Welche Kondensator-Typen ersetzen?

  • Hallo Forum!


    Der s/w-Monitor meines ADM-3A-Terminals zeigt seltsame Bildstörungen, die ich auf taube Elkos zurück führe. Die Elkos der Monitor-Platine möchte ich nun alle tauschen. Gibt es noch andere Kondensator-Typen, die für begrenzte Lebensdauer bekannt sind? Kann da jemand auf dem Bild welche erkennen und ggfs. benennen?


    Danke!



  • Die originalen dürften jetzt schätzungsweise 35 Jahre gehalten haben, oder?

    Ich würde die einfach durch entsprechende Markenware ersetzen, die sollten dann wieder so lange halten.


    Was ich da sonst noch sehe (Folienkondensatoren z.B.) sollte theoretisch ewig halten.

  • Stimmt, das sind gewöhnlich auch Folienkondensatoren.

    So wie ich das verstanden habe ist da zusätzlich noch eine Induktivität verbaut,

    und die Dinger platzen aufgrund der Kombination

    Aber festlegen will ich mich da lieber nicht, das ist bestenfalls Halbwissen.


    Bei den Folienkondensatoren einfacher Bauart, wie sie auf dem Bild zu sehen sind, habe ich jedenfalls noch keine Ausfälle gehabt.

  • Von den geplatzten Netzfilterkondensatoren habe ich schon eine Menge gehabt, deshalb behaupte ich ich hier eine gewisse Erfahrung zu haben:)

    Das waren alle diese eckigen, honiggelben Metallpapierkondensatoren, und afair alle von der Firma Rifa. Ich habe noch keinen dieser Varianten mit abgerundetem Gehäuse hoch gehen gesehen. Vielleicht sind das Kunststofffolien, die mehr aushalten.

    Jedenfalls sehe ich auf der Platine sonst auch nichts, was ich tauschen würde.