaufwerk verwendet den DFX-80C2BRA-Motor von Matsushita.


    Bei meiner Recherche bin aich auch noch über diese Seite gestolpert... sollte eventuell als Sticky Dok. im Forum Verankerung finden.


    DOS Days - Floppy Drives

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz:


    ::matrix::

    Edited once, last by tokabln ().

  • Danke gpospi , fanhistorie und tokabln ,


    Das Sankyo NFD-52B klingt schon sehr richtig (oder zumindest eine Version davon)


    Das Laufwerk ist auf jeden Fall definitiv ein DD Laufwerk, Ich konnte mit Fluxcopy ein beidseitiges DD (40Tracks, 300RPM) Image von einer realen Diskette problemlos einlesen...


    Vielen Dank! TOM:0)

  • Hi, hier der Vollständigkeit halber, die Jumpersettings und Beschriftungen.


    Der obige 5x2 Jumper ist der ID Jumper (1,2,3,4,und MX)


    die beiden 4x2 Reihen:


    Links: Rechts:

    HP IU

    HL ID

    HS IR

    HM ML


    Der blaue Drehregler ist ein regelbarer Widerstand (VR1)



    Mit diesen Settings hat es bei mir als 360k Floppy (ID war auf 1 gesetzt) funktioniert...



    hier sieht man (fast :0)) die Beschriftungen




    Lg. TOM:0)

  • Würdest Du mal die STL für das Gehäuse einstellen oder einen passenden Link... ?

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz:


    ::matrix::

  • Gerne, ist von thingiverse....


    TEAC 5.25" Drive Case by jepler
    I made this two-part floppy drive case because nothing else was quite what I wanted. Read more in this Adafruit Learning System Guide. Shown here with a TEAC…
    www.thingiverse.com


    Lg. TOM:0)