Beiträge von Dr_Diesel

    Hallo,


    Ich bin einer der "Betroffenen" hier. Eigentlich wollte ich die Sache ja für mich behalten und nicht in die Öffentlichkeit gehen. Da sich jetzt aber doch einige Andere gemeldet haben, will ich hier nun kurz und sachlich meine Erfahrung mit dem IBMSammler schildern.


    Nach einer Suchanfrage hier im Froum habe ich mit DerIBMSammler kontakt bekommen. WIr habe sehr schnell (2-3 Tage) einen Deal für ein IBM XT Komplettsystem ausgehandelt. Vereinbarter Preis; 500 Euro gut verpackt mit DHL. Dann wollte er doch 550 Euro. Im Gegenzug für extra Steckkarten habe ich dann zugestimmt und am 30, Juli 2018 den Betrag überwiesen. Die nächesten 3 Monate war die Kommunikation sehr schlecht und ich musste grosse Anstrengungen vornehmen, so daß überhaupt was passiert. Am 30. Oktober 2018 kam dann endlich das grosse Paket (der Monitor, war schon vorher angekommen, und heil geblieben). Der Sachen im OBI Karton waren nur mich Zeitungspapier und Pappstreifen gesichert und stark beschädigt. Der Drucker und das Zubehör fehlten ganz. Anscheinend war der Karton unten aufgerissen und von DHL mit Klebeband wieder verklebt worden. Seit dem Tag versuche ich die Sache zu klären, leider ohne Erfolg. Die letzte Antwort ist vom Tag als das Paket ankam. Seither schicke ich etwa all zwei Wochen eine kurze Nachricht mit der Bitte um Klärung.


    So, weiter möchte ich mich über die Sache nicht äußern; sie hat mir leider schon zu viel Stress gekostet und mir den Spaß am Hobby genommen.


    Und Danke an all die Forums und Vereinsmitglieder die mir schon die letzten Monate in der Sache geholfen habe.

    Hallo,


    benutze den schon seit längerem, haupsächlich für 27C256. Hat bisher immer problemlos funktioniert, auch ohne USB Hub direkt am Laptop.


    Je nach Hersteller musste ich "Check ID" abschalten, aber das hast Du ja schon. Liegt´s am Adapter?

    Danke, ja noch einer der Neuzugänge über Weihnachten :xmas:... der IBM 7372, die IBM Version des bekannten HP 7475 Plotters, da hat IBM bei der Namensgebung mal ein bisschen Humor gehabt... ;)... läuft aber leider fehlt der Stiftehalter. Und der wird wohl nie zu bekommen sein!

    Zwar schon etwas länger da, ober immer noch nicht ausgelesen. 16 Jahrgänge von BYTE, zwar nicht komplett, aber doch so um die 120 Ausgaben.

    Das war mal eine interessante Zeitschrift (teilweise mit bis zu 720 Seiten), die leider Anfang der 90er Jahre stark an Qualität verloren hatte und dann ganz verschwunden ist. Ist dann irgendwie langweilig geworden, genau wie die Computerindustrie. Nur noch beige PCs...


    So weit ich mich erinnern kann, hatte ich da einen Stecker benutzt, der zum Anschluß einer weiteren seriellen Schnitstellebuchse an einem PC motherboard gedacht war. Hab dann noch einen 9poligen Stecker drangelötet da die originale Belegung nicht gestimmt hat.


    Steckerbelegung weiß ich aber nicht mehr.

    Hab hier einen HP 200LX. Das serielle Kabel hatte ich mir damals selbst gebaut. War eigentlich ganz einfach gewesen und hatte auch ohne Probleme funktioniert.

    Ist bei dir das Schanier noch in Ordnung oder ist da ein Riss zu sehen? Wenn nicht, hast du echt Glück. Das ist so ein Schwachpunkt von den Geräten.

    Aus China hab ich mir jetzt mal welche bestellt. 5 Stück für 10 Euro inklusive Versand. Sind 16 MHz CMOS Teile.


    Werde berichten wenn sie da sind... vielleicht klappt's noch vor Weihnachten :P

    Die DInger sind schon ein paar Wochen da. Funktionieren alle ohne Probleme. Hab mir außerdem noch zwei 8087 in China bestellt. Auch die laufen ohne Probleme... die Apfelmännchen haben sich gefreut!

    So, hier kann zugemacht werden. Die "Transaktion" hat sich leider über 3 Monate hingezogen. Sachen sind da. Leider ziemlich beschädigt da nur mit Papierstreifen und Zeitungen gesichert. Nicht ganz im Motto des Vereins. Und ich dachte immer, eine IBM Model F Tastatur wäre unzerstörbar!

    Im Moment suche ich nicht nach weiteren Sachen.

    Das hört sich ganz nach defekter (Quantum) Festplatte an. Läuft die Platte an? Obwohl selbst das keine Garantie dafür ist, daß sie noch funktioniert.


    Mir sind in den letzten 3 Monaten allein 3 Quantum kaputt gegeangen, genau die gleichen Anzeichen. Siehe auch Beitrag über Quantum Platten hier im Forum.

    Haha mir geht's genau so^^ Eine der ganz wenigen Sachen für die ich großes Geld hinlegen würde. Genau so wie für ein AST Mac86 für den SE.


    Die Bootdiskette für den MacCharlie hab ich irgendwo. Hatte damals gedacht, ich könnte die DOS Portion der Software auf einem normalen DOS Rechner laufen lassen und über die serielle Schnitstelle an den Mac anschließen. Beim MacCharlie ist der Mac ja nur ein Terminal für den DOS Rechner. Hab ich aber nie weiterverfolgt.

    Heute angekommen: eine große Kiste voll Obst von Marno84. Vielen Dank. Da ich gerade mal kurz einkaufen war, hat´s mir der Postbote freundlicherweise in den Kofferraum gelegt:thumbup:


    Endlich einen Apple IIc und einen Mac 512ke (ED)....



    Des Rätsels Lösung ist wie so immer ganz einfach.

    In Deutschland hieß das Spiel Galaxis, im englischsprachigen Raum Galaxy Games.


    Hab hier beide Versionen.


    galaxy games.7z


    Ist immer wieder mal schön, sein erstes Spiel nach so langer Zeit wieder zu spielen.

    Leider hab ich trotz Nachbearbeitung der WAV Datei auch kein komplettes Programm erzeugen können.


    Aber wie es aussieht, ist es wahrscheinlich doch das oben verlinkte Program. Beide Versionen zeigen "von Peter Ruetz" und "Copyright Commodore Business Machines".


    Aber vielleich hat detlef ja mehr Erfolg.

    Hättest Du vielleicht noch die WAV Datei?


    Ich habe schon viele Kassetten digitalisiert und oft muss man die WAV´s etwas nachbearbeiten bevor sie funktionieren.


    Die besten Ergesnisse hab ich immer mit "mtap" von Marcus Brenner gemacht. Da muss aber die Datasette and einen PC mit paralleler Schnitstelle angeschlossen werden.

    Danke für den Link, aber es muss schon ein "richtiger" PC sein:).


    Das mit dem Gewicht war ja nur ´ne Anspielung auf Steve Job´s berühmten Satz;)


    Na so ein 5150 würde sich hier bei dem ganzen anderen Schwermetall Namens 8032, 8050 etc ziemlich wohlfühlen. IBM? CBM?... da könnte man ja glatt was durcheinander bringen... ;)

    Hallo!


    Ein Forumsmitglied hat vor kurzen zu mir gesagt, daß "sowas irgendwie in jede Sammlung gehört".:)


    Da ich gleicher Meinung bin, suche ich noch einen schönen, gut erhaltenen IBM 5150, aber lieber einen 5160. Am besten mit 5153 CGA Monitor. Je besser die Austattung, desto besser;). Ich bin zur Zeit am umstrukturieren meiner Sammlung, und da hätte ich jetzt ein schönes Platzchen frei.


    Falls jemand etwas anzubieten hat und die Geräte sorgfältig und sicher verpackt mit DHL verschicken kann, würde ich mich über eine Antwort oder PN freuen.


    Gruß,

    Arnulf