Posts by takeshi

    herrlich. Ich habe noch eine NES (PAL), SNES (NTSC und PAL), Superfamicon, N64 (nur PAL), GameCube, Wii Mini, PS1, PS2 und eine Mastersystem, die darauf warten, endlich wieder angehängt zu werden.


    Weihnachten wird die Zeit gekommen sein...


    Lässt sich so eine Mini-SNES eigentlich homebrewen?

    Schnipp...


    äh Kreist... ähh Druckt. Für einen Unihammer sogar ganz ordentlich (da hab ich schon deutlich schlechtere gesehen)


    ...Schnapp

    so lang er nicht kreißt, ist alles gut. :D^^


    Keine Lärmhaube zur Hand?

    jefi geiler portabler 486er. Was hätte ich als Jugendlicher alles dafür getan. Ein Urlaubsrechner! Stattdessen habe ich meinen Slimdesktop mitgenommen und musste betteln, wenigstens den 14"-Monitor mitnehmen zu dürfen im VW Bus nach Spanien.

    Irgendwie war mir zocken wichtig.

    Hallo Gemeinde,


    sagt mal, wo bezieht ihr eure Disketten heutzutage?


    Also nagelneue Disketten (3.5" HD und 5.25" HD).

    Ich kann mich schwach dran erinnern, dass schon ich 1998 und 99 schwer 5.25" neu bekommen habe.


    Gibts da einen verlässlichen Händler im Netz oder gar noch in der berühmten Schillerstr. in München?

    Hallo takeshi , kann leider den Typ von dem Dell-NB nicht erkennen, aber ich habe für meinen Vater auf einem sehr ähnlich aussehenden Dell Siedler 2 Gold installiert. Bin am WE in Würzburg und könnte da ggf. nach Treibern und Installationsinfos schauen ...

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Hi,


    D266XT, gestern von meinem anderen Latitude P3-NB das zweite Netzteil verwendet und er läuft.


    P2 266, 64mb RAM, 30gb und Win98SE.


    Das Teil muss mal teuer gewesen sein.


    Vielleicht finde ich mal eine Dockingstation für das Teil.


    Auf jeden Fall habe ich beim P3-Latitude Siedler 2 nicht zum Laufen gebracht.


    Grüße

    Wuhaa ... als die rauskam war die ein feuchter Traum.

    Und die willst Du gegen eine Soundkarte verramschen? :shock:

    Schau, wenn mir einer eine AWE 64 Gold dafür gibt, würds auch passen.


    Wenns einem im Tausch mehr wert ist, sag ich auch nicht nein.


    Anders gesagt: Ja, sie mag was wert sein, aber z.B. das 3000 Mark Notebook, was ich gestern bekommen habe, ist heute einen Zehner wert.


    Wenn einer sie braucht, und was Tauschen möchte, sehr gern.


    Sonst hängt das Teil bei mir Jahre im Fundus und das kanns auch nicht sein.


    Tante Edit: Schaut euch den eBay-Lächerliche-Preise-Thread an. Ich könnte auch einer von denen sein, der die Euro-Zeichen in den Augen flackern sieht und das Teil für Geld in die Bucht stellen.

    Will ich aber nicht. Ich will lieber, dass jemand eine Freude daran hat und ich auch meine. Es ist ein Hobby und die Durchökonomisierung will ich im Hobby einfach nicht haben.

    Ich hatte heute einen Arzttermin und im Haus ist so ein kleiner PC-Doktor.

    Habe ihn nie wirklich beachtet, bis heute in der Auslage ein Dell Latitude P2-Notebook lag.




    Ging gleich rein und habs für ein Kleingeld gekauft.


    War ein echt nettes Gespräch mit dem Chef, er selbst hat noch hinten einen PS/2 386er Tower für Uralt-PC-Fälle.


    Weil ich ihm offensichtlich sympathisch war, schenkte er mir diese ISA-Karte:




    Ist das eine Mpeg-Karte von 1992? Was ist das genau?


    Bin super happy, wenn auf dem Notebook Vesa-Treiber laufen, habe ich meinen Siedler 2-Rechner fürs Schlafzimmer. Yay!

    ich fahr schon lang nicht mehr zu lokalen Entsorger, empfehle Umzugsfirmen die Entrümpelungen machen.


    Habe so einen auf dem Firmengelände nebenan und so ab und an mal nette Geräte für lau bezogen.


    Wichtig war denen nur, dass ich damit keinen Profit mache und die "Entnahme" auch plausibel ist (Altrechner vor 2000 z.B.).


    Da wäre z.B. eine Anfrage als Verein jedoch ein zweischneidiges Schwert, weil wo ein Verein zum Schutz alter Computer anklopft, könnten die Geräte doch einen gewissen Wert haben.


    Ich wurde schon gefragt, ob diese "oiden PC" was wert wären.

    Kabel jeglicher Art sowie mechanische Gerätschaften sind aktuell für meine Tochter mit acht Monaten das Größte, auch wenn "Baby-gerechte" Spielsachen zum Greifen nahe liegen und stets von uns beworben werden. Am besten bisher war das mehrfache Ziehen des Kopfhörerkabels vom Laptop und beobachten der Reaktionen ihrer viel älteren Schwester aufgrund dieser Missetat. :)

    Mir zieht meiner regelmäßig die Stöpsel aus dem Ohr.


    Gestern habe ich kurz PS4 gezockt und habe meinem Champ den nicht angeschlossenen Controller gegeben.


    Fröhlichkeit ist um 30% gestiegen.


    Nochmal auf die Kinderstube zurück:

    Ich denke, es ist wichtig wie Eltern es vorleben. Meine Eltern mögen generell antike Gegenstände.


    Meine Vorliebe tendiert auch zu alten Gegenständen, alles, was eine Geschichte erzählt.


    Meine Mutter hat früh verstanden, dass auch Computerspiele eine Form von Kultur sind wie Comics, Bücher, etc.

    Und dass auch diese ihre Berechtigung haben, mir wurde nur immer zu verstehen gegeben, mich auch kritisch damit zu beschäftigen.


    Nicht umsonst gäbe es sonst Spielemusikkonzerte, als Beispiel wäre Nobuo Uematsu als Komponist erster Güte zu nennen. Wäre der Komponist Prokowjew in den 60er oder 70er geboren worden, er wäre sicherlich ein begnadeter Spielemusikkomponist geworden.


    Mein Sohn z.B. schläft sehr gut ein mit dem Opernstück aus Final Fantasy VI oder dem Worldtheme aus Final Fantasy VII wenn er mal wieder unruhig ist.

    Meiner ist vor kurzem ein glattes Jahr alt geworden. Er liebt meinen BT-Controller für mein Smartphone und hackt wie ein Besessener auf die Tastatur herum.


    Wenn er mag und alt genug ist, darf er auch mal zocken.

    Am liebsten Spiele wie den Prinzen (Jordan Mechners Meisterwerk Prince of Persia für Dos) oder z.B. Sopwith. Ohne die Spiele hätte ich nie einen Zugang zu IBM-Kompatible Rechner gehabt, bzw. mich später dafür interessiert.


    Wobei, wenn er meine alten Rechner dann als "Unsinn vom Alten" abtut, ist's mir auch egal.


    Aber da ich genug Zocker jeglicher Art in der Familie habe und es oft auch Thema bei Familientreffen ist, rutscht man irgendwie da rein.


    Er wird seine Dinge seiner Zeit schätzen, so wie ich meine schätze. Und wenn er später eine PS4 als alte Spielkonsole schätzt wie ich eine NES/SNES, dann ist es seins.

    Meine PS4 kann er mal haben.

    Hello cave dweller!


    Was sagt Aliexpress oder andere einschlägige PRC-Handelsplattformen zu dem Teil?


    Wär interssant, ob es sowas auch auf Super Famicon-Basis gäbe.

    Da Frage ich mich, obs den Pferdemetzger am Münchner Viktualienmarkt noch gibt. Am Schlachthof gabs auch welche.


    Wobei mir Salami oder Wurstwaren aus Pferdefleisch lieber sind als das pure Fleisch, die Schnitzel waren zwar sehr zart, aber zu süßlich.

    ich lasse meinen bald einjährigen Sohn immer auf einer nicht angeschlossenen Tastatur rumhauen wenn ich am Notebook sitze. Er freut sich wie ein Schnitzel wenn er mit Papa was machen darf und neben mir auf der Tastatur rumhackt.


    Ich bin mal gespannt, wie ich ihn an das Thema heranführen darf, weil Smartphone und Tablet ist bis auf weiteres ein Tabu für ihn.


    Mit vier durfte ich Mitte der 80er am Rechner vom Vater spielen, irgendwann mit sechs herum wusste ich die wichtigsten DOS-Befehle.


    Wozu? Zum Zocken. :fp: