Einmalige Gelegenheit: 8052-AH Basic Compuboard nach Elektor

  • Ich habe ein ganzes Paket abgenommen um einen guten Preis weitergeben zu können. Von daher sind einige zu haben.
    Es handelt sich um das 8052-AH Basic Compuboard aus der Elektor 4/1991.
    Der Elektorbeitrag liegt mir als Kopie vor. Ich werde ihn nächte Woche mal einscannen und an Käufer weitergeben.
    Schaltplan habe ich im I-Net gefunden und hängt hier an.


    Das besondere an diesen 8052 Basicrechnern:
    Bedienung und Programmdownload über TTL/RS232 Schnittstelle und Terminalprogramm.
    (Platine hat TTL Level. Daher kann man z.B die günstigen USB TTL Dongles nehmen).
    Nach Entwicklung kann man Programme z.B im Eprom ablegen. Alles was man dazu braucht ist bereits auf der Platine!
    (Außer 27C256 = 32kb Eprom - kann ich aber bei Bedarf dazupacken)
    (Kontakte für die Knopfzelle sollten sich nicht berühren, wenn keine Knopfzelle drin ist)


    Wenn man sowas mal bei ebay sieht, sind die immer >40/50€ weggegangen.


    Hier und jetzt für sagenhafte 15€/Stück - gerne Abnahme von mehreren!
    Versand 5€ versichert.


    EDIT: 10.5.2013 Fast alle vergeben.
    Aus Biete nach Einplatinencomputer verschoben.


    Peter

  • Ich nehme drei Stück!


    Kontodaten hab ich ja, soll ich überweisen?

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • guenner: Sehr gerne!


    An die gespeicherte Mitgliederadresse? Falls woanders hin, bitte PN.


    Noch ein paar nützliche Hinweise:
    c7 = Rx
    c8 = Tx
    C9 + C10 = Power In (bei mir sind da 16V)
    C1 = GND


    Bis auf C9+C10 ist das alles auch dem Schaltplan zu entnehmen.
    An C9+C10 ist durch einen Draht auf der Rückseite der Spannungsversorgungseingang gelegt. So ist halt alles an der Leiste verfügbar.


    Übrigens sieht die Platine total cool aus. Ist ja einseitig. Oben blau und unten rot!


    Weiß Jemand, das das für Steckleisten sind (Bezeichnung) bzw. wo man das Gegenstück (also die Buchse) beziehen kann?


    Gruß Peter

  • Alles klar. Meine Adresse hat sich nicht geändert.


    Die Steckleisten gibt es ja in den verschiedensten Ausführungen. Wieviel polig und wieviel reihig sind die denn?

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • mmmh, da hab ich genau eine Buchse von da


    BURNDY PI96B30R00K00Z0 8639 3x32 Pin

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • So, hab nachgeschaut. Hier war die Buchse mit drin:


    http://www.pollin.de/shop/dt/M…iment_Steckverbinder.html


    Ist viel Scheiss drin, aber auch einige schöne Steckverbinder.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • jupieeeee! :D


    mir kam das ding so bekannt vor, obwohl ich diese Elektor-Ausgabe nicht habe.


    Aber ich habe das Buch Einplatinencomputer aus dem Elektor-Verlag, da steht alles zu diesem und einigen anderen Boards drin. Kann ich gerne mal einscannen.


    Die VG64-Leiste scheint es noch hier zu geben:
    http://www.kessler-electronic.de/VG-Leisten_c1179.htm


    Gruss
    Thomas

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • K1 ist ein DIN41612-Steckverbinder. Die gibt es bei den meisten Elektronikanbietern.
    Auch Reichelt hat die, z.B. die Federleiste unter FL-C 64G4. Es gibt verschiedene Qualitäten, diese unterscheiden sich in der Zahl der Steckzyklen oder der Strombelastbarkeit.


    Im Übrigen: Ich würde auch ein Board nehmen.

  • Bücher scannen ist ein Job für Doofe...
    aber geschafft!


    Hier der Artikel über das eigentliche Board. Ich nehme mal an, dass es sich in etwa mit dem Elektor-Artikel deckt.

    Files

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Dahinter war noch ein Artikel für ein Erweiterungsboard. Vielleicht auch ganz interessant.

    Files

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Kleiner Nachtrag aus einer alten Elektor zum Compuboard


    Elektor 244, 4/91 , Seite 17ff Ver
    Beim Einsatz des Basic-Prozessors 8052-AH-BASIC in der Compuboardplatine war es in einigen
    Fällen erforderlich, den 10k-Pullupwiderstand an Pin 31 zu verringern bzw einfach mit einer
    Drahtbrücke nach +5V zu überbrücken
    Jumper A darf bei Verwendung des 8052-AH-BASIC generell nicht gesteckt sein.


    Gruß Jörg

  • Das schnall ich nicht. In dem Buchartikel (Buch S.72 PDF S.2, unten) steht doch, wenn das interne ROM des 8052-AH-BASIC genutzt werden soll, dann MUSS JUMPER A gesteckt sein... ? Im Falle eines Eproms nicht, so wie es beim 80C32 der Fall ist.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Nach Sichtung des Artikels aus der Elektor wirds jetzt auch etwas rätselhaft.
    Danach sollte die Brücke A einen Teil des ROM-Bereichs festlegen.
    Wenn die Brücke eingesetzt ist, arbeitet der Controller mit dem internen ROM im Bereich von 0000 bis 1FFF.
    Dies ist beim Einsatz des BASICProzessors 8052-AH nötig.

    Quelle der Info:
    http://www.schaltungen.at/publ…ungHeftNr.2499-91S.14.pdf


    Ich denke, da ist bei der Nachlese wohl ein neuer Fehler reingekommen.


    Gruß Jörg

  • gut, das wiederum ist ja genau der Text aus obigen PDF-Dokument.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Bestimmt meinen die den Einsatz des 80C32, das dann A nicht gesetzt sein darf, was logisch ist, da der kein internes ROM hat.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Hier mal 2 Programme aus dem I-net.
    1x Romdump; 1xEprom Programm Lister - hierzu sollte die erste Zeile des Programms eine REM Zeile mit Beschreibung sein,
    denn diese wird dann gelistet.


    Falls wer noch über andere schöne Programme für den 8052 stolpert.. bitte hier (link) einstellen.


    Unter Hyperterminal kann man die mit Textdatei senden übertragen.
    Ich habe 50ms Zeichenverzögerung und 500ms Zeilenverzögerung bei 9600 Baud eingestellt.


    Peter

  • Vielleicht sollten wir den technischen Kram aber auch nochmal woanders hinpacken und diesen hier für weitere Interessenten lassen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Danke für den Link. Den hatte ich auch schon gefunden.


    Päckchen ist heute angekommen. Vielen Dank. Ich hoffe, ich komme in den nächsten Tagen mal dazu, mir die Stromversorgung zu basteln.
    Mein Stecker passt sogar.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Mein Paket ist heute auch gut angekommen.
    Die Elektor hat das Board auch noch im Buch "8051-Mikrocontroller und Assembler Kursus" beschrieben.


    8051- Mikrocontroller- und Assembler- Kurs
    by Martin Ohsmann
    Broschiert, 163 Pages, Published 2000 by Elektor-Verlag
    ISBN-13: 978-3-928051-43-9, ISBN: 3-928051-43-1


    Die zweite Buchquelle wurde auch schon genannt:


    Mikrocontroller Handbuch. Grundlagen, Hardware und Programmierung(3rd Edition)
    by Karl-Heinz Dietsche, Martin Ohsmann
    Gebundene Ausgabe, 335 Pages, Published 1993 by Elektor Verlag
    ISBN-13: 978-3-928051-69-9, ISBN: 3-928051-69-5



    Wer auf die Elektor DVD 1990-1999 Zugriff hat, findet die Beschreibungen auch dort noch einmal.
    Gruß Jörg

  • Hallo, bin neu hier im Forum.
    Gibt es noch ein 8052-AH Basic Compuboard, das ich abnehmen könnte?


    Beste Grüße
    NorbertJ

    ___________________________________
    Micro-KIM,Zeta,Compuboard,MPF-1,Junior

  • Ich habe leider kein Board mehr über.


    Gruss
    Thomas

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!