Edle Teile

  • Ich hab endlich meine Justagedisketten wiedergefunden :) Die 5,25 passen für die SFD1001, hab ich auch schon mit Erfolg eingesetzt. Die 3,5" hab ich noch nicht benutzt, es liegt noch eine Disk mit einem Atari Justierprogramm bei :cursing: Das wird Steffi Tücking nicht amüsieren ;)


    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Wofür genau benutzt man die?


    (Ich hab ja letztens den Kopf des 3,5-Zoll-LW meines HitBit dejustiert. Könnte da so etwas helfen?)


    µP

  • Denke das Design des Amigas wurde bekannt als von Steffi Tücking entworfen. AFAIK gab es das Kästchen-mit-Bällen (wie auf x1541´s Bild) und ein Streifen-Leoparden Design.



    Gruß,
    Schombi

  • Es ist mir bekannt, dass es zwei Amiga 500 mit einem Stefanie Tücking Design gab. Mir erschließt sich nur nicht ganz der Zusammenhang mit dem Posting. Nur weil für das Foto die Disketten auf einem A500 abgelegt wurden?

  • Quote

    Wofür genau benutzt man die?


    (Ich hab ja letztens den Kopf des 3,5-Zoll-LW meines HitBit dejustiert. Könnte da so etwas helfen?)


    µP


    ja das könnte helfen. wichtig wäre noch ein zweikanaloszi und technische doku zum Laufwerk mit Angabe der Messpunkte. und eben ein justageprogramm, wie ich es für den atari habe.



    Gruß x1541


    per tapatalk 2 versendet

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • ja das könnte helfen. wichtig wäre noch ein zweikanaloszi und technische doku zum Laufwerk mit Angabe der Messpunkte. und eben ein justageprogramm, wie ich es für den atari habe.


    Hab ich alles da ... aber ich warte wohl bis zu CC2013 und lasse mir das zeigen, bevor ich noch mehr kaputt mache. :)

  • aber ich warte wohl bis zu CC2013 und lasse mir das zeigen, bevor ich noch mehr kaputt mache. :)


    Dann schreibe ich mir die Disks mal auf meine Mitbringliste.


    Ich hab mir auch überlegt, dass statt des Testprogramms ein separater, Microcontroller basierter Tester zumindest für die Shugart beschnittstellten Laufwerke nützlich wäre. Viel können muss der ja nicht. Motor einschalten und bestimmte Spuren anfahren, damit der Kopf die passenden Wellenformen sieht und dem Oszi zukommen lässt. Das kann man sich ja an einem Testprogramm mal exemplarisch anschauen bzw. steht auch in der Doku zu den Justagedisks.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Das sind also die sagenumwobenen Analog Alignment Disks. :)


    Ich finde die Idee mit dem Microcontrollertester super. Und ich könnte aus meinem Kaypro II auch direkt einen Kandidaten zur Justage beisteuern - ein Tandon TM-100


    Interessanter Artikel dazu (aber auf der anderen Seite der Erde: http://www.classic-computers.o…8-kaypro-drive-repair.htm)


    Viele Grüße
    Andreas

  • ein Tandon TM-100


    mit Glück geht das. Meine Disks sind wie gesagt für die SFD1001 und mit 100tpi bespielt. Ich meine mich zu erinnern dass die 96tpi Testmuster aber auch mit drauf sind. Müsste ich nachlesen.


    Bzgl. Tester hab ich schon was gefunden:
    http://www.ebay.de/itm/380444181763


    Wobei der sogar einen eigenen Floppycontroller eingebaut hat. Soweit soll das ja nicht gehen. Aber prinzipiell stelle ich mir etwas derartiges vor. Paar Tasten und ein Display.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Ich hab mir auch überlegt, dass statt des Testprogramms ein separater, Microcontroller basierter Tester zumindest für die Shugart beschnittstellten Laufwerke nützlich wäre.


    Ich hab da schon mal was vorbereitet ... :tüdeldü:
    Ich hatte mir die Mimik mal zusammengezimmert um 5.25" und 8" Laufwerke zu testen.
    Angesteuert wurde das dann via PC.
    Müsste ich noch fehlerverbessern und dann könnte man das auch Standalone machen...

  • Müsste ich noch fehlerverbessern und dann könnte man das auch Standalone machen...


    Ohne Fehler wäre das natürlich toll :D Wo klemmts denn noch?


    Was für eine Rolle spielt denn der PC? Als Terminal? Da könnte man auch auf Bluetooth setzen und dann das Smartphone als Tastatur benutzen :)

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • ]Richtige "Fehler" gibt es eigentlich nicht.
    Ich hatte das Teil aus dem Bauch heraus in 2 Tagen entwickelt und aufgebaut und mich vor allem an den Shugart-Definitionen für 8" aufgehalten, wo es Unterschiede zwischen Hard- und Soft Sektorisierten Laufwerken gab.
    Das Wissen darum hatte ich mir aus dieser Doku herausgezogen:
    http://info-coach.fr/atari/hardware/fd-hard/floppy-ug.pdf
    Daher auch die ganzen Jumper die auch teilweise als Signal-Testpoints dienen um mich an die Funktionen heranzutasten.


    Gesteuert hatte ich via RS232 vom PC aus per Terminal um alles interaktiv auszuprobieren.
    Da das in den Grundfunktionen erstmal so funktionierte wie ich wollte habe ich zunächst nicht weiterentwickelt, sondern nur für mich dokumentiert.


    Grundsätzlich müsste ich das Layout überarbeiten, in dem noch ein paar Fehler waren. dann die erprobten Funktionen als Makros in den AVR coden. Display dran, Steuerung per Tasten oder Encoder etc.


    Wäre ja mal ein Anstoss, das Ding weiterzuentwickeln ... :grübel:

    Leben ist eine Krankheit die durch Sex übertragen wird und in jedem Fall tödlich endet!

  • Wäre ja mal ein Anstoss, das Ding weiterzuentwickeln ... :grübel:


    Fühle dich mal von mir angestossen :)


    Ich hätte dann beizeiten einige Wünsche, bzgl. der Anforderungen der AADs. Je nach Typ liegen ja auf verschiedenen Tracks verschiedene Testmuster. Die müssten ja passend angefahren werden.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550