Amiga 500+ , worauf achten?

  • Jubb.... Der A500+ hat einen Akku drauf. Und der dürfte in 90% der Fällen ausgelaufen sein.


    Also aufschrauben und unter das obere Blech schauen. Aber meistens sieht man auch schön Grünspan ohne den aufzuschrauben. Aber wenn der Verkäufer das zulässt, zerlegen.


    Siehe hier (und das ist noch ein kleiner Schaden :-))


    https://www.forum64.de/index.p…0-plus-board-zerschossen/


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, C116, VC20, CBM 8032, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Hallo, ich kann am Freitag einen A500+ ergattern, worauf sollte ich - außer auf einen Funktionstest - noch achten?

    Ohne Dir nahetreten zu wollen, der 500+ ist wie Elaay schon geschrieben hat, zu mind. 90% ein Fall für Leute, die sich gern mit Hardware beschäftigen und die Kenntnis und die Werkzeugausstattung haben, auch mal 25% des Boards nackig zu machen und neu zu bestücken. Der 500+ ist - anders als der Euro PC oder ein Amiga 3000/4000 - ein gut und einfach zu reparierender Rechner. Ich kann mir einen nicht reparierbaren Totalschaden aufgrund von Auslaufakku beim 500+ nicht vorstellen.

  • Der Amiga 500+ hatte damals keinen guten Ruf, weil viele Spiele wegen dem neueren Kickstart (ich glaube) 2.0 nicht mehr liefen. Also wenn du dir einen A500+ holst, und dieser funktioniert, solltest du eine Kickstart-Umschaltplatine in Erwägung ziehen.



    Gruss Jan

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen verstehen das Binärsystem, die anderen nicht.

  • Der Amiga 500+ hatte damals keinen guten Ruf, weil viele Spiele wegen dem neueren Kickstart (ich glaube) 2.0 nicht mehr liefen. Also wenn du dir einen A500+ holst, und dieser funktioniert, solltest du eine Kickstart-Umschaltplatine in Erwägung ziehen.



    Gruss Jan

    Was allein nicht reicht, der neue Agnus und die neue Denise haben auch das ein - oder andere Problem verursacht. Aber mit WHD-LOAD (kleine TK und Festplatte) vorausgesetzt, ist das Problem auch erledigt.

  • Ui, ich glaub, dann lasse ich davon besser die Finger.....

    ich möchte Dich nicht entmutigen. Wenn Du einen A500+ haben möchtest, und der Preis in Ordnung ist (ich sage mal: unter 50.-), kannst Du es ja riskieren. Vielleicht hat ja jemand Freude hier oder in den Nachbarforen oder auf Veranstaltungen daran, Dir bei der Reparatur unter die Arme zu greifen.

  • Jubb. Wie Toshi sagt, es kommt auf den Preis an.


    Wie viel soll der denn kosten ? Wenn der Preis stimmt und man jemanden hat, der die Batteriekotze reparieren kann, ist der A500+ sehr gut, denn er hat schon von Haus aus mehr Möglichkeiten in Punkto RAM. Allein der FatAgnus, wird derzeit mit 20-30€ gehandelt. (Je nachdem welcher drauf ist).


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, C116, VC20, CBM 8032, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Ui, ich glaub, dann lasse ich davon besser die Finger.....


    Das Problem hast Du aber bei allen anderen Amigas auch und bei vielen anderen Altgeräten ebenso. Gibt also eigentlich keinen Grund das nicht zu nehmen, wenn das Gerät schön ist und gefällt.

    Akkuwechsel müßtest Du wahrscheinlich sowieso machen - ist auch für Leute mit ganz dicken Fingern machbar, wenn sie den Akku einfach abschneiden und den neuen an die verbleibenden Verbindungen löten. Und waschen in Essigwasser etc. (siehe Forumssuche) bekommt man in jeder (Wasch)Küche hin. Viel komplizierter ist das Sich-Gedulden, bis das deionisierte Spülwasser sicher abgetrocknet ist - die zähe Zeit der langen 3-4 Tage mit der bangen Frage, geht es danach nun oder nicht.

  • Bekannte Probleme (Kurzfassung):


    Amiga 1000 - Keine Bekannten Probleme

    Amiga 500 - Keine Probleme (Sofern keine Speichererweiterung mit Uhr und Batterie verbaut ist)

    Amiga 500+ - Akkuproblem

    Amiga 600 - Elko Probleme

    Amiga 1200 - Elko Probleme

    Amiga 2000 - Akkuproblem

    Amiga 3000 - Akkuproblem

    Amiga 4000 - Akkuproblem & Elkoproblem

    CD32 - Elkoproblem

    CDTV - Elkproblem


    Wie gesagt, wenn du in der Nähe wohnst, könnte ich dir beim Restaurieren des A500+ helfen. Aber hier ist auch wichtig, wie viel du dafür bezahlen sollst.

    Wenn es ein "Schnäppchen" ist, lohnt sich der Aufwand.


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, C116, VC20, CBM 8032, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont