Wiederbelebung SE/30

  • Hallo,

    vor etwas über einem Jahr musste ich ja leider feststellen dass mein SE/30 durch Akkukotze (%$&@Lithiumdreck) völlig zerstört wurde. Einen Reparaturversuch des Boards habe ich gar nicht erst angefangen, ein angeblich als funktionierendes Board dass ich auf ebay erstand war leider noch kaputter als mein zerfressenes Exemplar... Und so blieb der SE/30 erstmal eine Weile liegen. Aber es zeigt sich mal wieder dass sich Geduld auszahlt: Auf ebay wurde ein SE/30 Board als defekt angeboten, das auf den Fotos hervorragend aussah. Also flugs zum Spottpreis ersteigert und der Eindruck bewahrheitete sich: Obwohl das Board älter als mein ursprüngliches war keinerlei Anzeichen von sich übergebenden Akkus oder dem leidigen Kondensatorproblem. Ich habe das Board heute eingebaut und siehe da: mein kleiner Würfel rennt wieder! Ich habe jetzt mal noch meine SIMM-Sammlung eingebaut (Speicher ist jetzt bei 32MByte) und noch die Asante-Netzwerkkarte installiert. Der kleine rennt immer noch einwandfrei! Anbei noch ein paar Bilder von der Aktion und vom "neuen" Board.

    Vor der Transplantation:


    Er bootet!


    Das "neue" Board:

    Interessant finde ich die verlötete(!) Varta-Batterie mit zeitgenössischem "Made in West-Germany"-Aufdruck und den goldenen Motorola-Prozessor <3.

    Bisschen Prozessorpr0n:

    Alles wunderbar, nur für den Netscape-Navigator fehlen mir noch ca. 2MB RAM. Also werd ich den kleinen wohl demnächst mal versuchen auf 128MB Ram aufzurüsten:



    Ich bin glücklich! :) Ich kann wieder Tetris und Prince of Persia 1.0 spielen!

    Was ich noch gerne machen möchte ist die 1GB SCSI-Platte durch SCSI2SD oder ähnlichem zu ersetzen. Die ist schon recht laut und wer weiss wie lange die noch funktioniert ;)


    Ciao, Robert

  • Ja herzlichen Glückwunsch :D wieder einer der besten s/w Würfel zu neuem Leben verholfen :thumbup:

    meiner nagt noch an einem nicht ganz kompatiblem SIMM ROM aber rennt auch fleißig.


    Grüße,

    Marcus

  • Immer schön wenn die Geräte funktionieren. Ich habe drei SE30 hier. Wobei im Moment nur einer sauber funktioniert....

    - einer ist noch Original (keine Kondensatoren getauscht) -> läuft (sollten aber mal getauscht werden)

    - einer bringt nur einen schwarzen Screen

    - einen hatte ich beim Elektroniker meines Vertrauens - vorher hatte der Rechner funktioniert - danach nur noch Klötzchengrafik.....

    Leider kann ich das selbst nicht reparieren (1. wegen mangelnder Sachkenntnis - 2. sehe ich ich zu schlecht um selbst zu löten) ;-)

    Daher bin ich auf der Suche nach jemanden der sich da rantrauen würde - wegen einer „Entlohung“ könnte man sich bestimmt einigen......

  • Nuja, meist sind es ja "nur" die SMDs die getauscht werden müssten.


    Unter Umständen kann ich da gern behilflich sein, wenn sich niemand findet - aktuell bin ich aber noch an zwei Lisa Netzteilen und ProFile Netzteilen dran :-/

  • einer bringt nur einen schwarzen Screen

    Ist meist leicht zu beheben. Einer der Kondensatoren pinkelt direkt auf die Schieberegister, welche die Videologik mit dem Bus verbinden. Die sterben dann relativ schnell, wenn sie in dem Zustand betrieben werden.


    Die Klötzchengrafik kann ihre Ursache, je nachdem wie genau das Bild aussieht, auch dort haben. Wenn er vorher mal ging, muss sich auch das reparieren lassen.


    Falls MarNo sich die Teile noch nicht angeschaut hat, kann ich da auch gern mal einen Blick draufwerfen, kenn mich mit dem SE/30 denke ich ganz gut aus ;)

  • - einer ist noch Original (keine Kondensatoren getauscht) -> läuft (sollten aber mal getauscht werden)

    - einer bringt nur einen schwarzen Screen

    - einen hatte ich beim Elektroniker meines Vertrauens - vorher hatte der Rechner funktioniert - danach nur noch Klötzchengrafik.....


    Vielleicht ja auch für alle Interessant... ich hatte die drei Boards jetzt drei Tage hier auf dem Tisch.

    Nr. 1 hat neue Kondensatoren bekommen.

    Nr. 2 bekam ebenfalls neue Kondensatoren und ein neues 74LS166 Schieberegister in der Videoschaltung

    Nr. 3 hat so weit funktioniert, hat aber auf dem Bildschirm nur jeweils im Wechsel acht Pixelspalten mit Klötzchen und acht Korrekte Spalten angezeigt. Da muss entweder dem Elektroniker des Vertrauens evtl. irgendwo der Lötkolben ausgerutscht sein oder es war noch irgendwo Elektrolyt am Werken und hat eine Durchkontaktierung aufgefressen. Adressleitung A0 kam nicht bei der Videoschaltung an, somit wurde nur jedes zweite Byte in den VRAM geladen. Das Problem war halbwegs offensichtlich, das Finden der exakten Ursache dann aber doch mühsam :tüdeldü:

  • Die Boards sind heute bei mir gut angekommen! Einen herzlichen Dank an Chris für die kompetente Arbeit!! Ich mag es nicht wenn ich Rechner habe die nicht sauber funktionieren - er hat alle Probleme beseitig, so dass es nun wieder drei SE30 gibt, die funktionieren. Jetzt mach ich mich mal ans Einbauen - vorher noch ein Bild der drei Boards und dem reparierten Diskettenlaufwerk :-)