Vaxstation 3100

  • Ja, die Conner hatten ja nicht den besten Ruf damals. War ja evtl. nicht die Werksausrüstung. Ich glaube nicht, daß ein CDROM Fehlt, die Frontblende ist noch dran am Gehäuse- bevor jemand so eine Kiste in den Eschrott wirft und vorher nach dem Rausklauen des CROMS wieder die Blende montiert, halte ich für höchst unwahrscheinlich....

  • So, habe mal meinen überschaubaren Fundus an 50p SCSI Platten der Vax an Stelle der Conner vorgesetzt. 2 Stück von IBM wurden noch widerwilliger mit Fehlermeldungen bedacht und eine OEM (Hersteller unbekannt) wird zumindest mit richtiger Größe bedacht. Booten geht auch nicht, weil die Workbench drauf ist. Ich gehe einfach davon aus, daß die Conner tot ist. Muss ich demnächst mal am Amiga verifizieren.

  • Das mit den 1GB dürfte kein Problem sein, sowas kann man ja begrenzen, wenn man Partitionen einrichtet.


    Es sind noch 3 50 polige Stecker vorhanden ohne Gerät. Kann es sein, daß ich hier noch etwas terminieren muß?


    Das Kabel sieht schon sehr komisch aus. Auf dem Foto würde ich einen Kreis sehen, da Du schreibst, daß noch 3 Anschlüsse frei sind, wir man da wohl links 2 übereinander sehen.
    Trotzdem sieht das so aus, als seien da früher mal 2 HDDs eingebaut von denen eine an dem kürzeren freien Ende des Rundkabels angeschlossen war. Rein formal müßte dann aber an dem anderen Ende die 2te Platte und ebenfalls terminiert angeschlossen sein oder alternativ ein Terminator aufgesetzt sein.
    Als erstes würde ich mal zusehen, daß die Spannungsführenden offenen Stromanschlüsse abgeklebt werden - die killen irgendwann was, insbesondere der Floppyanschluß ist dafür super, wenn das Kabelzeugs da so rumfliegt.


    Dann würde ich gucken, ob die Conner Platte einen Terminierungs Jumper hat - sollte sie eigentlich. Den kann man setzen und dann das Rundkabel so setzen daß an einem Ende der Kontroller und am anderen die Platte sitzt.


    Da rechts im Bild ja noch ein Flachbandkabel frei ist, kann man die Platte auch da mal anhängen, wenn das tatsächlich der 2te SCSI Port ist. (B)


    Ansonsten erkennt der an der ConnerHDD doch schon ne ganze Menge, immerhin die richtige Bezeichnung und eine Nummer (dka300) ( = SCSI ID-03) wird ja auch zugeordnet.
    Vielleicht schickst Du ja mal noch ein Bild von "test 50" mit angeschlossener Conner.



    Und probieren von
    >>>show boot
    und denn evtl.
    >>>set boot dka300
    >>>boot


    Die Platte an einem PC anschließen und gucken, was da noch so drauf ist, ist oft auch hilfreich. Wenns ordentlich ausgemustert ist, ist die Platte komplett genullt - was auch den ersten Plattensektor komplett mit Nullen überschreibt, dann findet aber das System keinerlei Infos zu Partitionen o.ä.



    Und als Zusatz: Habe gerade nochmal in den PDFs geguckt, und da scheint die ID Verteilung so zu sein, daß die System Platte als ID-02 angeschlossen wird und die ID-03 für die Swapplatte, vorausgesetzt es handelt sich um ein Model 30 mit FloppyDrive. In dem Fall könnte es also durchaus sein, daß das da einfach nur die Swap-Platte ist und die Systemplatte ausgebaut wurde. Daten gehörten anscheinend in die Expansion Boxen und/oder ins Netzwerk (ESA0).
    Für normales Model30 und Model40 stimmt das nicht - da ist SCSI ID-03 die Systemplatte.

  • Für mich sieht das mit der SCSI-Verkabelung eher so aus, als wäre am einen Ende des internen Kabels der Host Adapter, und am anderen Ende der Anschluß für externe Geräte.
    Wenn dem so ist: Terminator auf den externen Anschluß, interne Geräte nicht terminieren. Die Terminierung am Host Adapter muß dann natürlich auch aktiviert sein.

  • Die DEC Systeme hatte oft (immer?) 2 Stränge am SCSI Kontroller.
    1x extern = der muss dann auch terminiert sein durch z.B. Term.Stecker außen
    1x intern = der muss auch terminiert sein. Entweder auch Stecker am Ende des Strangs oder Terminierung am letzten Gerät.


    Peter

  • Terminierung muß immer am Bus-Ende sein.
    Das ist das Ende des Kabels, wenn also nach dem letzten Gerät das Kabel noch weitergeht, muß nicht dieses Gerät terminiert werden, sondern ein Terminator ans Kabelende.
    Wenn sowas trotzdem funktioniert ist das eher Zufall.

  • Ich kann am Freitag mal bei meiner 3100-10er schauen, meine mich aber zu erinnern, dass die Kabel halt nicht offen sind bei dieser.


    Geht das SCSI Kabel denn tatsächlich ins leere? Ich kann das schlecht erkennen.


    Ich habe da schon alles gesehen, vom Controller über die Platten zurück zum Controller und extern terminiert.
    Oder auch zwei SCSI Ports wo auch wieder beide Seiten am Controller terminiert waren.


    Übrigens ist die DKA300 bei den meisten 3100er tatsächlich ursprünglich die Bootplatte wurde aber meist eh nur zum swapen genutzt.


    Gruss,
    Peter

  • [Blocked Image: http://sites.inka.de/pcde/site/vs3100_38_files/vs3100_open_1.jpg]


    Da kann man das ganze nochmal in scharf sehen - und für mich sieht das auch dort nach einem Kreis aus. Sehr ungewöhnlich. Aber vermutlich haben sie sich dabei was gedacht.
    (Der Seitenbetreiber ist sicherlich auch ansprechbar, zwecks Tips o.ä., wenns gar nicht klappen sollte.)

  • Also, ich habe mich mal in den Keller begeben, und auf einer 3100/m38 VMS 6.1 jeweils auf einer 2,16 GB und auf einer 426MB Platte installiert.


    Generell geht beides, booten kann ich aber nur von der 426MB Platte.
    Die Meldung die du siehst sagt, das nix zu booten auf der Platte ist.


    Code
    1. -DKA0
    2. ?43 FILESTRUCT, DKA0
    3. ?06 HLT INST
    4. PC = 00000EBA



    Wenn ich von der 2Gb Platte mit vms drauf boote bekomme ich nämlich:


    Code
    1. -DKA0
    2. 85 RESTART SYS
    3. 84 FAIL


    Und wenn ich von der 426MB Platte boote dieses:



    Somit wichtig für dich, eine Platte <1GB zu bekommen, das sollte nicht so schwierig sein, eBay zur Not, oder der Kumpel um die Ecke.
    Auch brauchst du ein CD-ROM mit 512byte Support, wie sie in Äpfeln oder Unix Systemen gerne eingesetzt wurden.
    Liste Supporteter Drives: http://sites.inka.de/pcde/help/dec-cdrom-list.txt



    Nachtrag, da es mich mal interessiert hat was der Markt so hat, ... :


    http://www.ebay.de/itm/Fujitsu…dc5ed5:g:qxEAAOSw2gxYnLsh
    http://www.ebay.de/itm/externe…022ebe:g:xNUAAOSwNnRYiQZo
    http://www.ebay.de/itm/Festpla…0e9786:g:UcwAAOSw241Yd8Fh
    http://www.ebay.de/itm/2x-Maxt…81ba3d:g:W~AAAOSwImRYa7d9
    http://www.ebay.de/itm/Apple-M…3afa13:g:M0cAAOSw-0xYlG4Q
    http://www.ebay.de/itm/540-MB-…2fa2a9:g:H7cAAOSw44BYmdi-


    VG
    Ulrich

    PDP-11/34a, IBM System /23, IBM PS2 Mod.25/30/55, Tandon 286, IBM XT 5150, 5160, 5170, Apple 2, ...

    Edited once, last by pmut ().