Sie sind nicht angemeldet.

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 914

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

31

Freitag, 10. Februar 2017, 07:50

Den würde ich immer tauschen, meine Erfahrungen mit den braun-transparenten ICs russischer Herkunft sind nicht gut.

Gruss,
Peter

horniger

Vereinsmitglied

  • »horniger« ist männlich
  • »horniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: CTM 70, TA 1000

  • Nachricht senden

32

Freitag, 10. Februar 2017, 17:08

vielen Dank für Eure Mühe und die vielen Datasheets und Vergleichslisten!

Zitat

Favorit als Verantwortlicher ist für mich eh nach wie vor der MC3470

den hab ich bereits besorgt

Zitat

Also CA3146 und B341D scheinen nicht austauschbar zu sein.

ich versuche den B341D mal durchzumessen. Da dies ja mehr oder weniger nur zusammengepappte Transistoren sind, sollte ich zumindest die Diodenstrecken durchmessen können.

Zitat

Es müsste sich dann tatächlch um einen SN7407 kombatiiblen Baustein handeln (also nix ULN2003)!?

Hmmm.
der ULN2003A ist ein "Leitungstreiber 7-fach mit Darlington DIP16"
vielleicht ist das auf dem Pravetz-Board ja eine Kombination aus 7407 und den Transistoren, die auf dem Apple Board nicht vorhanden sind...?
Diese sind dann die vier Treiber für den Stepper-Motor.
Mal schaun, was beim Pravetz die LED ansteuert - das scheint ja au nimmer zu funktionieren...

mehr wenn ich das Laufwerk wieder am Wickel habe...

33

Freitag, 10. Februar 2017, 17:54

Hmmm.
der ULN2003A ist ein "Leitungstreiber 7-fach mit Darlington DIP16"
vielleicht ist das auf dem Pravetz-Board ja eine Kombination aus 7407 und den Transistoren, die auf dem Apple Board nicht vorhanden sind...?
Diese sind dann die vier Treiber für den Stepper-Motor.

Die Kombination 7407 + Transistoren wäre dann auch wieder invertierend wie der ULN2003!

34

Montag, 13. Februar 2017, 16:17

Erstaunlich - heute ergibt die Suche nach K155LP9 eine Unmenge an Treffern, u.a.
- http://www.evita.lt/en/155lp9-k-mikroschema-k155lp9 bzw. www.evita.lt/en/?route=product/product/f…uct_file_id=576
- http://ippart.com/elektronnye-komponenty…hema-16302.html
oder
- https://electronica72.ru/image/cache/uui…864-228x228.jpg

Goggle scheint die Suchanfragen auch dafür zu nutzen, wonach wiederum die Crawler Ausschau halte sollen!?

horniger

Vereinsmitglied

  • »horniger« ist männlich
  • »horniger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: CTM 70, TA 1000

  • Nachricht senden

35

Freitag, 17. Februar 2017, 11:47

Zitat

Goggle scheint die Suchanfragen auch dafür zu nutzen, wonach wiederum die Crawler Ausschau halte sollen!?


das Gefühl hatte ich auch schon mal.
Da hab ich nach einem recht seltenen Computer gesucht, über den fast nichts zu finden war und ein paar Tage später spuckt die Suche schon deutlich mehr aus. - Zufall? Ich glaub net...


Ich habe alle Transistoren und auch den B341 durchgemessen (von dem übrigens nur zwei der vier Transistoren als Transistoren verwendet werden, einer als Diode - was auch der diskreten Bestückung des Pravetz-Analogboards aus dem Netz entspricht...), diese scheinen erstmal OK zu sein.



Nach meinem Urlaub tausche ich als nächstes den 155PL9 gegen einen SN74LS07 und aus und tausche auch den MC3470 aus.


Hab noch zwei Bilder vom Antrieb und der Motorsteuerung gemacht:


Ich hab mich über die Bestückung und englische Beschriftung der Motorsteuerung gewundert.
Hat Pravetz das importiert? Oder wurde das später mal getauscht?
Bulgarien war das einzige Ostblockland, dass damals nicht das volle Embargo abbekommen hat - in manchen bulgarischen ELKA Rechnern sind japanische Transistoren oder Hitachi LSIs verbaut!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »horniger« (17. Februar 2017, 11:54)


Ähnliche Themen

Thema bewerten