NDR-Computer 68008

  • Hallo liebe Leute,

    hab grad ein paar Tage Urlaub, und hab grad mein drittes 68008 Projekt parallel angefangen.

    1. QL, QubIDE, 2. 68008 Steckbrett System, 3. NDR, CPU-68k8 Platine.


    Also gestern Abend hab ich mal die CPU-68k8 Platine hier aus dem Forum mal zusammen gelötet, weil ich wollte ja eh schon länger mal die 68008 Variante des NDR Computers aufbauen.


    Also hab ich hier eine Tread angefangen, als Erfahrungsaustausch und helft mir Thread. Als erstes wüsste ich gerne von wem dieses Board kam, ich finde es Forum nicht mehr. Und ob es dazu auch einen Schaltplan gibt.


    Hier nun das Foto, im Moment mt 4MHz Clock, weil kein 8MHz zur Hand ist.


    Den 68008 Chip (2 Stk.) hatte ich mir vor ein paar Tagen aus ebay besorgt.

    pasted-from-clipboard.png

    günstig, für 5,90, +6€ Versand.
    Keine Fakeware, Funktion in meinem Steckbrett bereits verifiziert :)


    Aktuell schau ich grad ob ich für den NDR-Computer das "Grundprogramm" für 68008 finde, um es auf ROA64 drauf zu tun.

    Ein zusätzliches Ziel wäre CP/M 68k drauf zum laufen zu bekommen.


    mfG. Klaus Loy

  • Hallo Klaus,


    falls Du es noch nicht hast, empfehle ich Dir als Einstieg natürlich erstmal das originale Buch von RDK zu den 68000er Platinen. Hier ist es als PDF:


    https://www.ndr-nkc.de/compo/doku/books.htm


    Der Schaltplan dort wurde modifiziert. Allerdings nicht von mir, sondern von meinen Mitstreitern. Frag danach mal im NKC-Forum, da findest Du Hilfe:


    https://hschuetz.selfhost.eu/forumdrc/index.php


    Bei der Platine wurden die üblichen Sachen verbessert. Stützkondensatoren, Beschaltung ungenutzter Eingänge und ganz toll: getrennte Waitstates für MEM und I/O.


    Das Grundprogramm findest Du hier: https://hschuetz.selfhost.eu/ndr/software/soft68/soft.html

    Bzw. genau die letzte Version: https://hschuetz.selfhost.eu/n…oft68/GP710R5%2068008.zip


    Die Variante mit Bankboot + ROA64 usw. nutze ich selbst nicht. Ich habe die BootRAM aufgebaut. Da hast Du dann auf einer Platine Boot-ROM, Grundprogramm-ROM, 1MB SRAM und Bankswitching. Aber zum Kennenlernen ist das modulare System sicher besser und interessanter.


    Ich hab ein System mit dem 68008 ständig aufgebaut und darauf Jados und CP/M 68k laufen.


    Gruß, Rene


    PS: Statt Diskettenlaufwerk geht natürlich ein GOTEK. Du kannst aber auch ganz ohne Floppycontroller auskommen, wenn Du eine IOE-Platine (Parallelport Experimentierplatine) aufbaust und da zwei Arduino SD-Card Module dranlötest. So hab ich das. Von der einen kannst Du Jados booten und sie quasi als Festplatte nutzen, die andere dient zum Datenaustausch mit dem PC.


    PPS: Vor ca. 1 Woche habe ich auch die 68020er Platine inkl. Coprozessor fertig aufgebaut. Tolle Sache und viel schneller. Aber die echte Anwendung fehlt mir noch.

  • Hallo Creep, schon mal Danke für deine Antwort.

    Der erste Dämpfer, ich aktuell nur eine einzige ROA64.
    Ich dachte 32k EPROM und 32k RAM würden für den Anfang reichen.
    Aber nein das ROM will gleich 64k haben.

    Dann hab ich noch eine unbestückte SRAM1024 V1.0 (Design by Deff) mal schaun ob man das zusammen betreiben kann.


    Wer ist "Deff", gibt es da auch Schaltpläne ?

    Laut einer Grundprogramm Anleitung müsste RAM direkt auf das EPROM folgen.
    Was mit der SRAM1024 zunächst mal nicht geht.
    Die ist ab 80000...FFFFF, oder ... adressiert.
    Nicht aber nach den ersten 64k


    Und das Buch "Mikrocomputer selbstgebaut und programmiert" habe in Buchform vorliegen.
    Da werd ich gleich ein bischen rein schmöckern.


    ... (wenige Minuten später) ... :(

    In meinem Buch ist leider nur der Z80 beschrieben, aber kein Problem dann nimm ich halt die Download Variante.


    mfG. Klaus Loy

  • Laut dieser 68008 Grundprogramm Beschreibung, gab es auch ein Grundprogramm mit 32kByte EPROM. OK, auch hier zu finden: https://www.ndr-nkc.de/compo/68000/roms.htm

    Mal schaun, leider hat man im Urlaub auch so "Pflichten" wie Radfahren und so Zeug, so dass sich meine 68008 Forschungen wohl einige Tage hinziehen werden.


    mfG. Klaus Loy

  • Hi Klaus,


    lies Dir auf jeden Fall das 68000er Buch durch oder zumindest die Kapitel zum Aufbau. Ursprünglich war das GP kleiner, da reichte vielleicht auch eine ROA64. Nur ROA64 und SRAM1MB dürfte nicht klappen, dann überlappen sich die Speicherbereiche. Dann brauchst Du eine BANKBOOT, wo ein Boot-ROM drauf sitzt und ein 32k EPROM mit dem (alten, kleinen) Grundprogramm. Am einfachsten, dafür aber umfangreicher bei viel weniger Leistung sind mehrere ROA64. Die erste mit GP, die weiteren mit RAM. Die komfortabelste Lösung ist eben die BootRAM, die es auch als Platine gibt:


    https://hschuetz.selfhost.eu/n…eicher/bootram/index.html


    So, muß erstmal weiter Homeoffice machen.


    Gruß, Rene

  • Danke Creep,
    ich möchte im Moment einfach mal eine einfache Lösung wo erstmal überhaupt was geht. Weil im Moment hab ich nichts wirklich lauffähiges.


    Es gibt eine GDP-Karte, Status unbekannt,
    dann hab ich ein FLO2 Karte gefunden, Status unbekannt.

    Dann hatte ich mir letzthin die SASI Platine geholt, wird von Grundprogramm nicht unterstützt.

    Vermutlich werde ich mir eine ROM / RAM Karte basteln, frei verdrahtet, mal schaun.


    Und dann hab ich auch noch ein CAS, Kassetten Interface :)
    Und eine NKC Soundkarte ist auch noch da.


    Mal schaun, eilt alles nicht, ich wollt halt Gestern mal ein bischen löten.


    mfG. Klaus Loy

  • Alles klar! Falls Du noch Platinen brauchst, melde Dich einfach!


    Da fällt mir ein, für "einfach" wäre die hier vielleicht interessant. Ich hab davon Platinen machen lassen, hab sie bloß noch nicht selbst benutzt, weil ich ja die BootRAM habe:


    https://hschuetz.selfhost.eu/n…r/1MbRamSascha/index.html


    Da kannst Du praktisch 64k EPROM auf einer ROA64 stecken, dazu dann diese 1MB RAM Karte und den Bereich des Grundprogramms ausblenden.


    Also:


    CPU68008

    GDP64

    KEY

    ROA64

    SRAM1M-SEL


    wären dann ein Minimalsystem. Ohne Datenträger erstmal.


    Gruß, Rene

  • KEY hab ich "natürlich" nicht, muss ich was basteln.
    Aber ich hab so eine IOE-Karte, die kjann man vieleicht als KEY umfummeln.
    Und dann muss ich eh was bateln PS2 --> Parallel.

    OK, wenn du eine Platine, wie oben drüber erwähnt übrig hättest, könntest die mir schicken, dasnn muss ich nix basteln.
    Den Preis wirst du mir mitteilen.


    mfG. Klaus Loy

  • Da ich die ganze Neuauflage ja gemacht hab, hab ich noch von vielen Platinen welche hier.

    Die IOE würde ich dafür nicht verbasteln. Das wär aufwendig, und für die gibt es bessere Verwendung.

    Eine KEYr4 kann ich Dir schicken, gleich mit PS2 Buchse. Kostet 3€.

    Falls Du auch noch so eine konfigurierbare SRAM-Karte möchtest, kannst Du die auch für 5€ bekommen.

    Mehr bei Bedarf später.


    Gruß, Rene

  • Ja, schick mal KEYr4, und so eine SRAM-Karte

    Adresse: in PM

    Geld bekommst du dann wenn die Versankosten klar sind.


    Wie geht das mit der KEYr4 ?
    Sag blos nicht, da ist ein PIC drauf, weil ich bin kein PIC Fan.
    Aber wenns halt nicht anders ginge dann zähneknirschend.

    Also irgend ein µC wird wohl drauf sein.
    Welcher ?
    Wo bekäme ich dann die FW her ?

    mfG. Klaus Loy

  • pasted-from-clipboard.png :)


    OK, gefällt mir.

    Aber aktuell könnte ich den Schaltplan der CPU-68k8 Platine gebrauchen, weil ich bekomme keinen Clock an die CPU.

    Vermutlich ist eins mein alten TTL ICs defekt, was aber nur super selten vorkommt.

    Da muss ich mich mit Prüfstift und oder Oszi voran arbeiten.


    mfG. Klaus Loy

  • Mein Clock geht doch, hatte mich beim Testen bei den Pins verzählt.
    Reset und Halt Signal geht auch.

    Sonst geht aber scheinbar noch nichts, zumindest nichts erkennbares.

    Bildschirm, von GDP-Board angesteuert bleibt leer, nicht schwarz.

    D.h. Bild wird auf Monitor geschrieben, Bildsignal ist da, aber es kommen keinerlei Zeichen.


    Das kann ich leider erst in ein paar Tagen testen.


    mfG. Klaus Loy

  • Schau mal hier... im THREAD 086 (die Nummern stehen linksseitig oben pro Thread) findest Du wohl was Du suchst.

    https://www.robotrontechnik.de…wtopic.php?threadid=14850


    Ein paar Threads tiefer sind auch Platinen abgebildet


    PS: da findest Du auch den User Deff

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Da ist dann dieses fast vergessene Projekt, auch NKC:

    hatte mir vor Jahren, ca. 2008 mal diese Platine kommen lassen aus "irgendeinem" deutschen NKC Forum.


    Die lag dann sehr lang rum.
    Leider hab ich nahezu keine Unterlagen mehr dazu.
    Speziell fehlt mir die Möglichkeit das FPGA zu laden.
    Das Binary habe vermutlich noch.

    Wer kennt dieses Board und weiß dazu was ?
    Ich denke der Creep weiß da auch was dazu.

    OK das Board wurde auch nie fertig gebaut.
    Das FPGA hat mir mal ein Arbeitskollege drauf gelötet.
    Das RAM hab ich selbst gelötet, sieh nicht ganz so gut aus.


    Ich benötige das Board für das aktuellew 68008 Projekt nicht.
    Aber es wäre schön wenn ich es mal fertig machen würde.


    mfG. Klaus Loy

  • Hallo Klaus... meinen Eintrag RE: NDR-Computer 68008 hast Du eben gesehen ? Hab eine Minute vor Dir gepostet

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Die GDP64HS-FPGA liegt bei mir auch noch zusammengelötet aber ohne Funktion rum. Irgendwann fasse ich die auch nochmal an.


    Noch hab ich keine Platinen verschickt. Also, falls es noch Tauschgeschäfte gibt ...


    Und ja, den ganzen Thread im Robotronforum zu lesen kann helfen und unterhaltsam sein. Kostet aber viel Zeit :)


    Gruß, Rene

  • In dem von mir angefügten Link geht es erstmal nur um die von klaly gesuchten Schaltpläne... den Rest muß er dann selber entscheiden :)

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Vermutlich werde ich mir eine ROM / RAM Karte basteln, frei verdrahtet, mal schaun.

    Die komfortabelste Lösung ist eben die BootRAM, die es auch als Platine gibt:

    ..und wenns ganz schnell gehen soll und du nicht warten kannst - die Platine liegt bei mir rum - kannste dir abholen:xmas:

    und mir eine neue bestellen bei Creep:ätsch:

    bei mir ist erstmal zwei Tage Ruhe, weil wir fahren weg.

    passt doch - dann fahr doch gleich aufm Rückweg bei mir vorbei :tüdeldü:

  • bei mir ist erstmal zwei Tage Ruhe, weil wir fahren weg.

    die Olivetti holen?

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • @Shadow-aSc,
    ich kam aus dem Süden zurück, A9 von München.
    Aber mporgen bin ich in Grafenwöhr, zum Kaffee trinken.

    Wie weit wäre es zu dir hin ?

  • @horniger,

    > die Olivetti holen?

    Der Hans weiß doch nicht was er will, bzw. ob er sie will.
    Die könnte ich jederzeit sichern lassen.
    Weil ein Neffe von mir hat da seine Freundin, der braucht blos einen Autoanhänger dran tun und das Teil bei sich zwischenlagern.
    Aber ich persönlich brauche das Gerät nicht, es ist unklar ob es noch da ist und was es kosten würde.

    Außerdem, hätte ich da vorgestern mit dem E-Bike hin fahren können.


    mfG. Klaus Loy

  • Aber mporgen bin ich in Grafenwöhr, zum Kaffee trinken.

    Wie weit wäre es zu dir hin ?

    das is ja in der Oberpfalz... das wären noch über 80km bis nach 95213 Münchberg - ausserdem querfeldein -

    ...wenn du dir den Spass trotzdem gönnen willst, gerne - meine Handy-Nr. hast du ja ;)

  • @Shadow-aSc, ok, ich werde nicht kommen.
    Das wär dann doch zu weit.
    Auch zu euerem schönen Münchberg Treffen kann ich leider nicht kommen.