Posts by MarNo84

    ...so, jetzt erstmal Wochenende und seit paar Minuten hab ich mal wieder was, das zwar kein Retro ist aber wer auch ein bissel VR Affinität hat, kennt es wahrscheinlich ::pc::

    Allen ein erholsames und gesundes Wochenende 8)


    Grüße,

    Marcus

    So, uraltes Thema aber dennoch für manch einen aktuell ;)


    Habe mittlerweile sogar einen kompletten original Satz deutscher Colour Classic Disketten bekommen und digitalisiert - falls also jemand auch die "Speziel Installation" bzw. "Install Me First" Diskette braucht, einfach PM/E-Mail an mich ::joint::


    Grüße,

    Marcus

    Super da freud sich die Rohreinigungsfirma. Küchentücher sind viel zu fest, lösen sich in der Toilette nicht auf und verstopfen die Toilette.

    ok, komisches Küchenpapier...unseres zersetzt sich fast, wenn es mit Wasser in Berührung kommt..aber ja, optimal ist es nicht - aber besser als nichts und wenn man es nicht übertreibt dann geht das auch gut durch. Alternativ kann man es auch machen wie in vielen, vielen anderen Ländern auch, das Papier (Klo- und Küchenpapier) sowieso nicht in die Schüssel sondern in extra Eimer (Restmüll) - es gibt für alles Lösungen wenn man will ;)

    Ich denke, daß die meisten von der Waschlappen-Methode nichts hören wollen.

    Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier, also werden die Leute versuchen Klopapier zu beschaffen.

    Stimmt leider :/


    Was ich aber nicht kapiere...im Aldi/Lidl/anderwo (gestern war's so im Lidl bei uns) gibt es tatsächlich kein Klopapier ...jedoch türmen sich die Küchenrollen Packungen.


    Wie blöd muss man eigentlich sein!?


    Die sind genauso gut geeignet - sogar größer und auch mehrlagig ;) ..und immer noch besser als nichts oder so Ars**aufreißer Recycling Klopapier.


    Im Worst-Case wenn die Rolle zu groß ist, halbieren - dann kommts optisch der normalen Rolle sehr ähnlich.


    ::pc::

    Naja, klingt vielleicht doof - aber ich bin für geregelte Ausgangssperren/Zeiten mit empfindlichen Strafen bei Nichteinhaltung bzw. für Idioten die meinen DANN erst recht einen drauf machen zu müssen. Es ist echt schade, dass wir die ach so "modernen Deutschen" nicht in der Lage sind, von anderen Erfahrungen zu lernen und sich daran zu halten :thumbdown::rolleyes: ...zu Lasten der wenigen, die es kapiert haben und sich ordentlich an logische Prozesse und Vorkehrungen halten.

    Das, was nun die Zusteller als "neuen Service" in die Welt werfen, ist doch schon Jahre lange Praxis?! Wie oft wurden Pakete einfach hingelegt und als "unterschrieben" bzw. erfolgreich Zugestellt dann deklariert ;)

    Ach so schlimm ist so ein Hausarrest doch gar nicht - das hatten wir doch früher auch aufgebrummt bekommen von Pappern und Mammern ;)

    Weiß gar nicht, warum man sich da so anstellen muss... heutzutage ist das doch keine Strafe mehr mit Internet und TV und anderen Kram (Bücher oder oh, Familienmitglieder?) Zuhause. Futter wird ja auch noch geliefert...Pfft... abgesehen davon, wer nen Grundstück mit Garten hat, hat es eh locker (YaY, hat sich schon gelohnt :D )

    Laß mich raten ... du hast keine Kinder. ;)

    ...noch nicht ::joint::::heilig::

    Ach so schlimm ist so ein Hausarrest doch gar nicht - das hatten wir doch früher auch aufgebrummt bekommen von Pappern und Mammern ;)


    Weiß gar nicht, warum man sich da so anstellen muss... heutzutage ist das doch keine Strafe mehr mit Internet und TV und anderen Kram (Bücher oder oh, Familienmitglieder?) Zuhause. Futter wird ja auch noch geliefert...Pfft... abgesehen davon, wer nen Grundstück mit Garten hat, hat es eh locker (YaY, hat sich schon gelohnt :D )


    ...wer jetzt noch unbedingt unter Menschenansammlungen, Party oder Clubs gehen "muss" ist doch nicht mehr ganz richtig...sorry...


    Gestern im Lidl standen hinter mir an der Kasse auch eine Horde echt dummer Jugendliche die sich eng gedrängt und unerzogen benommen haben und von Party und Co gesprochen haben - unglaublich, ... wo ist Darwin wenn man den braucht?

    #1: Es herrschen gewisse Standards - nur eben nicht die deutschen "Keimfrei" so wie man es gerne hier "sieht" bzw. gerne hätte ;) vom regulären Markt dort ist noch kein gesunder Krank geworden - spreche aus mehrjähriger, eigener Erfahrung vor Ort


    #2: Bitte nicht verallgemeinern und alles auf die "eine" böse Regierung schieben - es ist dort ähnlich wie in DE; es gibt die Hauptregierung und dann Provinzverwaltungen bzw. Provinzregierungen. Nicht die Hauptregierung ist da erstmal anzugehen (zumindest nicht für den Zeitraum Dezember/Januar) sondern die Provinzverwaltung - welche entsprechend auch lt. offiziellen Meldungen/Weibo etc. definitiv im Ars*** ist und noch böses zu erwarten hat, wenn sich alles etwas mehr gelegt hat. Mit Recht und ich hoffe es rollen gewisse Leute in die richtigen Löcher für deren Vertuschungen.


    Ja da wird bestimmt nun ein großer Aufschrei kommen ;) aber da ich nicht zu den 95% "normalen" Deutschen hier gehöre, kenne ich auch andere Medien und Quellen :evil::saint:

    Ist das bei deiner Frau auch so, dass wenn sie mit Freundinnen durch einen Zoo geht, dass sie sich darüber unterhalten, wie denn das gerade gesehene Tier am Besten zubereitet wird? (ich höre da dann ständig "enak", "goreng", "bumbu", "mie", "nasi" und solche Wörter, wenn ich auch dabei bin...) Ich habe auch schon in Pangandaran abends am Strand versucht, Flughunde aus Drachenleinen zu befreien, bis ich bemerkt habe, dass die Drachenleinen Angelhaken haben, da war mir klar, dass das kein Zufall war, und ich habe diese Leute auf englisch beschimpft und dann die Beine in die Hand genommen, dass ich schnell in die Unterkunft komme...

    ...lol eigentlich nicht, meine Frau ist keine Dorf-Chinesin - sagen wir's mal so: die Leute in China, welche solch "unnormale" Essgewohnheiten haben, sind auch für "normale" Chinesen eher "assi" und nicht ganz knusper ;) Meistens kommen solche auch eher vom Land; der normale Chinese isst wie wir ganz normale Kost aus viel mehr Obst und noch mehr Gemüse und das reguläre Getier wie Schwein, Rind, Lamm, Fisch, Chickenartiges und eben Tiere, die auch bei uns auf den Tisch kommen. Diesen ganzen Mist wie es gern in "China-Towns" oder im TV zu sehen gibt oder den Touristen unter die Nase gehalten wird, isst auch der 0815-Chinese nicht wirklich, abgesehen vielleicht von gewissen Fisch- und Krebsarten vielleicht - nur mal so zum Nachdenken :sunny: ...das kommt nur eben als "normal" bzw. viel bei uns rüber aufgrund der Einwohnermenge im Vergleich.

    Verflucht sei der Chinese, der die Fledermaus gefressen hat!

    ...naja, im Prinzip liegt das Problem eher daran, dass manche Chinesen (vorallem Kantonesen / Südchinesen) alles Essen was zwei oder vier Beine hat.. außer Stühle oder Tische - also die machen vor keinerlei Wildtier halt...da reicht es auch, wenn eines der Wildtiere mit sowas wie z.B. der Fledermaus in Berührung kam und infiziert wurde...sowas wird dann mitgefressen.


    Meine Frau (selber Chinesin) kriegt jedes Mal nen Hals, wenn sie mitbekommt, dass diese Idioten wieder solche oder ähnliche Skandale verursachen - prinzipiell sind die ja selber schuld wenn die Krank werden; blöd nur, dass der Schei*** nun um die Welt geht und unbeteiligte trifft :(

    Und im Nachbarort sitzen sie gerade alle im Cafe und in der Eisbude .....

    Herrlich, wenn sowas zutrifft/wirklich passiert ...ich wünsche niemandem was Schlechtes, wenn es nicht verdient wurde... ABER - unfassbar...solche schreien am Ende dann am lautesten wenn es die trifft :fp: so schlimm ist es doch nicht, mal nen Gang runter zu schalten und einfach Zuhause zu bleiben?!

    Ich hab mir vor einiger ein Everdrive GB gekauft... :-)

    Hat sich jetzt schon bezahlt gemacht - genug Spiele, da geht mir eher das Klopapier aus, als die Spiele :-D


    Aber Spaß beiseite. Hier bei uns im Betrieb spinnen die auch rum. Aber eher die Mitarbeiter... Aber am Ende wirds so kommen. Das öffentliche Leben wird heruntergefahren, aber auf der Arbeit steckt man sich dann an...

    EverDrive ist neice :D hab ich leider noch keines... aber da ich auch zusätzlich den SNES Classic Mini habe ist's halb so wild - der ist proppe voll gepackt ::pc::

    In Katastrophenfilmen horten die Leute immer Batterien, Wasser-Kanister und Konserven. Und in der Realität? Klopapier ... :-DEtwas, was kein Drehbuchautor und Wissenschaftler vorausgesehen hat ;-)


    EDIT: Gottseidank habe ich noch einige AA-Batterien auf Lager - was würde ich nur tun, wenn mein Gameboy Color nicht mehr geht - ich könnte Mystic Quest gar nicht weiter spielen... =O8|

    Recht hast du ;) ... tatsächlich sind Batterien das wenigste was wir auf Lager haben lol ... aber wenn es so schlimm kommt, das Wasser UND Strom mau sind, dann ist sowieso Endzeit und dann kann ich auch mit nem "Knüppel" rausgehen zum looten ::vodoo::

    Ich glaube, daß die Masken, die man gewöhnlich im nicht medizinischen Bereich hat (z.B. aus dem Baumarkt), den in Krankenhäusern gestellten Ansprüchen in keiner Weise genügen.

    Im allgemeinen Gebrauch sollten sie aber zumindest einen gewissen Schutz für die anderen bieten, für den Fall, daß man selbst unbemerkt zum Träger des Virus geworden ist.

    So sehe ich das auch. und wenn es hart-auf-hart kommt, kann man dann immernoch welche innerhalb der Familie oder Freunde/Nachbarn verteilen. wir hatten mal Wochen/Monate davor bestellt, einfach um welche da zu haben (2pack á 50 oder 100 Stück glaube ich...) heute ein Vermögen wert xD


    ...naja sagen wir mal so, wenn man die Tage einkaufen geht und man doch mehr Leute als erwartet antrifft, dann kann sich das auch lohnen sich/andere passiv damit zu schützen. beim Einkaufen ist auch wichtig: Finger weg von den Einkaufswägen oder zumindest diese an den Griffen gut abwischen - dies sind ja sowieso Viren- und Bazillenhorts. Wir nehmen seit jeher sowieso meist unsere eigenen Taschen oder Körbe mit.

    Nach World 'o Meter kommen bei uns auf 1 Mio. Einwohner rechnerisch 69,4 Patienten, also ca. 0,0069% sind infiziert. Das sollte es erklären.

    ...dennoch neben all den Zahlen die an sich vielleicht nicht "hoch" wirken - noch nicht - darf man nicht vergessen - es sind tausende Leute = tausende Familien welche betroffen sind. Irgendwann sind es so viele, dass irgendwer, irgendjemand und irgendwie kennt :nixwiss:<X

    Sehen wir es mal so... wenn man bedenkt, wie schnell sich mancherorts die "Natur" und drumherum erholt, wenn mal kaum oder keiner unsereins Zweibeiner die Gegend unsicher macht und vermüllt...dann finde ich hat das ganze ja schon fast wieder was positives ;)


    ...hätte man genauso konsequent wie anderwo von Anfang an beim ersten Verdacht besser gehandelt, dann wäre es jetzt nicht so chaotisch...aber ok, das versteht man in DE nicht und von anderen entsprechend "lernen" ist ja nicht unsere Mentalität ::heilig::::pc:: **duck-und-wech**


    ach ja, Italien aktuell ;(https://www.worldometers.info/coronavirus/country/italy/ ...kommt an China-Niveau ran <X


    Und bei uns wirds auch langsam mehr...naja https://www.coronazaehler.de/

    Dachte ich mir schon ... du hast recht viel Hardware, die nicht richtig funktioniert.


    Bekommst du es hin?

    hmm...wie kommst du darauf? Die meisten meiner Geräte funktionieren hier. Sogar die beiden Lisa's (Lisen?) tun mittlerweile einwandfrei. Bis auf neulich mein 512er/Plus, was mir aber klar war. Deshalb will ich ja nicht "soviel" hier haben, was nicht genutzt wird, geht irgendwann putt...


    Diese Platte hier gab es als Dreingabe für eine anstehende SE/30 Reparatur - und der Defekt war mir bekannt ;) das Netzteil sollte machbar sein. ::pc::...wäre ja auch langweilig, wenn alles immer sofort in Top-Zustand wär :grübel::bussi:

    YaY... wir haben heute Nachmittag eine "Vorwarnung" bekommen..also könnte sein, dass wir ab Morgen bzw. nächste Woche Home-Office machen können/müssen... tja, ein Hoch auf den ersten der den Stock zuerst gezogen hatte (OB der Stadt Halle, Hut ab :prof: )


    Lieber so und von Zuhause aus - das geht voll und ganz genauso gut.

    Dito, ich warte und "freue mich" schon auf die offizielle Erlösung hier.. ob und wann? kA :(


    Von Zuhause arbeiten ist doch kein Ding mehr heutzutage (wenn es die reguläre Arbeit zulässt, also IT oder sowas) ...und ja, genug Futter und Drumherum haben wir schon länger und immer mal wieder in kleinen Mengen vorgekauft ;)

    Ja und nein.. dann liegt es an den Eltern dafür zu sorgen, dass es nicht zu sehr dazu kommt das die Kids unnötig rumhängen. Erziehung sag ich nur... aber ok, da steckt man nicht drin.


    Dennoch, dann sollte die verk** Regierung - oder zumindest die lokalen Kommunen - endlich mal Tacheles reden und handeln. Mein Gott, es geht nur um paar Tage...warum lernt man nicht von anderen und deren "Erfahrungen" ...es wird immer nur gelabert, Sitzungen gehalten, wieder gelabert und erst wenns eigentlich zu spät ist, wird in diesem Land gehandelt :( kein Wunder das die Leute zum Teil übertreiben und z.B. Panikkäufe machen... die Verantwortlichen verstecken sich hinter ewigen Sitzungen anstatt Richtungen vorzugeben und verbindliche Empfehlungen oder gar Regeln aufzustellen. WEnn da was sinnvolles bei rumkommt, halte ich mich gerne daran::heilig::

    Muss ich mit meiner Frau klären, da wir nen Strengen Zeitplan haben

    Mit Frau fahren ist immer *streng* ... muss sie denn mit wegen der Ansteckungsgefahr ... *hust*.

    Ja, auch wegen alter Heimat ;) sie sagt auch, wenn ich was hole und danach weitergebe, gibt es doppelt was auf den Sack xD ..naja, wir reisen sowieso immer gemeinsam ;) ohne sie wäre es noch schlimmer... mich bockt die unnötige Fahrt sowieso schon :(