DOS 2.0 Programme gesucht

  • Hallo!


    Hat jemand vielleicht ein paar Tips für einfache DOS 2.0 Programme?


    Hintergrund: sollen auf dem Alphatronic P3 mit 8088er Karte laufen, Speicher ist 128kb.


    Weitere Einschränkungen: Nur Textgraphik (MDA), nur 6 F-Tasten, keine FP, alles, was tief in die HW eingreift geht vmtl. eher nicht.


    MBASIC-86 hab ich schon probiert, läuft.
    Der Landmark Speed Test, Turbo Pascal und GW Basic laufen nicht.


    Vielleicht hat Ajax einen Tip (Die Oly People sollte ähnlich ausgestattet sein)


    Gesucht wird eigentlich alles, vornemlich mal ein Screen Editor. Ich mag Edlin nicht besonders.


    Gruß
    Stephan

  • Mit MS-DOS 2.0 bist Du schon richtig weit vorne. :thumbsup:


    Für die 8088 Karte meines CBM 700 gibt's gerade mal MS-DOS 1.25.
    Bisher habe ich genau garnichts lauffähiges dafür gefunden.
    Das MBASIC könnte ich natürlich mal ausprobieren, aber das ist eigentlich totaler Unsinn.
    Leistungsmäßig wird das dem Commodore Basic im ROM sicher hoffnunglos unterlegen sein.


    Für das ebenfalls vorhandene CP/M 86 ist da sicher leichter was zu finden.

  • Und Turbo Pascal 2.0 oder 3.0 gehen nicht? Ich hatte das auf meinem Siemens PC16-05 mit DOS 2.11
    und - äähh - glaub max. 256k lang in Verwendung. Nach der völlig nutzlosen Erweiterung auf 640k
    hab ich mir dann gleich das überschüssige RAM als RAM-Disk eingerichtet. Da erschrickt man, so
    schnell ist das.

  • Und Turbo Pascal 2.0 oder 3.0 gehen nicht? Ich hatte das auf meinem Siemens PC16-05 mit DOS 2.11
    und - äähh - glaub max. 256k lang in Verwendung. Nach der völlig nutzlosen Erweiterung auf 640k
    hab ich mir dann gleich das überschüssige RAM als RAM-Disk eingerichtet. Da erschrickt man, so
    schnell ist das.


    Nicht probiert. Die Version 1.0 stürzt ab beim Start. Ich versuche die beiden anderen (2.0/3.0) mal.

  • Ich könnte mir vorstellen, das alle Programme abstürzen, die direkt in den Bildschirmspeicher schreiben wollen.
    Den Effekt habe ich auch bei meinem Philips P2000 mit 8088 CoProzessor Karte - da funktionieren nur ganz bestimmte, frühe Compiler wie z.B. MS-PASCAL 3.31 (als Editor musst Du einen suchen, der mit der ANSI.SYS arbeitet).


    Gruss Peter


    P.S.: 100%ig laufend selbst auf DOS 1.1 ist MBASIC, downloadbar hier.

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

    Edited once, last by Peter z80.eu ().

  • Also, Turbo Pascal 1,2,3 geht nicht, Wordstar 3.3 macht wirren Grafikmüll, ein dutzend Shareware-Editor um 50kb Größe gehen nicht, Infocom Adventures und das Calossal Cave Adventure auch nicht. Ebensowenig Bascom, IBM Pascal und Fortran. Die 128kb Ram sind echt wenig....



    Der IBM Macro Assembler 2.0 inkl Linker von 1984 startet zumindest. Und das schon erwähnte MBasic




  • ein dutzend Shareware-Editor um 50kb Größe gehen nicht
    qed100 sollte gehen ... ausprobiert?


    Hallo,


    qed100 schreibt direkt in den IBM-kompatiblen Grafikspeicher, ergo läuft nur auf IBM-kompatiblen Rechnern und das ist die P3/P30 eben gerade nicht :fp:


    Also, Turbo Pascal 1,2,3 geht nicht, Wordstar 3.3 macht wirren Grafikmüll, ....


    Turbo Pascal 1-3 und Wordstar 3.4 gab es auch für CP/M-86, sind also ohne IBM Hardwarekompatibilität lauffähig.



    Auf meinem Olympia People läuft noch WordStar unter MS-DOS 2.11.
    Dann habe ich noch ein Terminal-Programm. Mehr habe ich aber auch
    noch nicht ausprobiert.


    Björn


    Diese Programme mußten wie unter CP/M auch unter MS-DOS mittels Installationsprogrammen an den Rechner (Stichwort Terminalcodes) angepaßt werden. Ajax hat z.B. ein für seinen Olympia angepaßtes Wordstar, das wird auf der P3/P30 auch nicht laufen.
    Hast Du die Programme TP und WS an Deine alphatronic P3 angepaßt?. Für den IBM-PC gibt es fertige Ausführungen, die nicht installiert werden müssen, aber auch nur dort sauber laufen. Wenn Du die IBM-PC Varianten am Start hast, brauchst Du Dich nicht wundern.


    Viele Grüße
    netmercer