Dateigrößen

  • Bitte Jungs!


    Hebt das Forum in's 20. Jahrhundert. Ich wollte Wolfgang gerade ein Bild senden und das Forum hat mich immer wieder genötigt die Bilddatei zu verkleinern, da max. 150 KB versendet werden können. Nachdem das Bild auf 600 Pixel (!) Breite runterscaliert war, konnte ich es endlich versenden.


    Auf der anderen Seite können User hier im Forum Bilder posten, die einige Megabyte groß sind. Und das nervt wirklich! Wo ist da der Sinn?


    Ich würde es verstehen, wenn man einen User zu einem kostenpflichtigen Abo "drängen" möchte. Aber hier im Forum? Wir sollten "alle" froh sein, wenn sich die User austauschen können. In Wort und Bild. Die gesamte Bildupload-Funktion ist veraltert und gehört überholt. Kann nicht jemand mal das Board "upgraden" und/oder den "Nicht-Vereinsmitgliedern" ein höheres Upload-Kontingent einrichten?


    Danke!

  • Hallo


    Forderungen stellen ist einfach, wenn man sich nicht mit der Umsetzung auseinandersetzen muss. Momentan würde ich eher sagen: Sei froh, dass dieses Forum überhaupt läuft.


    Wir haben in Bezug auf unsere Online-Präsenz derzeit mehr als eine Baustelle. Wir brauchen einen neuen Hoster, eine Entscheidung über die Art des Hostings (Rootserver oder nicht), Abwägung über das Update oder eine Migration der Forensoftware (schau dir mal das Forum64 an und sag' mir dann, ob Du die neue Version des Burning Boards willst) und dann Menschen mit Know How und Zeit, die sich um eine Komplettmigration kümmern. Ich selbst habe in Bezug auf die Forensoftware weder das eine noch das andere. Und für den Betrieb selbst braucht es auch wieder Unterstützer.


    Gruß- Georg B.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Einen Rootserver braucht Ihr sicher nicht. Wir reden hier von einem Forum, also nicht wirklich spektakulär. Da reicht ein virtueller Server (bspw. von Host Europe) vollkommen aus. Klar, das Forum muss jemand aufsetzen und konfigurieren, aber das ist nicht wirklich Raketentechnik? Da haben wir hier im Forum sicher PHP-Künstler, die das aus dem Ärmel schütteln?!


    Das BB lässt sich ziemlich gut konfigurieren. Das Board des F64 ist zumindest benutzerfreundlicher als diese Version hier.


    Startet doch mal einen Aufruf im Verein? Der Status Quo ist ehrlich nicht besonders userfreundlich.


    LG
    Dirk

  • Wir sind mit einem Hoster im Gespräch. Ich hoffe in den nächsten Tagen Bescheid zu bekommen.
    Wir haben uns im Vorstand mehrere Hoster angesehen, bevor wir uns einen genauer ansehen konnten.
    Im übrigen: Host Europe ist ein Billig-Hoster, das haben wir schon! Genau das wollen wir aber nicht mehr.
    Also, wir arbeiten daran.

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • Wir sind mit einem Hoster im Gespräch. Ich hoffe in den nächsten Tagen Bescheid zu bekommen.
    Wir haben uns im Vorstand mehrere Hoster angesehen, bevor wir uns einen genauer ansehen konnten.
    Im übrigen: Host Europe ist ein Billig-Hoster, das haben wir schon! Genau das wollen wir aber nicht mehr.
    Also, wir arbeiten daran.

    Soso, "Billig-Hoster" :fp:


    Wir haben bei Host-Europe Kundenprojekte auf Servern und virtuellen Servern. Perfekter Service, durchgehende Performance und leicht zu wartende Server. Definiere doch mal "Billig-Hoster"? Da erreichst Du "immer" einen guten Support, die Server erhalten von HE regelmässige Upgrades, ohne dass das Webangebot beeinflusst wird und das alles zu martküblichen Preisen. Und das auch bei Angeboten, die wirklich Bandbreite benötigen. Was man hier beim Forum nicht wirklich benötigt.


    Ihr könnt natürlich auch ein Vielfaches bezahlen und Euch auf die Fahne schreiben, dass das der Super-Hoster schlechthin ist. Aber ganz ehrlich? Das Forum hier könnte auch bei Strato gehostet werden ;-)


    Als Beispiel: Wir haben bei Host Europe eine Videochat liegen, mit extremer Bandbreite. Ohne Probleme! HE sorgt für ein regemässiges Serverupgrade, auch wenn es für unsere Anwendungen nicht erfofderlich ist. Wir haben da aber auch internationale Kundenprojekte liegen, die sehr hohe Zugriffszahlen haben. So what?


    Wir brauchen uns um nicht kümmern, ich muss keine Server ins Rack liefern lassen und diese im Problemfall selber warten. Das macht alles HE.


    Aber hey, Billig-Hoster ;-) Und wir diskutieren hier über 150 KB Fileupload ;-)

  • Vorschlag: Ich nenne Euch einen Freelancer, der Euch das gesamte Angebot zum Fixpreis auf einen anderen Server migriert und wartet. Im vom Euch gewünschten Umfang, mit ohne ohne Forenupgrade. Ihr werdet sehen, keine Raketentechnik.


    Freelancer daher, damit ich selber nicht involvier bin und Ihr einen unabhängigen Dienstleister habt!

  • Du vergisst etwas entscheidendes: Es geht nicht nur um Performance, die haben wir auch. Es geht hauptsächlich um maximale Verfügbarkeit und maximale Flexibilität. Dies ist bei günstigeren Hostern nun mal nur marginal gegeben, Ich rede da aus eigener Erfahrung.
    Alleine wenn ich meinen Hoster mit Host-Europe vergleiche, muss ich schmunzeln. Ich habe zwar nur 75GB SSD-Speicherplatz, dafür aber unbegrenzt Traffic, SSL-Verschlüsselung inkl., unlimitierte MSQL Datenbanken etc.
    Aber das spielt eigentlich auch keine grosse Rolle, darüber, welcher günstige Hoster besser ist kann man sich Jahrelang streiten.
    Du reduzierst unseren Webauftritt nur auf das Forum. Das stimmt sogar weitgehend, weil wir keine grösseren Ressourcen mehr haben, um alle Ideen auf dem Server umzusetzen.
    Nun gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Wir nehmen einen einen günstigeren Hoster und machen alles oder zumindest den grössten Teil selbst, indem wir mehrere Personen mit ins Boot holen. Damit riskieren wir, wie bereits öfters geschehen, längere Ausfälle und Mängel beim Support.
    2. Wir nehmen mehr Geld in die Hand und haben dafür Top Hardware und Support, wo "normale" Hoster nicht mithalten können oder nur gegen Aufpreis.
    Mir und dem Vorstand ist die 2. Variante lieber.


    Es geht nämlich nicht nur um das Forum, sondern um weit mehr. Wenn wir alle Projekte die im Vereinsraum schweben verwirklichen wollen, brauchen wir nun mal Zuverlässigkeit, Performance, maximale Flexibilität usw. Das kostet nun mal Geld.


    Und wie ich bereits sagte, sind wir in Verhandlungen. Bitte torpediere nicht die Arbeit des Vorstandes.
    Wenn es nicht klappt, können wir gerne über Deinen Vorschlag reden.

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • Meine Standard-Antwort "wäre" gewesen, werde Mitglied, engagiere Dich,
    ändere was. Da wir beide mal Mitglied waren, scheint mir das in unserer
    beider Fall witzlos.
    Der Verein existiert schon seit mehr als 10 Jahren. Die schaffen das auch
    noch weitere 10 Jahre. Auch mit kleinen Bildern. Zumindest so lange,
    bis jemand IM Verein es anpackt und eine Lösung findet.


    Dass es nervig ist - geb ich Dir Recht - keine Frage.


    Stefan

  • Ok, abschließend.


    Ich weigere mich HE als "Billig-Hoster" zu bezeichnen. Sorry, aber das ist kein Vergleich zu Strato & Co. Und wir haben keinerlei Probleme mit der Verfügbarkeit. Aber ich möche auch niemanden überzeugen. Von mir aus nehmt halt XY.


    Dennoch muss sich (sorry, sollte) das Form verändern.


    Dafür biete ich Euch gerne unseren freien "Thorsten" an. Das zaubert auch nicht, sondern macht nur Dinge, die jeder versierte Programmierer und Techniker auch können sollte. Falls Ressourcen benötigt werden. Aber die gibt es hier sicher auch!


    Aber macht es bald!


    Ich erinnere mich noch daran wie ich BIlder vom Retro-Treffen hochgeladen habe. Das war mühselig! Datei zu groß, Beitragstext identisch usw. Vom Handy fast nicht realisierbar, das ernüchtert.


    Aber ich vertraue in den Vorstand! Und so oft poste ich ja auch keine Bilder. Da stimme ich Stefan Both zu, motzen dürfen die Vereinsmitglieder. Nicht die von der Reserverbank ;-)

  • Was große Dateien angeht, vor allem Bilder:


    Zum einen für Galerien, z.B. zu HomeCon Veranstaltungen, die rattern bei mir alle durch Irfanview Batchkonverter durch, da kann ich einstellen wie groß die Dateien sein dürfen und dann werden die automatisch solange angepasst, bis das passt.


    Zum anderen das Weitergeben einzelner großer Dateien an einzelne Personen... Dafür gibts Dropbox, Googledrive, OneDrive und neuerdings darf man das auch mit dem iCloud-Drive. Sowas muss nicht übers Forum laufen. Per PN den Link an den Kollegen durchgeben, er bestätigt dass er es runtergeladen hat, und dann wieder im Cloud-Laufwerk löschen, so mache ich das.


    Was die Leistungsfähigkeit des Forenservers angeht: Ob virtuell oder physisch hängt in der Hauptsache davon ab, was man dafür ausgeben kann. Man kann auch ein virtuelles Monster mit 32 CPU-Kernen und 256 GB RAM basteln, wenn der Host darunter, nein, besser "die Hosts darunter" (Stichwort Live-Migration einer VM von einem Host zu einem anderen (z.B. vMotion), High Availability, etc.) das zulassen. Eine VM, die alleine auf einem Hypervisor läuft, weil der Hypervisor mit der VM zu 50% oder mehr ausgelastet ist, macht auch keinen Sinn... Ob hier so eine große Leistung wirklich gebraucht wird, ist fraglich, das CC-Forum ist deutlich kleiner (Anzahl der Nutzer, Anzahl der Beiträge pro Zeitraum) als z.B. das F64, welches meines Wissens auf eigener recht dicker Hardware läuft.


    Übrigens finde ich Burning-Board in der Version, die das F64 (und HomeCon) nutzen, etwas buggy. Ich wills hier nicht ausprobieren, aber wenn ich dort einen User auf "Ignore" stelle, kann der mir immer noch PNs schicken. Das ist genau das was ich nicht will, wenn ich jemanden auf Ignore stelle...

  • Mich stört eher das die Größenangabe falsch, bzw. irreführend ist. Die 150kb sind im Forum nicht 153600bytes, sondern 150000bytes (=146,4kb) - was beim Bildkonvertieren schon etwas nervig war...

  • Dann mach mal auf einer Veranstaltung > 5 Bilder mit dem Handy (voreingestellte Dateigröße) und versuche diese hochzuladen. Klar, ich kann die Bilder auch erst am Rechner importieren, verkleinert exportieren und dann hochladen.


    Aber muss das sein? Das macht heute jede Forensoftware von sich aus automatisch!

  • Aber: Hier geht es ja um Retro-Computer. Und das meine ich ernst.


    Da darf es auch mal gemächlicher zugehen. Das Forum soll ja auch entschleunigen. Nicht der schlechteste Ansatz ;-)

  • Das Board des F64 ist zumindest benutzerfreundlicher als diese Version hier.


    Da bin ich anderer Meinung, und ich weiß das auch von einigen anderen.
    Ich finde die Forensoftware des F64 einfach grausam.
    Außerdem ist das Ding ein Resourcenvernichter.
    Dafür bräuchte der Server dann direkt die X-fache Leistung.

  • Offen gestanden habe ich für den Desktopbetrieb auch nichts an diesem Forum auszusetzen. Lediglich zur Nutzung auf mobilen Geräten wäre es praktisch wenn man dem Forum ein responsive Template verpassen könnte, auf dem Smartphone ist es immer ziemlich üsselig den kleinen grünen Pfeil für den neuesten Beitrag eines Themas zu treffen. Und die Hin- und Herzoomerei nervt auf Dauer auch einfach.

    Am allerwichtigsten wäre mir jedoch eine verschlüsselte Verbindung. Eigentlich ja Standard heutzutage. Irgendwie hab ich jedes Mal ein mulmiges Gefühl mich hier im Forum anzumelden. Dank Let's Encrypt sollte das ja heutzutage eigentlich kein Thema mehr sein.


    Wo das Ganze letztendlich gehostet wird, ob bei ispOne, bei HostEurope, Strato, 1&1, Hetzner, CMO, ... ist mir eigentlich vollkommen wurst. Ich denke aus dem Alter für kindische Hoster-Flamewars sollten wir eigentlich raus sein. Ich denke so ziemlich jeder sollte es heutzutage fertig bringen ein albernes Wordpress + Forum zu hosten.


    EDIT:
    Und um zum eigentlichen Topic zurückzukehren:
    Werdet Vereinsmitglied! Dann könnt ihr Bilder mit bis zu 100MB hochladen :P