Vorstellung Schroeders PDP-8/e (/m)

  • Hallo!


    Ich möchte euch in diesem Thema meinen Neuzugang vorstellen. Das System wird in den nächsten Wochen in meinem Retro-Raum Platz nehmen und den Ablauf werde ich in Tagebuchform hier posten.


    Als "Teaser" hier ein Bild bei der Abholung. Auf dem Bild wurde ein Leergehäuse bereits entfernt, daher die Lücke im Rack.


    Komponenten von oben nach unten (Ganz unterer Slot ist nur Bruckstückhaft zu erkennen)

    1. Stromverteiler mit Phasenanschnittschaltung

    2. Leergehäuse (fehlt)

    3. RX02

    4. RX02

    5. PDP-8/e (PDP-8/m)

    6. Tischauszug

    7. Lochstreifenschnellleser und schreiber

    8. Schublade für Lochstreifen


    Standardindustrierack



    Zustand: Angestaubt


    Dazu gehören:

    2. Umzugskartons mit Systemunterlagen und Zeichnungen

    1. Umzugkarton mit Disketten

    1. Apfelsinenbox mit Omnibuskarten, z.T. NOS

    1. kleine Kiste mit Original DEC "Maintenance" Lochstreifen

    1. Umzugskarton mit Schulungsunterlagen


    Gruss,

    Peter

  • Das Rack hat dann gestern neben dem anderen Rack Platz genommen, die zwei RX02 und die 8/e sind soweit eingeschoben.

    Der Tape Reader kommt Morgen an seinen Platz.

    Alle Karten stecken sauber in der Backplane und ich bin mal auf die 8 Speicherfelder gespannt ob die noch laufen.


    Da der Rechner 25 Jahre nicht mehr an war, werde ich wohl erst das Netzteil ausbauen und die großen Elkos einer Kur unterziehen.


    Gruss,

    Peter

  • Das Rack hat dann gestern neben dem anderen Rack Platz genommen,...

    ...

    Alle Karten stecken sauber in der Backplane ...

    ...

    Bilder wären fein...


    ...und ich bin mal auf die 8 Speicherfelder gespannt ob die noch laufen.

    Und was drin ist!

    Orginal-Software? KGB Daten?? 8)


    viele Grüße


    Rainer

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Ablauf zur Restaurierung:

    1. Netzteil ausbauen, reinigen, Elkos refreshen fals noch möglich

    2. System genau dokumentieren, welche Steckkarten, welche Einstellungen usw.

    3. System auf die nötigsten Karten reduzieren

    4. 32K Omnibuskarte bestellen oder selber aufbauen

    5. System nach und nach in Betrieb nehmen


    ich denke, ich brauche da fast einen Monat dafür.


    Gruss,

    Peter

  • aber das ist doch das sauschwere Netzteil der 8/e und kein Schaltnetzteil?

    Außerdem sind das Full-Length-CPUs


    Muss mal gucken, was Du da alles drin hast, auf alle Fälle einiges an Controllern - TTY, RX FDD, ...

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • aber das ist doch das sauschwere Netzteil der 8/e und kein Schaltnetzteil?

    Außerdem sind das Full-Length-CPUs


    Muss mal gucken, was Du da alles drin hast, auf alle Fälle einiges an Controllern - TTY, RX FDD, ...

    Sag einmal, wie bist du denn auf Schaltnetzteil gekommen?


    Die CPUs der 8e kenne ich nur so. Übrigens sind bis auf das Consoleninterface alle Karten nochmals vorhanden. Man könnte also evtl. eine 8m aufbauen ;)


    Herzlichen Gruß,

    Peter

  • Sag einmal, wie bist du denn auf Schaltnetzteil gekommen?

    Vielleicht hatte ich das falsch verstanden.

    Ich dachte Du hättest noch eine 8/f oder 8/m - die kurzen 8/e... hattest Du nicht gesagt, dass die mit Schaltnetzteil waren...?

    Die 8/e kenne ich auch nur so.

    D.h. Du hättest zu den RX02 Laufwerken auch noch ne passende Controllerkarte.... sehr geil!


    viele Grüße


    Rainer

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Die 8e ist ja ein Selbstbau und besteht aus 8/m und 8/e Console oder so. Das ist meine erste komplette PDP-8. Das Zeugs was ich vorher hatte bestand nur aus wenigen FlipChips und individuell verdrahteter Backplane.


    Da müssten 2 oder 3 zusätzliche RX02 Controllerkarten liegen.

  • Dann ist es ja aber ne vollständige 8/e (die ist ja auch OMNIBUS)

    Weil 8/f und 8/m waren die gleichen Boards, aber im halbierten Gehäuse mit Schaltnetzteil.


    Cool!


    Da müssten 2 oder 3 zusätzliche RX02 Controllerkarten liegen.

    Das ist ja perfekt.

    Vielleicht bekomme ich ja doch noch früher Lust auf FDD an 8/e... :tüdeldü:

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • die Elkos lassen sich leider nicht reformatieren, 25 Jahre ungenutzt war wohl zuviel.

    wie versuchst Du das?

    langsam richtig gepolte Spannung erhöhen?

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • die Elkos lassen sich leider nicht reformatieren, 25 Jahre ungenutzt war wohl zuviel.

    wie versuchst Du das?

    langsam richtig gepolte Spannung erhöhen?

    Nein, ich habe ein stromgeregeltes Netzteil und halte bei moderater Spannung den Strom konstant. Das kann aber auch Tage dauern bis ich ein Ergebnis habe.

  • Ist mir auch nicht klar. Würde mich auch interessieren. Der Menge der Links zu dem Thema scheint ja was dran zu sein. Das häufig zu lesende Gefasele vom Abbau von Oxidschichten kann ich aber nicht nachvollziehen.

  • Da steht aber nicht, warum ein niedriger "Ladestrom" kaputte Elkos heilen soll.

    Es wird überall geschrieben, dass sich durch den niedrigen Ladestrom die Oxidschicht regeneriert. Aber was da genau passiert, wird nicht erklärt.


    Die Menge an Links beeindruckt mich nicht. Oft wird nur bei anderen abgeschrieben.

    Mich würden glaubwürdige Testreihen beeindrucken. Mit Messdaten.

  • Weil bei einem alten Elko bei hohem Ladestrom die Leckströme das gute Stück kochen, und es dir mit ein wenig Pech dann um die Ohren fliegt?


    EDIT:

    Da wird es halbwegs genau beschrieben:

    https://de.wikipedia.org/wiki/…kondensator#Selbstheilung

  • Hallo,


    das sind die Boards die mit der PDP-8 kamen. Nicht alle sind Omnibus.

    Wofür die Norminterfaces sind erschliesst sich mir noch nicht.


    M8300 2x Major Registers
    M8310 Major Register Control
    M8330 Timing Board
    M8655 3x RS232
    M8650 Teleprinter
    M847 Bootstrap Loader
    H-212 Memory (NOS)
    G-111 Memory (NOS)
    G-104 Memory (NOS)
    M860 RTC
    M518 RTC
    M840 Paper Tape Reader
    M7892 TU60 Interface
    M882 RTC
    M8365 2x LA180 Printer Control (used for LA70)
    M8357 2x RX8E
    M792YB Diode matrix
    731C 2x Connector
    732C 2x Connector
    M920 Internal Bus Connector
    M040 3x Solenoid Driver
    M044 3x Solenoid Driver
    M660 Positive Load Driver
    M516 Positive Bus Receiver
    G918 Photo Transistor Amplifier
    W987A 3x Quad Extender
    ABCD Extender 2x
    Norminterface 60-3310-C1 3x
    M7015 Unibus LPS11
    M7212 DB11 Adr. Line Repeater


    Gruss,

    Peter