Toshiba Libretto 100CT Akku oder Ersatzzellen gesucht

  • Atlantikwolf :

    Danke für den Hinweis! Den habe ich schon ausgetauscht nachdem ich gemerkt habe das er die Uhrzeit nicht mehr hält. :) ...hätte eigentlich gar nicht gedacht das der RTC-Akku von der Position aus so herumsiffen könnte! Er ist beim 100CT ja schon etwas abgesetzt montiert und zudem eingeschrumpft... :grübel:


    Hast Du Dich auch schon mal mit dem LiIon befasst???


    :)Franky

  • Meist sind in den Geräten von Toshiba die "grüne Pest" verbaut - Pufferakkus von Varta. Diese laufen aus nach der langen Zeit. Auch wenn diese noch so abgesetzt von dem Mainboard sind - wenn die Akkus auslaufen, dann wandert das Zeug auch unter der Isolation der Kabel durch die Stecker auf die Mainboards. NiMH wird nur durch NiMH ersetzt - LiION nur durch LiION. Dies ist wichtig schon alleine von dem Ladeverhalten der beiden Typen.

  • Mach doch mal Bilder von dem Akku.


    Bei z.B. meinem alten IBM 755 sind ganz normale Akkuzellen (1,2Volt Zellen) im Inneren des Gesamtakkupacks verbaut. Ich habe das Gehäuse geöffnet und muß demnächst die darin befindlichen Zellen ausbauen/fachgerecht entsorgen und neue Zellen einbauen. Geht veilleicht auch mit Deinem Akkupack.


    Daher bilder am besten von allen Seiten um zu sehen ob man den ggf. öffnen kann.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Erstmal mußt Du wissen was im Inneren verbaut ist... dann kann man nach passendem Ersatz suchen.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Ich frage mich gerade ob Du überhaupt nach einem passenden Akkuersatz gesucht hast...


    wenn ich in guurgle: "Toshiba Libretto 100CT Akku"


    kommt z.B. das hier https://www.de-akkus.com/AUQ006.php


    Daher verstehe ich Deine Suche hier im Forum gerade nicht wirklich.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • habe ja das gleiche Problem. Ersatz bestellt, nach Monaten Info bekommen, dass nicht mehr lieferbar!

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Ich frage mich gerade ob Du überhaupt nach einem passenden Akkuersatz gesucht hast...

    Ja, den habe ich auch (als Einzigen!) gefunden. Nichts über die Reputation, keine Adresse, keine Telefonnummer, nicht mal eine Angabe ob der Shop überhaupt in Deutschland sitzt! Der Preis wäre ja in Ordnung!!!

    Daher verstehe ich Deine Suche hier im Forum gerade nicht wirklich.

    Ich hab' vor ein paar Jahren mal bei einem Modellbauversand etwas bestellt und hatte danach echt Probleme mit dem Laden obwohl ich einfach nur bestellt und bezahlt hatte... - seitdem bin ich mit unbekannten Shops etwas vorsichtig geworden - vor allem wenn ich nicht mal herausfinden kann wo der Shop überhaupt sitzt...


    Kennt denn vielleicht jemand http://www.de.akkus.com oder Erfahrungen mit denen?


    :)Franky

  • Der Shop sieht tatsächlich sehr komisch aus. Kein sauberes Impressum, kein Wert auf korrektes Deutsch gelegt, etc.


    Vor dem Nachbau von Akkupacks habe ich bisher zurückgeschreckt, weil man die Zellen ja nicht miteinander verlötet, sondern punktverschweisst. Sowas hab ich nicht und kann ich nicht.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Es gibt Akkus mit sogenannten Lötfahnen... da braucht man nichts verschweißen sondern nur die Akkus miteinander entsprechen verbinden und an den Lötfahnen verlöten.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Der Shop sieht tatsächlich sehr komisch aus. Kein sauberes Impressum, kein Wert auf korrektes Deutsch gelegt, etc.

    DANKE! ...dann stehe ich mit dieser Meinung also nicht alleine da!


    Punktschweißen von solchen Kontakten habe ich zum letzten Mal vor über 20 Jahren im Praktikum von meinem Studium gemacht... - zumindest scheint's da bei Banggood Punktschweißmöglichkeiten für < 20€ zu geben. Erfahrung habe ich damit aber leider auch keine... :traurig:


    :)Franky

  • ich wüsste da ja was. und hab auch schon was zum selberbauen gefunden ... aber ich würde es lieber fertig kaufen als hier meine Gesundheit aufs Spiel zu setzen!


    Ein Kollege damals an der Uni hatte ein paar dicke Kondensatoren dafür. Beim Entladen geht das dermassen ab, dass man damit punktschweissen kann.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Weshalb schreibe ich ein paar Posts vorher (RE: Toshiba Libretto 100CT Akku oder Ersatzzellen gesucht) etwas von Akkus mit Lötfahnen, wenn es dann doch ignoriert wird.


    Gebt doch einfach mal im Browser der Wahl "LiIonen Akku Lötfahne" ein und staunt... da ist nichts mit Kondensator oder Punktschweißen...


    Nachtrag: erst einmal ist wichtig, was in dem Akkupaket verbaut ist, dann kann man die Einzelakkus entsprechend bestellen und so zusammenlöten wie das auch im Original der Fall ist.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Hier ein Beispiel wie soetwas nach dem öffnen aussehen kann... ein paar Akkuzellen miteinander verbunden.


    image.jpeg

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Weshalb schreibe ich ein paar Posts vorher (RE: Toshiba Libretto 100CT Akku oder Ersatzzellen gesucht) etwas von Akkus mit Lötfahnen, wenn es dann doch ignoriert wird.

    Ich hab's nicht ignoriert - leider bekommt man aber nicht alle Akkus in jeder Form, bzw. auch mit oder ohne Lötfahne...

    Nachtrag: erst einmal ist wichtig, was in dem Akkupaket verbaut ist, dann kann man die Einzelakkus entsprechend bestellen und so zusammenlöten wie das auch im Original der Fall ist.

    Damit hast Du auf jeden Fall recht!!! Ich werde in den nächsten Tagen versuchen das Teil mal vorsichtig aufzubrechen - hab' nur Angst das ich dann womöglich nicht mal mehr einen "5 Minuten" Akku habe...


    Ein neuer Akku für 34€ wäre natürlich super - wenn's denn ein seriöser Laden ist!


    :)Franky

  • meiner hält auch nur noch 5min ::cry::

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Weshalb schreibe ich ein paar Posts vorher (RE: Toshiba Libretto 100CT Akku oder Ersatzzellen gesucht) etwas von Akkus mit Lötfahnen, wenn es dann doch ignoriert wird.

    normal ... einfach ignorieren.


    meine Beiträge werden auch nie gelesen. die meisten spare ich mir deswegen inzwischen auch.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • So, mir ist's gelungen die Verklebung des Akkus zerstörungsfrei aufzuhebeln - der Pack lässt sich sogar wieder zuklicken! :)


    pasted-from-clipboard.png


    Es sind 3 Zellen a' CGR17670HC (...und doppelt so viel Platz!) drinnen. Evtl. sind die US17670GR kompatibel - muss ich noch näher recherchieren.


    Zumindest konnte ich auf die Schnelle noch keine von beiden Typen aus einer vertrauenswürdigen Quelle finden - hab' aber auch nur mal kurz und oberflächlich gesucht...


    Hab' jetzt auch diese Seite hier gefunden wo jemand seine Akkus getauscht hat: https://www.notanon.com/electr…011/03/18/comment-page-1/


    Als nächstes kommt jetzt wohl die Akkusuche dran...


    :)Franky

  • Na siehste... prima.


    Wenn da doppelt so viel Platz drinnen ist, wäre es ja Interessant heraus zu bekommen, ob man damit die doppelte Kapazität erreichen könnte. Rein theoretisch sollte das funktionieren...

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • [...] Rein theoretisch sollte das funktionieren...

    Oder ist sogar vom Hersteller schon so vorgesehen. Hier ist in den Spezifikationen von "Akku für bis zu 2 Stunden", "850 g inkl. std. Akku" und "

    Standard-Akku-Pack/Hochleistungs-Akku" die Rede. - Also die Gelegenheit für ein kleines Upgrade!

  • Kleinerer Durchmesser ist okay... nur größer nicht, dann geht der ggf. nicht mehr rein. Wenn Du davon 6 Stück nimmst (jeweils drei in Reihe und die beiden Stränge dann parallel) kommst Du auf 3600mAh Gesamtkapazität bei knapp 11Volt Ausgangsspannung... ob die Elektronik das packt, kann ich allerdings nicht sagen.


    Allerdings hat dieser Akku keine Lötfahne... daher schlecht zu verarbeiten.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Bei uns in Berlin gibt es z.B. einen Akkuladen, die bauen soetwas auf Kundenwunsch zusammen.


    Vielleicht wäre das ja eine Alternative...


    https://www.bc-service.eu/


    Da habe ich mir auch schon Packs zusammen bauen lassen.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • ob die Elektronik das packt, kann ich allerdings nicht sagen.

    ...mit 1800mAh wäre ich auch schon zufrieden...

    Allerdings hat dieser Akku keine Lötfahne... daher schlecht zu verarbeiten.

    Unter "Variante" läßt sich auf der Seite "mit Lötfahne" auswählen...

    Bei uns in Berlin gibt es z.B. einen Akkuladen, die bauen soetwas auf Kundenwunsch zusammen.

    Das wäre evtl. eine Alternative! ...mal sehen...


    :)Franky

  • Der Akku hier hat zwar "nur" 1800mAh - vielleicht wäre der ein Ersatz? In Ø 17mm findet man leider kaum Akkus... - der hier hätte 16mm Ø.


    https://akkuplus.de/Liter-INR16650-37-Volt-1800mAh-Li-Ion


    :)Franky

    Die gibts auch mit Lötfahne... würde passen, ja. Du könntest 6 Stück verbauen, eben wie schon geschrieben 2x3 in Reihe. ;)