CP/M Image File Explorer

  • Ich stehe auf dem Schlauch - mit CIFE kann ich zwar das Directory anzeigen, aber bei den Dateien sind die Sectoren durcheinander.

    Was mache ich falsch?


    Dietrich

    Meine Computer: Elektor Junior, EPSON HX-20, Robotron PC1715, Poly-Computer 880, Schneider CPC464, APPLE II+, VIKTOR V386PX

    Mein Betriebssystem: CPM-65

  • Ja, habe ich --> das macht das Ergebnis schlechter !?


    Mit dieser diskdef

    bekomme ich


    und DUMP.ASM sieht etwas verwurschtelt aus:

    Wenn ich die Sektortabelle aktiviere, sieht schon das Directory furchtbar aus...


    Bin ratlos


    Dietrich

    Meine Computer: Elektor Junior, EPSON HX-20, Robotron PC1715, Poly-Computer 880, Schneider CPC464, APPLE II+, VIKTOR V386PX

    Mein Betriebssystem: CPM-65

  • Die CP/ M-Tools können von Haus aus diese Amstrad .DSK Formate nicht lesen. Dazu wird meines Wissen die Libdsk Ergänzung benötigt. Damit habe ich aber keinerlei Erfahrungswerte und diese werden (derzeit) von CIFE auch nicht unterstützt.

  • Aha, gut zu wissen


    Dietrich

    Meine Computer: Elektor Junior, EPSON HX-20, Robotron PC1715, Poly-Computer 880, Schneider CPC464, APPLE II+, VIKTOR V386PX

    Mein Betriebssystem: CPM-65

  • Executables sind unter 'Releases' zu finden. Einfach das passende Zip herunterladen und entpacken.


    Releases · ProgrammingHobby/CPM_Image-File_Explorer
    Contribute to ProgrammingHobby/CPM_Image-File_Explorer development by creating an account on GitHub.
    github.com


    Der File-Open Dialog ist leider suboptimal, aber ich arbeite sowieso an einer neuen Version von CIFE bei welcher dann auch das Manko mit der Combobox zur Auswahl des Imagetyps behoben wird.

  • =O Schande über mich....

    Die 0.0.9.1 war ein Schnellschuß und ich habe vergessen die DLLs in die Zip-Dateien zu packen.

    Du kannst Dir die Dateien aus den Zip-Dateien der 0.0.9 herausholen.

  • [...] habe vergessen die DLLs in die Zip-Dateien zu packen.

    Vielleicht könnte man diese mit -static-libgcc -static-libstdc++ ebenfalls in die EXE-Datei einbinden?

    Das ist dem neuen GCC geschuldet. Ich habe es nicht geschafft diese Dateien statisch in die EXE zu linken.


    Ich bin wie schon angedeutet an einer ganz neuen Version dran. Da sollten dann solche DLL Geschichten nicht mehr nötig.

  • n das Editfeld 'Dateiname' den Namen der neu zu erstellenden Datei eingeben und dann mit dem Auswahlfeld 'Imagetype' darunter den Imagetyp auswählen.

    Alle Felder sind ausgegraut und nicht editierbar.


    Ich kann nur mit BROWSE eine Datei wählen und dann meckert CIFE dass keine Format definiert ist.

    In dem 'Open CP/M Image-File' Dialog wo Du auch Deine Verzeichnisse siehst, in dem Editfeld 'Dateiname' den Namen mit Endung der neuen Imagedatei eintragen.

    Dann in dem Auswahlfeld darunter den ImageTyp. Das ganze dann mit 'Speichern' übernehmen. Dann ist auch in dem kleinen 'Create new Empty Image' Dialog der neue Dateiname und der Typ zu sehen.

  • Zum jetzigen CIFE kann ich noch sagen, das ich durch die Arbeit an der neuen Version noch einen Fehler in der Behandlung der DateStamper Timestamps (CP/M Datei !!!TIME&.DAT) gefunden habe, der bewirkt das diese Timestamps in CIFE nicht geschrieben werden. Dieses habe ich mit dem eigentlichen Entwickler der CP/M-Tools schon gefixt. Muß mal sehen ob ich diesen Bugfix in der jetzigen Version noch nachpflege. In der neuen Version ist der Bug auf jeden Fall behoben.

    Ich hoffe das ich im Mai soweit bin mal einen Screenshot von der neuen Version hier hochzuladen.

  • Hallo,


    auf Anregung von Dietrich aus dem Forum hier und schlußendlich auch weil ich mit der neuen Version des Cife nicht so vorankomme wie ich es gedacht habe, habe ich den bestehenden Cife an die aktuelle Snapshot Version der CP/M-Tools von Michael Haardt angepasst.

    Nun funktionieren die Datestamper Zeitstempel, es kann zusätzlich in einer Diskdefinition die Extentsize angegeben werden und Cife kann nun auch mit Blocksizes kleiner 1024Bytes umgehen.

    Ein ausführliche Auflistung der Änderungen ist bei Github zu finden.


    Die Version 0.0.9.2 ist wie immer hier zu finden:


    GitHub - ProgrammingHobby/CPM_Image-File_Explorer
    Contribute to ProgrammingHobby/CPM_Image-File_Explorer development by creating an account on GitHub.
    github.com



    Grüße

    HobbyProgrammer

  • Da hätte ich mal eine Frage, zu der ich auf die Schnelle nichts gefunden habe: Da ich (im Moment) nur einen CP/M-Rechner am Laufen habe, enthält meine diskdefs nur einen Eintrag. Beim Öffnen ist das Auswahlfeld aber leer und muss jedes Mal neu ausgewählt werden. Gibt es eine Möglichkeit, eine Art default-diskdef einzustellen? Rein der Faulheit und Vergesslichkeit wegen...

    Mercy derweilen.

    Krischna

    Zuletzt wiederbelebt:

    - SGI IRIS Indigo, R3000 CPU+FPU, 80MB RAM, XS Graphics, Video Input/Output Card, QWERTY, IRIX 5.3, IBM 0663 HDD

    - Mainboard Philips P3202, 80286-8 CPU, 2,5MB RAM, XT-IDE BIOS onboard

    - Siemens PC 16-11, NEC V20 CPU, 960KB RAM, momochrom Text, Siemens Keyboard, CCP/M 2, Fujitsu MD2227D2 HDD

    - Siemens ValuePoint PS2 Mainboard 71G3154, 808486DX-40, 12MB RAM

    - SGI IRIS Indigo, R4400 CPU+FPU, 96MB RAM, Elan Graphics, QWERTZ, IRIX 6.5.22, BlueSCSI , Floppy, ZIP100

  • Das das Auswahlfeld für den Imagetyp beim Öffnen des Dialogs leer ist soll dazu dienen explizit einen Imagetyp auswählen zu müssen. Einfach um ein eventuelles Öffnen eines Images mit dem falschen Typ zu verhindern.

    Wenn nur eine Diskdefinition vorhanden ist, wäre es zugegebenermaßen schick wenn diese Definition standardmäßig ausgewählt ist.

    Werde ich in die Todoliste für die neuer Version mit aufnehmen. :)

  • Guten Morgen zusammen,

    auf Grund der zunehmenden privaten Belastung und der sich häufenden Baustellen, bin ich leider gezwungen die Weiterentwicklung des CP/M Image File Explorers (auf unbestimmte Zeit) einzustellen.

    Grüße

    Hobbyprogrammer

  • Schade. CIFE ist ein sehr nützliches Programm für mich.


    Für die Zukunft alles Gute und hoffentlich gehts irgendwann weiter.


    Dietrich

    Meine Computer: Elektor Junior, EPSON HX-20, Robotron PC1715, Poly-Computer 880, Schneider CPC464, APPLE II+, VIKTOR V386PX

    Mein Betriebssystem: CPM-65

  • auf Grund der zunehmenden privaten Belastung und der sich häufenden Baustellen, bin ich leider gezwungen die Weiterentwicklung des CP/M Image File Explorers (auf unbestimmte Zeit) einzustellen.

    Schon schade, dass Du so eingespannt bist - gute Besserung fuer Deine Lage!
    Trotzdem ist es schoen zu sehen, dass es kleine Schritte vorwaerts auf die v0.0.9.4 gibt :)
    denn ich find Dein Programm klasse ;)

  • Hallo an alle,


    es ist mir nun endlich gelungen den neuen Cife in einer Vorabversion fertigzustellen.

    Der neue Cife ist nun mittels Lazarus FreePascal komplett in Pascal geschrieben. Der komplette C-Quellcode der

    CP/M-Tools von Michael Haardt wurde nach Pascal konvertiert. Einige Kleinigkeiten konnte ich wärenddessen schon verbessern.


    Der Cife hat ein überarbeitetes User-Interface. Es können nun z.B. mehrere Images zur gleichen Zeit geöffnet und über Tabs

    werden ausgewählt werden. Auch werden nun die wichtigsten Image-Parameter angezeigt.

    Die Verzeichnis-Statistik zeigt nun auch die Gesamtkapazität sowie die verbleibende Kapazität eines Images an.

    Bis jetzt können Dateien umbennant und gelöscht werden, Datei Karakteristiken angezeigt und teilweise geändert werden, der Filesystem-Check ist vorhanden und es können geöffnete Images "neu Formatiert" bzw. neue Images erzeugt werden.

    Die diskdefs Datei muß nun auch nichtmehr zwingend im cife Ordner liegen. Der Pfad zur diskdefs kann in den 'Options'

    angegeben werden.


    Ich habe versucht so viel wir möglich zu Testen, aber dennoch sehe ich die Version 0.7.0 als Testversion.

    So wie es meine Zeit in den nächsten Wochen/Monaten zulässt, wird der Cife natürlich erweitert. Als nächstes soll auf jeden

    Fall das kopieren von Dateien in bzw. aus einem Image heraus eingebaut werden.


    Der neue Cife ist hier zu finden:


    GitHub - ProgrammingHobby/Cife: the new CP/M Image-File Explorer
    the new CP/M Image-File Explorer. Contribute to ProgrammingHobby/Cife development by creating an account on GitHub.
    github.com




    Würde mich über euer Feedback sehr freuen.


    Grüße

    HobbyProgrammer

  • Hab ihn gerade mal probiert. Leider konnte ich aber keine Datei aus einem Image heraus- oder hineinkopieren. Copy und Paste machen bei mir nichts. Einmal ist nach einem Refresh die Liste leer gewesen und füllte sich beim Drüberlaufen mit dem Cursor wieder.

    Zuletzt wiederbelebt:

    - SGI IRIS Indigo, R3000 CPU+FPU, 80MB RAM, XS Graphics, Video Input/Output Card, QWERTY, IRIX 5.3, IBM 0663 HDD

    - Mainboard Philips P3202, 80286-8 CPU, 2,5MB RAM, XT-IDE BIOS onboard

    - Siemens PC 16-11, NEC V20 CPU, 960KB RAM, momochrom Text, Siemens Keyboard, CCP/M 2, Fujitsu MD2227D2 HDD

    - Siemens ValuePoint PS2 Mainboard 71G3154, 808486DX-40, 12MB RAM

    - SGI IRIS Indigo, R4400 CPU+FPU, 96MB RAM, Elan Graphics, QWERTZ, IRIX 6.5.22, BlueSCSI , Floppy, ZIP100

  • Copy and Paste ist noch nicht implementiert. Hatte ich aber auch geschrieben.

    Unter welchem System hast Du den Cife getestet (Linux / Windows Typ Version, 32 oder 64bit)?