VGA32 ESP32 wird mit FABGL All-in-One IBM-PC (wip)

  • guidol : Hast Du schonmal versucht den aktuellen PCEmulator zu kompilieren? Ich krieg's nicht hin! :( Offenbar braucht man nun eine "esp_sntp.h" die ich nicht habe, bzw. sie ist wohl hier: https://github.com/espressif/esp-idf ...aber wie installiere ich diese doofe Bibliothek??? Einfach nach Libraries kopieren hat zumindest nicht geklappt...

    Franky wie es der Zufall so will habe ich ihn gerade kompiliert, weil ich UniCOMAL unter dem PCEmulator starten will.


    Die esp_sntp.h habe ich bei mri auf dem Rechner im Pfad

    C:\Users\guido\AppData\Local\Arduino15\packages\esp32\hardware\esp32\1.0.6\tools\sdk\include\lwip


    Die gehoert zum ESP32 Hardware Support Package v1.0.6 - wird ueber den Board-Manager installiert/aktualisiert.

    Hast Du evtl. eine aeltere Version?



    Ein anderer User hatte das selbe Problem aber eine Loesung gabs da bis jetzt nicht.

    Ich schreib da auch mal rein, dass die zur v1.0.6 gehoert.


    Schau doch einfach mal ob dein ESP32 Hardware Support Package auf dem Stand v1.0.6 ist (aber nicht 2.0.0 oder 2.0.1rc1 installieren)

  • ...gaaaaanz blöde Frage - wo finde ich denn diesen Boardmanager??? Ich habe im Augenblick hier noch die Arduino 1.8.10... Habe Angst das ich mir meine anderen Arduino Einstellungen mit einem Update zerschieße! :( (...ich hasse dieses Arduino Gerotze...)


    :)Franky


    Update: Jetzt hab' ich's gefunden - steht hier unter Boardverwalter. Mein ESP32 Hardware Support Package war auf 1.0.4 - fahre eben ein Update davon...

  • guidol : DANKE!!! Das Flashen hat jetzt geklappt!!!


    ...hmm, was für Dateien brauche ich denn jetzt auf der SD-Karte? Bei allem was ich auswähle heißt's das das Image nicht gefunden werden kann? Stimmt das das ich im Browser die Dateien nur anschauen aber nicht auswählen kann?

    Bis jetzt hat das Booten leider noch nicht geklappt...


    :)Franky

  • guidol : DANKE!!! Das Flashen hat jetzt geklappt!!!


    ...hmm, was für Dateien brauche ich denn jetzt auf der SD-Karte? Bei allem was ich auswähle heißt's das das Image nicht gefunden werden kann? Stimmt das das ich im Browser die Dateien nur anschauen aber nicht auswählen kann?

    Bis jetzt hat das Booten leider noch nicht geklappt...

    wenn Du WLAN konfiguriert hat, dann sollte der Emulator die notwenigen Files aus dem Intenet laden koennen (nachdem er beim Start per SNTP die Uhr gestellt hat).


    Ohne WLAN kannst Du die notwendigen Dateien auch per Hand runter laden und auf die Karte koiperen,

    die stehen im Code in der Datei mconf.h


    Im Moment habe ich nicht mehr im Kopf ob die WLAN-Konfiguration von allein kam oder ob man die aufrufen muss.


    Im Source-Code des .ino steht er fragt am Anfang:

    WiFi Configuration", "Configure WiFi?", "No", "Yes"


  • guidol : Super! Es hat geklappt! ...jetzt muss ich es nur noch schaffen eigene Images zu erstellen bzw. eigene Inhalte in die vorhandenen einzufügen - Du hast mir da ja mal das ImDisk Toolkit empfohlen...

    Zumindest sieht das Teilchen mittlerweile recht brauchbar aus! Jetzt noch einen deutschen Tastaturtreiber und die Reise in die Vergangenheit kann losgehen! ;)


    :)Franky

  • guidol : Super! Es hat geklappt! ...jetzt muss ich es nur noch schaffen eigene Images zu erstellen bzw. eigene Inhalte in die vorhandenen einzufügen - Du hast mir da ja mal das ImDisk Toolkit empfohlen...

    Zumindest sieht das Teilchen mittlerweile recht brauchbar aus! Jetzt noch einen deutschen Tastaturtreiber und die Reise in die Vergangenheit kann losgehen! ;)

    ImDIsk benutze ich auch, um in ein Image (mein 20MB DOS 6.22) was einzufuegen - so habe ich heute UniComal "eingefuegt".

    Allerdings gehen die 20MB zu schnell alle :(


    Deutsche Tastatur habe ich einfach unter DOS geladen (KEYB GR,,C:\DOS\KEYBOARD.SYS) in der AUTOEXEC.BAT


    Mein Image hatte ich damals per DOSbian/DOSBox erstellt.

    Du kannst mal unter https://www.dosbox.com/wiki/IMGMOUNT schauen,

    da wird ca. in der Mitte der Seite gezeigt wie man mit bximage von Bochs ein "Falt"-Image erstellt.


    Du kannst aber auch auf einem kleinen Medium (sowas wie 32MB CF) normal per Rechner installieren und dann per Balena-Etcher (o.ae.) einfach ein Image als .img ziehen und dem Emulator vorsetzen.

  • Ein 250MB .IMG File habe ich eben ueber das Menu aus DOSBOX-X erstellt - dies hat dann 489 Cylinder


    Danach kann man mit DOSBOX-X vorgehen wie oben auf der Seite angegeben:


    Code
    Z:>mount d c:\images
    Z:>d:
    D:>imgmount 2 "250mb.img" -size 512,63,16,489 -t hdd -fs none
    D:>boot "msdos622.img"   <== das ist z.B. Install Disk1 von 6.22
    (Opening and booting from image file: msdos622.img)
    
    dann 2x F3 zum beenden der Instalaltion von MS-DOS 6.22
    ...
    
    A:\>format c: /s


    Mit ImgDisk hatte ich dann mein altes 20MB DOS-Image und das 250MB Image gemounted und die Dateien per FileExplorer kopiert.


    Hier muss man beachten, dass ImgDisk die Boot-Dateien nicht zeigt - also

    - MSDOS.SYS

    - IO.SYS
    - COMMAND.COM

    - CONFIG.SYS

    - AUTOEXEC.BAT


    ich hatte vorher im alten Image die CONFIG.SYS und AUTOEXEC.BAT jeweils kopiert als *.GL

    So konnte ich CONFIG.GL und AUTOEXEC.GL auch kopieren und nach dem erste Roh-Boot umbenennen.


    Nicht die feine Art, aber leider laesst einen die DOSBOX-X nicht ein 2tes .IMG mounten, nachdem man aus einem .IMG gebootet hat :( Das waer echt das einfachste.


    Oben mit dem "imgmount 2" ueberlebt der mount den Boot von der Floppy - hmmm wuerde dies evtl. beim auch beim Boot eines HDD-Image gehen?

    [EDIT] :( beim boot command will er nur ne Floppy fuer Drive A: :( waer ja zu einfach...

  • Darf man mal fragen wo man einen Treiber für ein VGA32 ttgo finden kann, wenn der ein CH9102F, statt einem CH2101 drin hat? Mein erster Versuch mit einem VGA32 V1.2 schulg natürlich fehl, weil der diesen RAM nicht hat. Als ich die Option beim Arduino IDE angestellt habe war das VGA32 darüber gar nicht glücklich. Hat etwas timing erfordert wieder was anderes zum Gerät zu schicken :king:.

    Jetzt habe ich mir einen neuen 1.4 geholt, aber unter Windows finde ich keinen Treiber dafür. Kennt wer das Problem?

  • Darf man mal fragen wo man einen Treiber für ein VGA32 ttgo finden kann, wenn der ein CH9102F, statt einem CH2101 drin hat?

    Jetzt habe ich mir einen neuen 1.4 geholt, aber unter Windows finde ich keinen Treiber dafür. Kennt wer das Problem?

    fuer den CH9102F schau mal hier

    USB to high-speed serial port Windows manufacturer driver, support 32-bit and 64-bit Windows 2000/XP/Vista/7/8/8.1/10/11/SERVER 2003/2008/2012/2016/2019, pass Microsoft digital signature certification, support CH342/CH343/CH344/CH9101/CH9102/CH9103/CH9143, supports USB to 3-wire and 9-wire serial ports, and supports the highest baud rate.


    Was fuer einen Treiber brauchst du fuer einen v1.4 TTGO?

    Ist das nicht ein Silicon Labs CP210x?

    CP210x Universal Windows Driver v10.1.10


    Bei mir ist allerdings die 6.7.6 drauf:

    CP210x Windows Drivers


    PS: Windows 10 hat mir gerade als optionales Update die v10.1.10.103 angeboten und ich habs installieren lassen.

    Gerade mit der Arduino-IDE getestet - Kommunikation klappt einwandfrei ;)


  • Danke guidol, der erste Treiber (CH343) sieht interessant aus. Den habe ich nicht gesehen. Muss ich gleich mal ausprobieren.

    Der CP210X Treiber geht auf jeden Fall nicht. Die Geräte ID ist eine andere und es wird deshalb nicht erkannt. Ich gebe dann Bescheid.

    edit: Ah, Mist wird auch nicht erkannt.

  • Danke guidol, der erste Treiber (CH343) sieht interessant aus. Den habe ich nicht gesehen. Muss ich gleich mal ausprobieren.

    Der CP210X Treiber geht auf jeden Fall nicht. Die Geräte ID ist eine andere und es wird deshalb nicht erkannt. Ich gebe dann Bescheid.

    edit: Ah, Mist wird auch nicht erkannt.

    Dein .INF File sieht anders aus, als das was ich gerade vom Link runtergeladen habe, weil bei mir ist PID 55D4 drin.

    Er sollte den CH9102F erkennen damt.

    Dein Bild zeigt die CH341SER.INF und nicht die CH343SER.INF


    Oder Du probierst den CH343 auch auf dem v1.4, wenn die Eigenschaften der VID/PID vom v1.4er TTGO sind.

    Code
    ExcludeFromSelect = USB\VID_1A86&PID_55D4
    %CH9102SER.DeviceDesc% = CH343SER_Inst, USB\VID_1A86&PID_55D4
  • Vielen Dank für die Info! Scheinbar sind sie bei Banggood momentan ausverkauft, aber ich werde mir 2 Stück bestellen, wenn sie wieder lieferbar sind. Hat jemand Erfahrung mit einem günstigen TFT Display mit 640 * 480 Pixeln an dem ESP32 unter FabGL? Das wäre ja irgendwie nett, wenn es so einen Art supergünstigen Notebook auf der Basis gäbe. Keyboard so ähnlich wie beim HP200LX. Ich würde gerne Turbo-Pascal 5.0 darauf laufen lassen und meine alten Sachen darauf kompilieren. :)

  • Hat jemand Erfahrung mit einem günstigen TFT Display mit 640 * 480 Pixeln an dem ESP32 unter FabGL?

    Ich habe kein Erfahrung damit, aber auf

    http://www.fabglib.org/examples.html

    findet man Examples fuer verschiede Displaycontrollertypen

    (die dort sind aber kleiner als 640*480, aber evtl. laesst sich das anpassen?):


    SSD1306 OLED (128x32 and 128x64)

    ST7789 TFT (240x240)

    ILI9341 TFT ((240x320)

  • WIe sollen die helfen?

    Du brauchst doch welche mit VGA Eingang, oder?

    Mit 640x480 habe ich bisher NICHTs gefunden, was sich direkt an den ESP32 anschliessen ließe.

    Mit 640x480 haben die entweder parallele Schnittstelle (RGB666 oder gar RGB888) oder Displayport-artig. Mit SPI wäre bei der Auflösung auch schon recht langsam.

  • ...hat es jemand geschafft mit dem PCemulator ein HDD-Image zu erstellen und bootbar zu machen? Irgendwie scheint das nicht zu klappen!

    Bei der ersten DOS Intstallationsdiskette scheint's ja noch zu klappen - wenn ich dann aber virtuell die 2. einlege, wird sie nicht als solche erkannt! :(

    Ein HDD-Image mounten und mit SYS die Systemdateien von einer Bootdiskette übertragen hat bei mir bis jetzt auch nicht geklappt... :(


    Weiß jemand wo ich ein bootbares HDD-Image (größer/gleich 40MB) finden kann???


    :)Franky

  • ...hat es jemand geschafft mit dem PCemulator ein HDD-Image zu erstellen und bootbar zu machen? Irgendwie scheint das nicht zu klappen!


    Weiß jemand wo ich ein bootbares HDD-Image (größer/gleich 40MB) finden kann???

    Ein Image ueber den Emulator zu erstellen habe ich noch nicht getestet....


    Ich installiere DOS auf eine CF-Card und mach dann ein Backup per USB-IT v1.85

    Das "Backup" ist dann ein nutzbares .IMG


    Anbei ein .IMG einer 256MB CF-Card. Da hatte ich erst mehr drauf und habs geloescht.

    Damit es dann komprimiert schoen klein wird, habe ich die CF-Card vorher in Linux gemounted und

    ein grosses leeres File delete_me erstellt und es danch geloescht:

    dd if=/dev/zero of=/mnt/sdb1/delete_me bs=4096 status=progress

    rm delete_me


    Danach das Backup er USB-IT erstellt und dann mit 7ZIP komprmiert.

    So wurde das 256MB Image nur 5MB gross ;)


    Gebootet habe ich es mit dem aktuellen PCEmulator github Stand 01.07.2022, sollte aber auch mit aelterer Version gehen :)

  • Hi Guido,


    vielen lieben Dank!!! Nachdem Dein Image auch nicht lief, ist mir zum ersten Mal in dem Menü zur Maschine der Schalter "Boot Drive" aufgefallen! - der Fehler saß die ganze Zeit VOR dem Computer!!! :fp: ...den Schalter hatte ich natürlich nicht auf HDD umgestellt...


    Ok, die Installation mit den Bootdisketten hat nicht geklappt (hat ja die 2. nie erkannt), dafür funzt es mit "SYS C:" die Systemdateien zu übertragen und zu booten... Mann oh Mann...


    Vielen Dank trotzdem für Dein Image!!!


    :)Franky

  • Hi Guido,

    Nachdem Dein Image auch nicht lief...

    Vielen Dank trotzdem für Dein Image!!!

    D.h. aber, dass mein Image auch bei Dir bootete, nachdem der Schalter "gesetzt" war fuer booten von HD0?


    In meiner mconf.txt auf der SD-Karte wird "mein Image" mit folgende Zeile im Menue angezeigt und ist startbar (die lokale IP ist mein temporaerer Webserver):

    Code
    desc "MS-DOS 6.22 256MB new"                      hd0 http://192.168.6.24/C_MSDOS622_256_new.img           boot hd0


    Bedient man das Menue ausserhab der Selektion per Maus (habe keine dran)?

    Tab ging irgendwie nicht...

  • D.h. aber, dass mein Image auch bei Dir bootete, nachdem der Schalter "gesetzt" war fuer booten von HD0?

    Ja! ...und einige meiner eigenen Versuche auch (...wer lesen kann ist klar im Vorteil - den Schalter hab' ich echt immer übersehen! :fp: )


    In meiner mconf.txt auf der SD-Karte

    mconf.txt ? - die muss ich mir auch mal anschauen...


    Hast Du schon mal TurboPascal6.0 ausprobiert? Es scheint wohl so zu funktionieren - ich habe dort aber keinen Mauszeiger???

    Mit gmouse.com und mouse.sys klappt's super mit QBASIC und Norton Commander - mit der DOSBOX oder PocketDOS auf meinem PocketPC hatte ich da noch nie Probleme. Hier habe ich mit TP6 einfach keine Maus... :(


    :)Franky

  • Hast Du schon mal TurboPascal6.0 ausprobiert? Es scheint wohl so zu funktionieren - ich habe dort aber keinen Mauszeiger???

    Ich habe - mal eben - frisch Turbo Pascal Professional 6.0 (german) installiert aus 3 Floppy-Images -
    trotzdem ist das Menu in englisch.


    Aber mit dem Mouse-Driver von FreeDOS dem CTMouse v1.9 von der Seite

    klappt der Mauszeiger in QBASIC/EDIT und auch in Turbo Pascal 6.0 ;)

    Quote

    CTMOUSE19.ZIP
    an extra small mouse driver from the FreeDOS project;


    Homepage: http://cutemouse.sourceforge.net

    CuteMouse has three branches now:

    V1.9 branch uses BIOS to handle PS/2 mice.

    V2.0 branch uses direct hardware access for PS/2 mice, and supports the wheel.
    V2.1 branch uses BIOS to handle PS/2 mice but also supports the wheel, combining the best of V1.9 and V2.0. Wheel programming info is included in the v2.x packages.

  • Ich habe - mal eben - frisch Turbo Pascal Professional 6.0 (german) installiert aus 3 Floppy-Images -
    trotzdem ist das Menu in englisch.

    Das ist normal - nur die Hilfe ist in Deutsch.


    Aber mit dem Mouse-Driver von FreeDOS dem CTMouse v1.9 von der Seite

    klappt der Mauszeiger in QBASIC/EDIT und auch in Turbo Pascal 6.0 ;)

    Guido, Du bist mein Held!!! :Meister: Vielen lieben Dank für den Treiber - der funzt phantastisch!!!


    Jetzt ist mein kleiner, alter XT wieder fast am Leben! :) ...in der Größe von zwei Streichholzschachteln - das hätte ich mir vor 30 Jahren auch nicht träumen lassen...


    :)Franky