Scannen von Texten zu PDF - Handhabung und Software

  • Unabhängig vom Scanne sollte oder muß das eingescannte Bild auch bearbeitet werden.


    Gibt es eigentlich ein Programm mit dem automatisch Bereiche aus vielen Bildern gelöscht / gefärbt werden können?


    Beispielbild (es gibt davon hunderte auf meinen Datenträgern):


    Die gelb hinterlegten Bereiche möchte ich bei allen Bildern löschen, bzw. weiß füllen.


  • Funktioniert ganz gut mit dem kostenlosen tool IrfanView bietet auch eine Batch Konvertierung.


    Danke, hier von mir eine nähere Erläuterung mit Beispielen.

    IrvanView habe ich früher mal benutzt, seit langem nutze ich aber XNView.


    In Irvanview ist es die Funktion Rahmen setzen, die mit negativen Werten im Bild den Rahmen erzeugt.


    Die Größe sehe ich wenn ich den gewünschten Bereich markiere.




    Die Option Rahmen ist direkt oder im Batch Modus möglich.



    Hier kann ich den Rahmen definieren und die Werte abspeichern



    siehe weitere Beispiele.


    Die Auswahl der Sprache zur Bedienung ist allerdings nicht für alle Menues gegeben.

  • Ich würde wahrscheinlich ImageMagick auf Linux oder MacOS dafür nehmen - und die Scans mit passend gesetzten Schwellwerten einfach nach Schwarz-Weiß wandeln (Den Rahmen zu entfernen ginge damit auch, aber würde das Format ändern und bräuchte einen zweiten Durchgang, um das Fehlende wieder anzustückeln.)

  • Zum besseren Verständnis was ich möchte.


    In dem zwecks Verdeutlichung gelb hinterlegtem Bereich soll der "Schmutz" entfernt werden.

    Die Größe des Bildes soll erhalten bleiben und der Bereich mit der Hintergrundfarbe - hier weiss - übermalt werden.

    Meine Aussage - soll gelöscht werden - bedeutet nicht, dass das Bild beschnitten wird, sondern dass der Bildinhalt in dem gekennzeichneten Bereich entfernt wird - wie mit dem Radiergummi auf einem Blatt Papier.

  • Zum Nachbearbeiten von Scans ist ggf. das Kommandozeilenwerkzeug unpaper einen Blick wert.

    Die Funktionen davon beinhalten z.B. das Zentrieren des erkannten Inhalts auf weißem Hintergrund, Entfernung kleiner Fleckchen etc.

    Es kann auch Scans begradigen. Die Funktion ist aber nicht sehr zuverlässig.

    Meist muss außerdem erst einmal der Kontrast stimmen, damit unpaper halbwegs brauchbare Ergebnisse liefert.

  • In dem zwecks Verdeutlichung gelb hinterlegtem Bereich soll der "Schmutz" entfernt werden.

    Die Größe des Bildes soll erhalten bleiben und der Bereich mit der Hintergrundfarbe - hier weiss - übermalt werden.


    was Du eigentlich machen willst, ist nicht einen Rahmen zeichnen, sondern eine Maske anlegen. Diese wird dann so über das Bild gelegt, daß nur der gewünschte Inhalt da bleibt. Der Rest wird dadurch automatsich gelöscht. je nach Tool ist das dann gleich so einstellbar, daß das weiß bleibt, was von der Maske abgedeckt war, oder man muß anschließend noch einen ColorFill bei z.B. (1,1) mit Weiß machen.

    Problem dabei ist, daß man die Maske eigentlich nicht statisch positionieren kann, aber mit ein bißchen Probieren sollte das, zumindest bei solchen Scans mit viel Platz am Rand der Seite auch gut gehen. Damit kann der Batch dann einmal durchlaufen und es bleiben dann 2% Bilder, die man nochmal per Hand ändern muß.

    Einfach mal nach dieser Funktion suchen. Die großen Tools sollten das eigentlich alle können.