Ups i did it again - Willkommen HP 75c...

  • Heute kamen die ersten Akkus aus den USA an.



    Es kommen noch Akkus für den HP 75 selbst.


    Dann hoffentlich auch das HP IL Material aus den USA.


    Die HP IL Kabel sind auch schon angekommen. Morgen oder am Freitag kommt juhu :cat2: der HP IL Thermodrucker von HP ! Dann endlich hat der kleinen einen Drucker. Wobei na ja mal ehrlich so klein ist er wirklich nicht. Aber schön.


    Irgendwie bin ich auch auf den HP 110 gespannt mal sehen was er im Rom hat. Ich bin ja ein grosserComputer Chronicles Fan und da war er letzten auch wieder zu sehen in genau diesem Packet. Mit HP IL ThinkJet und Floppy.

  • Für all die Leute die sich immer Wundern wieso ich, wenn ich was haben will das normalerweise abhole und sich darüber eher lustig machten!


    Hier eine Witzige Geschichte in geplanter Kurz Form:


    1. Packet A soll diesen Mittwoch in die Post... Der Kollege fährt zur Post... Postamt zu wegen irgendwas ... also nimmt der Kollege das Packet wieder mit nach Hause. Das kann ich verstehen. Weil man in so einer Situation auch erst mal perplex ist.


    Anmerkung: Wie oft kommt sowas vor, dass man genau den Tag erwischt an dem ein Postamt zu hat?... ich glaube so hoch ist die Treffer Quote nicht. Aber gut! Da war mir schon klar, dass es wieder wird wie immer wenn ich was schicken lasse auf was ich dringend Warte.


    2. Packet A geht am Donnerstag 600 Kilometer von mir auf die Reise! Um 11 Uhr wird es eingeliefert und liegt erst mal fröhlich bis 20 Uhr rum. Im Tracking gibt es nicht mal ein Abhol Scan sondern einfach nur ein: Ich mach mich mal auf den Weg...


    Anmerkung: Der Aufmerksame Leser denkt sich jetzt!... wow 600 Kilometer! Kein Ding oder... müsste ja am folge Tag da sein!


    3. Packet A befindet sich auf dem Weg. Ja genau Stand Donnerstag... Stand Freitag... Stand Samstag... Stand xxx


    Anmerkung: An die sich darüber Lustig machenden!... lest das und Fragt mich nochmal wieso ich eigentlich jedes Gerät selbst abhole!... genau aus diesem Grund... ich hab so einen Hals! Vor allem wenn irgendwelche Menschen die keine Ahnung davon haben was mir in 24 Jahren Anwenden schon alles Transport technisch passiert ist die Nase rümpfen weil man mal 12 Stunden Autofährt. Genau aus diesem Zeitverschwendenden, Nervenden, einen ergrauen lassenden Erlebnissen. Das DHL für ein Standard Packet wo ich mit dem Auto 6 Stunden brauche... sich mal ebend drei Werktage Zeit nimmt. Das sind ja nur 24 Stunden - 48 Stunden - 72 Stunden! Selbst wenn das Packet es heute Samstag noch schaffen würde, wobei ich die Hoffnung nicht aufgebe! Ist es fast 4 mal länger unterwegs, als wenn ich es bei 12 Stunden Fahrtzeit für hin und zurück selbst geholt hätte und dabei noch super nett mit dem Kollegen mich hätte unterhalten können!


    Schlussfolgerung: Ich mache weiter mein Ding und es ist mir egal was andere darüber denken! Es ärgert mich, dass ich mich überhaupt davon beeinflussen lassen hatte was andere dazu sagen / darüber denken.


    Schluss damit! Bleibt euch selbst treu, es ist euer Leben! Eure Zeit und eure eigene Wertvorstellung!

  • Nein auf die Idee würde selbst ich nicht kommen. Jedoch spielt der Wert in Euro dabei keine Rolle sondern der Wert für mich.


    so kann auch ein Gerät was 100 Euro kostet mich dazu bewegen mich ins Auto zu setzen weil er als solches einen Wert für mich hat.


    Aber nun ist es wie es ist. angst

  • Anmerkung: Der Aufmerksame Leser denkt sich jetzt!... wow 600 Kilometer! Kein Ding oder... müsste ja am folge Tag da sein!

    Ich meine, es ist doch logisch, dass ein Paket nicht am nächsten Tag da ist. Paketversand ist ja keine Punkt-zu-Punkt-Verbindung. Das Paket wird nicht von der Poststelle, an der du das Paket eingeliefert hast, direkt an den Empfänger geliefert. Das wäre rein logistisch gar nicht zu machen. Das Paket geht abends in das nächste Verteilzentrum in deiner Nähe. Dort werden die Pakete sortiert und dann geht es am folgenden Tag weiter in das Verteilzentrum, das dem Empfänger am nächsten ist. Von dort geht es dann an das Postamt, von dem die Pakete am folgenden Tag ausgeliefert werden. Wenn alles gut geht ist das Paket nach zwei Tagen da. Es kostet 6€, um 5kg Zeug quer durch Deutschland zu schicken, egal ob das Berlin nach München geht oder von Viersen nach Hintertupfingen. Da kann man nicht mehr erwarten.

  • Ich meine, es ist doch logisch, dass ein Paket nicht am nächsten Tag da ist.

    Das hat nix mit Logik zu tun - ich gebe meine DHL-Pakete IMMER direkt bei einem *richtigen* Postamt hier am Wohn- bzw. am Arbeitsort ab, und in weit über 90% der Fälle waren die Sendungen bereits am Folgetag beim Empfänger. Das passt auch, weil die Pakete nach Einlieferung i.a. am gleichen Tag noch ins Transportzentrum gebracht werden, dann über Nacht in die Empfängerregion, wo sie am kommenden Morgen dann meist schon direkt zugeordnet und ausgeliefert werden.


    Da erwartet man dann eher mal eine Verzögerung, wenn entweder Absender oder Empfänger in einer Kleinstadt weit abseits der großen Verteilzentren oder gar am Ende einer Staffel des Pony-Express liegen. Aber selbst da hab ich bisher öfter die Erfahrung einer 1-Tages-Zustellung als die langer Laufzeiten gemacht.


    Das von siberia21 beschriebene Paket ist übrigens von mir auf dem Weg zu ihm. Am Mittwochnachmittag stand ich bei meinem Stamm-Postamt vor verschlossenen Türen, da die Herrschaften sich eine lokale Betriebsversammlung (laut Aushang an der Tür) "gegönnt" hatten - trotz Corona offensichtlich kein Problem bei denen. Also ist das Paket am Donnerstag noch vor 12 Uhr im Postamt am Schalter abgefertigt und auf den dortigen Paketwagen geladen worden - und Frankfurt -> Berlin ist nun wahrlich kein abstruser Transportweg mit niedriger Frequentierung, bei dem Pakete gesammelt und dann von der monatlichen Postkutsche mitgenommen werden müssen. Wenn dann aber im Tracking 5 Tage Laufzeit bis zur voraussichtlichen Ankunft angezeigt werden, ist das etwas dreist. Da wird der Paketbote (virtuell gesagt, und mit ein wenig Gehässigkeit) von jedem Treppenlift überholt... :capone:::vodoo::


    siberia21 : Kannst Dich aber freuen - laut Tracking ist das Paket seit 10:49 Uhr nun doch schon in Deiner Packstation abgelegt und abholbereit!! Also - GO! :xmas:

  • Natürlich kenne ich die Ungeduld, die ich auch öfter spüre wenn ich auf ein Paket warte. Aber objektiv gesehen ist es doch meist egal, ob ein Ersatzteil oder was auch immer nach 1,3 oder 5 Tagen ankommt. Wir haben ja unsere Geräte nicht im täglichen Einsatz und ein Ausfall verursacht riesige Folgekosten. Im Hinblick auf den Transport macht eine Fahrt von 600 km für mich nur Sinn, wenn der versendete Gegenstand mit über 50% Wahrscheinlichkeit NICHT heil ankommt (Festplatten oder CRT-Monitore z. B.).

    Neben der persönlichen Zeit spielt für mich auch der Umweltaspekt eine Rolle - mit etwas Geduld wieder soundsoviel CO2 (und andere) eingespart - da kann man auch mal ein paar Tage länger warten. Aber das ist nur meine persönliche Meinung zu den Thema.


    Gruß, Jochen

  • Ausser, Du meintest ein frühes Frühstück – dann hoffe ich, es hat gemundet. ;)

    Eine halbe Packung Reiswaffeln musste dran glauben. So als Nerven Nahrung! Na ich bin gespannt wie es jetzt weiter geht. Ich hab gestern erst mal alles zur Seit gelegt und mich zur Entspannung in das Psion Developer Kit für den Psion HC versenkt. Das war gut! Und ich bin mir nicht sicher wieviele Seiten einer der Ordner hat aber es reicht wohl für eine ganze weile.:cat2:

  • So morgen geht es nach Böblingen.


    Ich habe jetzt seit zwei Wochen an etwas gehangen und heute durch eine Kleinigkeit ausgelöst habe ich es dann doch gerade erstanden. Der Verkäufer ist super Glücklich das es in gute Hände kommt und ich auch das ich mit etwas Glück das Drucker und Speicher Problem erschlagen habe.


    Auslöser war diese Bild was erst seit kurzem hinzugefügt wurde.


    Ich glaube jeder erkennt was los ist:



    Der Drucken von Ralph war defekt. Das konnte er nicht wissen. Nachdem ich ihn zerlegt habe, weis ich jedenfalls in etwa was das Problem ist. Lösen kann ich es nicht!


    Ich dachte in meinem Jugendlichen Leichtsinn ich könnte das Druckwerk vom einen umbauen in den anderen. Geht aber nicht das Druckwerk unterscheidet sich in ein paar Punkten von der HP IL Version. Auch Mechanisch aber von passform und Bautyp ist es gleich. Die Aufhängungen sind an der gleichen stelle, die Kabel auch aber es sind an der ohne IL Version ein paar Kabel mehr und das macht mich halt Stutzig.